Swasiland Government - Ministry for Enterprise & Employment

Hochrangige Delegation aus Swasiland zu Gast in Monaco - Kontakte zu Finanzinvestoren gesucht

    Mbabane (ots) - Eine hochrangige Delegation aus dem Königreich Swasiland wird während der Austragung des Großen Preises von Monaco vom 24. bis 28. Mai 2007 in dem Fürstentum an der Cote d'Azur zu Gast sein. Das teilte die Regierung des südafrikanischen Landes in der Hauptstadt Mbabne mit.

    Angeführt wird die Delegation vom Minister für Wirtschaft und Arbeit, Lutfo Dlamini, und Prinz Guduza Dlamini als dem offiziellen Vertreter des Staatsoberhauptes, König Mswati III., sowie einem hochrangigen Vertreter der Swasiland Investment Promotion Authority (SIPA), die durch einen Parlamentsbeschluss 1998 von der Regierung zur Förderung von in- und ausländischen Investoren gegründet wurde. Die Tage des Autorennens in Monte Carlo werden von den Besuchern intensiv dazu genutzt, Gespräche mit Finanzinvestoren zu führen, die zum Ziel haben, Investitionen im Dienstleistungssektor des Landes zu fördern. Schwerpunkte sieht die Regierung hier bei Kontakt-Centern, dem Offshore-Banking und BPO's (business process outsourcing) - der Auslagerung von Geschäftsprozessen.

    Neben Direktinvestitionen in die Wirtschaft sind zudem karitative Projekte im Gespräch, da ein weiteres Delegationsmitglied eine Wohlfahrtsorganisation unter Schirmherrschaft der Königinmutter vertritt. Die Organisation kümmert sich um die Bedürfnisse alter und kranker Menschen in Swasiland und sucht aktiv nach Förderern, die sich dafür einsetzen, das Leben dieser Menschen zu verbessern. Mit Hilfe der SIPA soll darüber hinaus ein Offshore-Finanzplatz entstehen. Niedrige Steuersätze und eine stabile innenpolitische Lage bieten gute Voraussetzungen dafür.

    Die "Schweiz Afrikas": Reiche Bodenschätze und traumhafte Landschaften

    Swasiland ist das zweitkleinste Land auf dem afrikanischen Kontinent und die einzige dort noch existierende absolute Monarchie. Außer der Landwirtschaft spielt für das - wegen seines milden Klimas und der landschaftlichen Schönheit auch die "Schweiz Afrikas" genannte - Königreich die Förderung von Diamanten, Steinkohle, Gold und Porzellanerde eine bedeutende Rolle, weshalb der Schwerpunkt für Investitionen im Rohstoffsektor liegt. Ein weiteres Entwicklungspotential stellt zudem der Tourismus dar - nicht zuletzt mit Blick auf die Fußball-WM 2010, die im benachbarten Südafrika stattfinden wird und für die Projekte im Wert von 400 Mio. US-Dollar geplant sind.


ots Originaltext: Swasiland Government - Ministry for Enterprise & Employment
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Swasiland Government
Ministry for Enterprise & Employment
Minister Lutfo Ephraim Dalmini
P.O. Box 451
Mbabane H 100
Swasiland

Tel.: +268-404 3201/6
Fax:  +268-404 3055
E-Mail: dlaminilut@gov.sz



Das könnte Sie auch interessieren: