CEVA Logistics

CEVA Group Plc meldet solide Fortschritte

Hoofddorp, Niederlande (ots/PRNewswire) - - Wachstum des Proforma-Umsatzes von 9,4 % Die CEVA Group Plc veröffentlichte heute ihre Ergebnisse für das zweite Quartal 2008. Mit einem Gesamtumsatz von 1,7 Mrd. EUR für das Quartal verzeichnen sowohl der Geschäftsbereich Auftragslogistik als auch Frachtmanagement ein anhaltend dynamisches Wachstum. Zu Wechselkursen des Jahres 2007 stieg das Wachstum gegenüber dem Vergleichsquartal des Vorjahres auf Proforma-Basis um 9,4 %(1). Tabelle: Wichtige Finanzdaten des 2. Quartals 2008 Drei Monate zum 30. Juni 2008 2007 Wachstum Umsatz 1.595 Mio. EUR 907 Mio. EUR 75,9 % EBITDA vor Sonderposten 89 Mio. EUR 59 Mio. EUR 50,8 % Umsatzanteil in % 5,6 % 6,5 % Die oben angegebene EBITDA-Kennziffer enthält keine Wertberichtigungen für Sonderposten, bei denen es sich um bedeutende, einmalige bzw. aussergewöhnliche Posten, u.a. die Aufwendungen für Umstrukturierung und Integration, Aufwendungen für Markenänderung und Abspaltung, Aufwendungen im Zusammenhang mit der Übernahme von EGL und bestimmte Prozesskosten handelt. Tabelle: Wichtige Proforma-Finanzdaten des 2. Quartals 2008 (zu Wechselkursen des Jahres 2007) Drei Monate zum 30. Juni 2008 2007 Wachstum Umsatz 1.709 Mio. EUR 1,562 Mio. EUR 9,4 % EBITDA vor Sonderposten 96 Mio. EUR 93 Mio. EUR 3,2 % Umsatzanteil in % 5,6 % 6,0 % Die obige Tabelle beruht auf den Wechselkursen des 2. Quartals 2007 und enthält im Wesentlichen eine Wertberichtigung gegenüber 2008 für die Schwächung des US-Dollar und für die Schwächung des britischen Pfunds. John Pattullo, CEO von CEVA, sagte zu den Ergebnissen: "Nur 12 Monate nach der Übernahme von EGL kann ich mit grosser Freude dieses solide Ergebnis melden, das ein Ausdruck der harten Arbeit aller unserer Mitarbeiter ist. In den vergangenen Monaten haben wir unsere Organisationsstruktur in vier geografische Regionen unterteilt, um eine noch mehr auf den Kunden ausgerichtete und schneller reagierende Struktur zu schaffen. Wir haben darüber hinaus eine Reihe klarer Strategien und Pläne entwickelt, um die zukünftige Entwicklungsrichtung von CEVA zu bestimmen. Unsere Kunden reagieren positiv auf diese Veränderungen, und wir haben im Laufe dieses Quartals eine Reihe signifikanter Erfolge erzielt. Obwohl sich die Handelsbedingungen weiter schwierig gestalten, sind wir davon überzeugt, dass sich die derzeitige Dynamik von CEVA in anhaltende Fortschritte umwandeln lässt." (1) unter Annahme der Übernahme von EGL am 1. Januar 2007 CEVA. Making Business Flow CEVA Logistics ist ein weltweit führendes Logistikunternehmen. Wir bieten durchgehende Konzeptions-, Implementierungs- und Betriebslösungen in den Bereichen Vertragslogistik und Frachtmanagement für nationale und multinationale, grosse und mittelständische Betriebe. CEVA beschäftigt 56.000 Mitarbeiter und betreibt ein umfassendes, globales Netzwerk mit Betriebsanlagen in über 100 Ländern. Nach der Übernahme von EGL im August 2007 weist das neu entstandene Gesamtunternehmen einen Proforma-Umsatz von 6,3 Mrd. EUR aus. Für weitergehende Informationen besuchen Sie bitte die Website http://www.cevalogistics.com "Safe Harbor"-Erklärung nach dem "Private Securities Litigation Reform Act" von 1995: Die in der vorliegenden Pressemitteilung enthaltenen Aussagen sowie andere Aussagen, die keine historischen Fakten wiedergeben, können zukunftsweisende Aussagen enthalten. Neben den in den vorangegangenen Absätzen besonders erwähnten Annahmen gibt es eine Reihe anderer Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlich eintretenden Ergebnisse und Entwicklungen wesentlich von denen abweichen, die in den zukunftsweisenden Aussagen implizit oder explizit zum Ausdruck kommen. Zu diesen Faktoren gehören u.a. der Zusammenführungsprozess von EGL und CEVA, die tatsächlichen Auswirkungen kürzlich erfolgter und künftiger Änderungen der Vorschriften und technologischen Entwicklungen, die Globalisierung, das Investitionsniveau in den grösseren Marktwirtschaften, das wirtschaftliche Klima in Asien und in den USA, das Ausgabenniveau für Marketing und Werbung , Massnahmen von Konkurrenten und Beteiligungspartnern, Kosten für Mitarbeiter, künftige Wechselkurse und Zinssätze, Änderungen des Steuersatzes, unvorhergesehene Aufwendungen für die Integration kürzlich erworbener Unternehmen und künftiger Geschäftszusammenführungen oder - veräusserungen sowie andere Faktoren, die unter "Risikofaktoren" und an anderer Stelle in den jüngsten Jahresberichten von CEVA und EGL, u.a. im Jahresbericht von EGL auf Formblatt 10-K, im Einzelnen erörtert werden. Weitergehende Informationen zum Unternehmen und zu seiner Geschäftstätigkeit, u.a. auch zu Faktoren, die möglicherweise die Finanzergebnisse des Unternehmens wesentlich beeinträchtigen könnten, stehen in den Einreichungen des Unternehmens bei der US- Börsenaufsichtsbehörde (Securities and Exchange Commission) zur Verfügung. Sollten sich eines bzw. mehrere dieser Risiken bzw. Unwägbarkeiten bewahrheiten (bzw. die Folgen einer solchen Entwicklung sich verschlechtern ) oder sich die zugrunde liegenden Annahmen als falsch erweisen, können die tatsächlich eintretenden Ereignisse wesentlich von den vorweggenommenen bzw . erwarteten Ergebnissen abweichen. EGL und CEVA haben weder die Absicht, noch übernehmen sie irgendeine Verpflichtung, zukunftsweisende Aussagen aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen öffentlich zu aktualisieren oder zu korrigieren. ots Originaltext: CEVA Logistics Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Weitere Informationen erhalten Sie von: Paula Satink, Paula.Satink@cevalogistics.com, +31-23-568-3492.

Das könnte Sie auch interessieren: