pauService Internet Services

Indiana Jones 4 mit vielen Fehlern - Deutsche Webseite listet schon 9 Filmfehler auf

    Schwäbisch Gmünd (ots) - Bereits 9 Filmfehler hat Deutschlands größte Filmfehler-Webseite www.dieseher.de im neuen Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels entdeckt, und das, obwohl der Film erst gestern offiziell in den deutschen Kinos gestartet ist.

    Trotz Produktionskosten zwischen 125 und 185 Millionen US Dollar finden sich im neuesten Abenteuer von Indiana Jones viele handwerkliche Mängel. Mehrfach kommen so genannte Kontinuitätsfehler vor. Beispielsweise sitzt Indy gegen Anfang des Films mit Mutt in einem Restaurant in dem die Senf- und Ketchupflaschen umgestoßen werden. Anschließend kann man über Mutts Schulter sehen, dass die Flaschen wieder stehen. Beim Zurückwechseln der Kamera aber stellt Indy die Flaschen erst wieder auf. In einer anderen Szene kann man einen LED Counter erkennen. LEDs wurden aber erst 1962 erfunden, der Film spielt jedoch 1957.

    "Filmfehler haben bei Indiana Jones offenbar sehr schlechte Tradition", sagt Oliver Pauser von dieseher.de. So reiht sich der Film nahtlos in die ebenfalls sehr fehlerhaften ersten drei Teile ein. Im ersten Teil, Indiana Jones und der Jäger des verlorenen Schatzes, hat die Community 64 Fehler identifiziert, im zweiten Teil, Indiana Jones und der Tempel des Todes, 45 Fehler und Indiana Jones und der letzte Kreuzzug führt die Liste der fehlerhaftesten Filme auf www.dieseher.de mit aktuell 85 Fehlern an. "Man darf gespannt sein, ob der neue Indiana Jones auch so viele Fehler haben wird", so Pauser.

    Über dieseher.de

    Die Internetseite dieseher.de ist Deutschlands größte Community für Filmfehler. Filmfreunde haben online zu über 1660 Filmen rund 11000 Fehler beschrieben. Jeder Nutzer kann eigene Beobachtungen melden oder im Forum mitdiskutieren.

    Oliver Pauser steht gerne für ein Experten-Interview über Filmfehler zur Verfügung.


ots Originaltext: pauService Internet Services
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
PauService
Oliver Pauser
Schwarzwaldstr. 163
73527 Schwäbisch Gmünd
Tel: 0174 - 473 09 09
E-Mail: info@pauservice.net



Weitere Meldungen: pauService Internet Services

Das könnte Sie auch interessieren: