Oliver Wyman

Oliver Wyman-Baumaschinenstudie "Emerging Markets - Opportunity or Threat?"
Krise eröffnet attraktive Akquisitionschancen in Schwellenländern

München (ots) - - Einige Charts zum Thema liegen in der digitalen Pressemappe zum Download vor und sind unter http://www.presseportal.de/dokumente abrufbar - - Rückläufiger Absatz hält bis 2011 an - Kostensenkungen alleine reichen nicht aus - Krise bietet Chancen für Strategiewechsel und Akquisitionen - Verstärkte Aktivitäten in Schwellenländern sind ein Muss - Services helfen, den Umsatz zu stabilisieren Nach fünf Jahren Wachstum kommt auf die weltweite Baumaschinenbranche in den Industrieländern nun eine rückläufige Nachfrage bis 2011 zu. Den Absatzrückgang wird selbst die anhaltende positive Entwicklung in den Schwellenländern nicht auffangen können. Dies ist ein Ergebnis der aktuellen Baumaschinenstudie "Emerging Markets - Opportunity or Threat?" von Oliver Wyman, in der Märkte und Trends der Branche untersucht und Handlungsempfehlungen für Hersteller abgeleitet werden. Trotz insgesamt sinkender Umsätze bietet die Krise aber auch zahlreiche Chancen für Unternehmen. Eine optimierte Kostenbasis, Zusatzgeschäfte im Service und ein Geschäftsmodell, das auf den Bedarf des Kunden zugeschnitten ist, helfen Baumaschinenherstellern, die Krise nicht nur zu überleben, sondern auch gestärkt aus ihr hervorzugehen. Unabdingbar ist die Präsenz in Schwellenländern, in denen sich durch drastisch gesunkene Unternehmensbewertungen jetzt günstige Akquisitionsmöglichkeiten bieten. Die vollständigen Texte finden Sie hier zum Download: http://www.oliverwyman.com/de/6293.htm ots Originaltext: OLIVER WYMAN Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: Pierre Deraëd Leiter Corporate Communications Oliver Wyman Marstallstraße 11 80539 München Tel.: 089.939 49 599 Fax: 089.939 49 515 pierre.deraed@oliverwyman.com www.oliverwyman.com/de

Weitere Meldungen: Oliver Wyman

Das könnte Sie auch interessieren: