Genossenschaft für Mittelstandswohnungen

Aussergewöhnliches Bauprojekt in Rüschlikon

    Rüschlikon (ots) - Die Genossenschaft für Mittelstandswohnungen in Rüschlikon (GMR) plant den Bau von attraktivem Wohnraum für den Mittelstand. Durch den Einbezug der Überdeckung der A3 in das Wohnbauprojekt leistet die GMR gleichzeitig einen substanziellen Beitrag an die Verbesserung der Lebensqualität in Rüschlikon. Aufgrund der Komplexität und der Grösse des Vorhabens, mit dem nach der Überdeckung der A3 rund 600 neue Wohnungen erstellt werden sollen, ist mit einer Realisierung frühestens ab 2011 zu rechnen. Die Kosten für das vollständig durch die Genossenschaft finanzierte Gesamtprojekt "Rosenmoos" dürften rund 400 Mio. Franken betragen.

    Das Projekt der GMR führt auf einer Länge von rund 600 Meter die beim Bau der A3 zerschnittenen oberen Dorfteile von Rüschlikon wieder zusammen und eliminiert eine für die betroffenen Quartiere lästige Emissionsquelle. Teile der heute unmittelbar neben der Autobahn liegenden Freizeitanlagen und Familiengärten können dadurch auf die neu gewonnene Fläche über der Autobahn verlegt werden. Das so frei werdende, verkehrstechnisch hervorragend erschlossene Gebiet soll anschliessend mit Mehr- und Einfamilienhäusern überbaut werden. Die Realisierung des Rosenmoos-Projektes bedarf der Zustimmung der Gemeindeversammlung zu einem entsprechenden Gestaltungsplan bzw. zum Landabtausch zwischen der Genossenschaft und der Gemeinde.

    Zurzeit laufen die Verhandlungen mit den zuständigen kommunalen und kantonalen Instanzen sowie den Bundesbehörden, um die rechtlichen und politischen Voraussetzungen für dieses Projekt zu schaffen. Gleichzeitig prüfen die Initianten vertieft die technische und betriebswirtschaftliche Machbarkeit des Projektes.

    Die Genossenschaft für Mittelstandswohnungen, die sich zum Ziel gesetzt hat, attraktiven und preiswerten Wohnraum für Familien und Senioren zu schaffen, wird über das visionäre Projekt im Detail informieren, sobald die ersten Planungsarbeiten dazu abgeschlossen sind.

    Die Genossenschaft für Mittelstandwohnungen in Rüschlikon (GMR) hat sich zum Ziel gesetzt, attraktiven und preiswerten Wohnraum für den Mittelstand zu schaffen.

    Die Genossenschaft ist als gemeinnützige Organisation von Bundesamt für Wohnungswesen anerkannt. Sie konzipiert und finanziert das Projekt Rosenmoos und arbeitet dabei eng mit den Gemeinde- und Kantons- und Bundesbehörden zusammen.

Weitere Informationen www.rosenmoos.ch

ots Originaltext: GMR
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Dr. Peter R. Burkhalter
Präsident der Genossenschaft
für Mittelstandswohnungen in Rüschlikon
GMR
Obstgartenstrasse 28
8006 Zürich
Tel.:      +41/44/268'10'00
Email:  peter.burkhalter@hodler.ch



Weitere Meldungen: Genossenschaft für Mittelstandswohnungen

Das könnte Sie auch interessieren: