FERRO Recycling

Ferro Recycling: Rekord, neuer Präsident und eine Überraschung im Jubiläumsjahr

    Sargans (ots) - Good News auch in Zeiten der globale Umweltverschmutzung: Nach 20 Jahren im Dienste der Stahlblechdosen kann Ferro Recycling einmal mehr eine Steigerung der Rücklaufquote verkünden. Mit der "Comeback"-Kampagne, Kunst und Prominenz sowie einem neuen Präsidenten feiert man dieses Jahr das 20-Jahr-Jubiläum.

    Der Rücklauf-Rekord 1987 war Ferro Recycling, der Verein zur Förderung des Recyclings von Konservendosen aus Stahlblech, von führenden Schweizer Unternehmen gegründet worden. Damals hatte die Rücklaufquote von Stahlblechverpackungen noch 3% betragen. An der heutigen Generalversammlung in Sargans konnte man folgende Zahlen vermelden: 2006 gelangten rund 200 Millionen Stahlblechdosen in den Verkauf, davon wurden 80% recykliert! Gegenüber dem Vorjahr konnte der Rücklauf um 1% gesteigert werden. Damit hält die Schweiz, in der das Recyklieren auf einer freiwilligen Basis stattfindet, im europäischen Vergleich weiterhin eine Spitzenposition.

    Das Jubiläumsjahr 20 Jahre Ferro Recycling - eine Erfolgsgeschichte, die man 2007 mit der "Comeback"-Kampagne weiter vorantreiben will. Seit geraumer Zeit fordern "Comeback"-Plakate die Schweizer Bevölkerung auf, noch vermehrt gebrauchte Konservendosen und andere Stahlblechverpackungen wie Gläserdeckel, Tabakdosen oder Bonbon-Verpackungen, aus denen hochwertiger Stahl zur Herstellung von Bratpfannen oder Werkzeugen zurück gewonnen wird, an die Sammelstellen zu tragen.

    Ein Höhepunkt im Jubiläumsjahr wird die feierliche Enthüllung eines Kunstwerks sein, das ein berühmter Schweizer Künstler derzeit kreiert. Dieses Geheimnis sowie die damit verbundenen Aktivitäten, in welche die Schweizer Gemeinden und Städte eingebunden werden, sollen im September der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

    Der neue Präsident Nach fünf Jahren gibt Frau Dr. Sandra Kobelt (Masterfoods) das Präsidium ab. Als neuer Präsident wurde an der heutigen GV der diplomierte Wirtschaftsinformatiker Herbert Huber (60) aus Meisterschwanden am Hallwilersee gewählt. Huber war bis vor kurzem Einkaufsleiter bei Hero, wo er seit über 30 Jahren arbeitet und heute für Projekte und Coaching zuständig ist. Der neue Ferro-Recycling-Präsident: "Die Rücklaufquote von 80 Prozent ist beeindruckend, dennoch will ich zusammen mit dem Verein alles daran setzen, diese Quote noch weiter zu steigern."

    Recycling-Fotos können gratis herunter geladen werden auf:     www.EQimages.ch / Events/PR / Ferro Recycling

    Benutzername: gast     Kennwort: gast

    www.ferrorecycling.ch - alles Wissenswerte auf einen Click.

ots Originaltext: Ferro Recycling
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Ferro Recycling
Rudolf Müller
Seestrasse 6
8027 Zürich
Tel.: +41/44/202´55´25



Das könnte Sie auch interessieren: