CWS-boco Suisse SA

Junges Gestalter-Team gewinnt Design-Wettbewerb

    Zürich (ots) - Die weit verbreiteten Stoffhandtuchrollen-Spender bekommen jetzt ein junges, individuelles Gesicht. Eine Fachjury mit Prof. Urs Fanger von der Zürcher Hochschule der Künste kürte die Preisträger des grosszügig dotierten ParadiseLine-Design Wettbewerbs. Erste Überraschung: Der Siegerpreis geht an ein Team. Ein Trio von 21- bis 23jährigen Jungdesignern gewann mit ihrer originellen Arbeit CHF 7'000. Ein Blick über alle 93 Wettbewerbsbeiträge zeigt: Die Kreativität junger Schweizer Entwerferinnen und Entwerfer ist nahezu grenzenlos. Unterschiedlichste Techniken und zahlreiche Stilformen machen aus einem Alltagsgerät ein überraschungsreiches tägliches Event auf Augenhöhe.

    In der Schweiz sind es weit über 100'000, in gepflegten Waschräumen der gehobenen Gastronomie und Hotellerie, in öffentlichen Gebäuden, Wellness-Centern, Sportstätten und Firmen: die Stoffhandtuchrollen-Spender. Man hat sie täglich direkt vor Augen, ohne sie sonderlich zu bemerken. Das könnte sich nun ändern.

    Junge Studierende ausgewählter Schweizer Design- und Gestalterschulen haben frische Ideen zur Gestaltung der Front-Covers ausgearbeitet. Gegen hundert Beiträge zum Design-Wettbewerb, ausgeschrieben von der 1954 in Zürich gegründeten CWS, zeigen überraschende Lösungen, wie die Handtuchspender zukünftig aussehen könnten. Um die Themen Natur, Hygiene, Ressourcen und Lifestyle kreisend, sind Vorschläge in einer reichen Vielfalt an Inhalten und Materialien eingegangen.

    In drei Durchgängen sichteten die Juroren die Arbeiten und diskutierten intensiv und manchmal recht kontrovers deren Qualitäten punkto Idee und Ausführung. Nach mehreren Stunden zogen 18 Arbeiten in die Schlussrunde ein. Aus der Short List ermittelte die Jury in zwei weiteren Duchgängen die Ränge 1 bis 18. Der erste Preis von CHF 7'000 wurde einstimmig vergeben. Bei der Aufdeckung des anonymen Teilnahme-Codes gab es eine interessante und sympathische Überraschung: Der 1. Preis geht an eine Gruppe! Ein Mitglied absolvierte an der ZHdK das Propädeutikum und studiert jetzt an der renommierten Central Saint Martins in London. Per Skype diskutierte er während mehrerer Wochen mit den Ko-Autoren in Zürich Ideen und Umsetzung. Eine Arbeitswoche im gemeinsamen Atelier in Zürich führte das Trio der 21- bis 23jährigen Jungdesigner schliesslich zum preisgekrönten Ergebnis. Zwischen Rang 2 und 3 ergab sich eine Patt-Situation, so dass die Jury beschloss, beiden Platzierungen einen ex aequo-Preis von je CHF 3'000 auszurichten.An die Teilnehmenden auf Rang 4 bis 18 wurden als zusätzliche Spezialpreise verliehen: 5 Einkaufsgutscheine à Fr. 100.- bei Hochparterre Bücher, Zürich - 5 Hochparterre Jahres-Abos - 5 Museums-Pässe für 1 Jahr.

    Wettbewerb und Veranstalterin

    Veranstalterin ist CWS-boco Suisse SA. Anlässlich der Lancierung ihrer neuesten Premium-Spenderlinie ParadiseLine Individual fördert das Unternehmen den Gestalternachwuchs und bot Gelegenheit, ein fundamentales Thema der Hygiene mit jungen Augen zu sehen und zu bearbeiten.Die Spenderlinie ParadiseLine orientiert sich an aktuellen Trends aus Produktdesign und Architektur. Sie ist edel-hochwertig gestaltet und in zahlreichen Blenden-Versionen, Farben und Designvarianten erhältlich. Die neue Linie wurde kürzlich mit dem renommierten Designpreis "red dot award" ausgezeichnet. Bei der «Individual»-Linie sind die austauschbaren Front-Covers erstmals völlig individuell gestaltbar: mit freien Motiven aus Bild und/oder Text, mit Corporate Identity-Elementen oder anderen Botschaften. Der Wettbewerb erbrachte unzählige Inspirationen für Inhalte und Formen der Gestaltung der Front-Covers, die in Individual- oder Kleinserien realisiert werden können.

    Alle weiteren Infos zum Wettbewerb, Texte und Bilder zum Download: www.win-cws-boco.ch -> Medien-Corner

ots Originaltext: CWS-boco Suisse SA
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Ursula Steingruber
CWS-boco Suisse SA
Industriestrasse 20
CH-8152 Glattbrugg
Tel.:        +41/44/809'37'54 (direkt)
Fax:         +41/44/809'37'76
E-Mail:    ursula.steingruber@cws-boco.com
Internet: www.cws-boco.ch

Für Kontakte zu den Preisträgern:
Factum AG für Marketing
Rolf Pfäffli
Affolternstrasse 52
CH-8050 Zürich
Tel.:        +41/44/366'99'35 (direkt)
E-Mail:    rolf.pfaeffli@factum.ch



Weitere Meldungen: CWS-boco Suisse SA

Das könnte Sie auch interessieren: