ODEC

ODEC-Umfrage: Trotz Wirtschaftsflaute - Absolventen höherer Fachschulen fühlen sich sicher im Job

Winterthur (ots) - Gegen 90% der Absolventen Höherer Fachschulen (HF), im Fachbereich Technik und Wirtschaft, beurteilen ihren Arbeitsplatz als mehrheitlich sicher. Über 60% davon sehen in der nächsten Zeit auch keine Veränderungen. Dies ergab eine Umfrage des ODEC (Schweizerischer Verband der Absolventen Höherer Fachschulen) bei seinen Mitgliedern. Die Absolventen Höherer Fachschulen (HF), Fachbereich Technik und Wirtschaft, schätzen die eigene Arbeitsstelle zu 89% als "sicher" oder "ziemlich sicher" ein. Als "nicht sicher" beurteilen ihren Arbeitsplatz nur gerade 5%. 61% gehen davon aus, dass die Sicherheit der Arbeitsstelle gleich bleibt, 20% tendieren dazu dass die Arbeitsstelle unsicherer, 19% dass sie sicherer wird. Wer seinen Arbeitsplatz als sicher einschätzt geht eher davon aus, dass dieser künftig noch sicherer wird. Gerade umgekehrt beurteilen diejenigen den Trend, die ihren Job schon heute als unsicher empfinden. Unter den befragten Mitgliedern von Geschäftsleitungen, Direktionen oder Projektleitungen schätzt niemand den Arbeitsplatz als "unsicher" ein. Bei den Fachspezialisten und Sachbearbeitern bewerten zwar nur 10% ihren Arbeitsplatz als "unsicher", darunter sind aber 35%, welche die Tendenz Richtung "noch unsicherer" und nur 18% Richtung "sicherer" sehen. Betrachtet man die Resultate nach Altersgruppen, fällt folgendes auf: Ausgerechnet die jüngste Gruppe der 26 bis 30 jährigen fühlt sich mit 97% in ihrem Job am sichersten. In diesem Alter ist der Lohn meistens noch tief und die familiären Verpflichtungen sind noch gar nicht vorhanden oder erst am Entstehen. In der Altersgruppe der 41 bis 50 jährigen sind die Verpflichtungen und familiären Kosten oftmals hoch. Prompt stufen 85% dieser Gruppe ihren Arbeitsplatz als "unsicher" ein. Tendenziell geht die Einschätzung mit zunehmendem Alter von "sicher" zu einem vorsichtigen "ziemlich sicher" über. Diese Aussagen bestätigen, dass die Bedeutung der Arbeitsplatzsicherheit mit zunehmendem Alter wesentlich zunimmt. Die ODEC-Umfrage zeigt auf, dass eine Höhere Fachschule nach wie vor einer der besten Bildungsrucksäcke ist, den man sich für seinen beruflichen Weg umschnallen kann. Die Resultate der ODEC-Umfrage decken sich mit den Aussagen im kürzlich erschienenen Bildungsbericht des Bundes, der die Wahrscheinlichkeit arbeitslos zu werden bei HF-Absolventen als gering einschätzt. ots Originaltext: ODEC Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Urs Gassmann, Geschäftsführer Tel.: +41/52/214'22'40 Mobile: +41/78/740'08'14 E-Mail:urs.gassmann@odec.ch Internet: http://www.odec.ch

Das könnte Sie auch interessieren: