ChemoCentryx, Inc.

ChemoCentryx präsentiert positive klinische Phase-2-Daten für Traficet-EN(R) zur Behandlung von Morbus Crohn auf der Konferenz zur Digestive Disease Week 2007

Mountain View, Kalifornien (ots/PRNewswire) - - Deutliche entzündungshemmende Aktivität bei Patienten mit aktiver Krankheit nachgewiesen ChemoCentryx, Inc., ein auf der klinischen Stufe aktives Biopharma-Unternehmen, das sich auf die Entdeckung, Entwicklung und Vermarktung von oral einzunehmenden Chemokinsystem-Medikamenten spezialisiert, legte heute die Daten seiner klinischen Phase-2-Studie über Traficet-EN(R) (CCX282-B) vor. Dabei handelt es sich um einen oral-aktiven, entzündungshemmenden Wirkstoff, der den Chemokinrezeptor CCR9 anspricht. Die klinischen Ergebnisse machen deutlich, dass Traficet-EN gut verträglich ist und klinische Aktivität bei der Behandlung von Patienten aufweist, die an aktivem Morbus Crohn leiden. Die Daten (Abstract Nr 1031) wurden bei einer Sitzung mit den Titel " Fortschritte bei Morbus Crohn " (Advances in Crohn's Disease) von Satish Keshz, M.D., Ph.D., Gastroenterologist am John Redcliffe Hospital in Oxford, einem an der Studie beteiligten Wissenschaftler im Rahmen der Konferenz zur Digestive Disease Week 2007 in Washington D.C. vorgelegt. " Traficet-EN zeigte vielversprechende Wirksamkeitsnachweise bei der Behandlung von Morbus-Crohn-Patienten, insbesondere bei Patienten mit erhöhten CDAI- und CRP-Ausgangswerten. Diese Ergebnisse, die nach nur vier Behandlungswochen erzielt wurden, sprechen für die umfassendere Untersuchung von Traficet-EN ", sagte Dr. Keshav. " Das Potenzial von Traficet-EN, Morbus Crohn mittels sicherer und wirkungsvoller oraler Kapseln zu kontrollieren, bedeutet einen Paradigmenwechsel für die Behandlung dieser Krankheit und eine wirklich bedeutungsvolle Verbesserung der Patientenpflege. " Die an der klinischen Phase-2-Studie teilnehmenden Patienten wurden randomisiert und bekamen über einen Zeitraum von 28 Tagen einmal täglich eine 250mg-Kapsel von Traficet-EN oder ein Placebo verabreicht. Zu Beginn der Studie und an den Studientagen 8, 15 und 29 wurden Messungen ihrer Morbus-Crohn-Aktivitätsindexwerte (CDAI) und ihrer CRP-Werte (C-reaktives Protein) durchgeführt. Bei einer Untergruppe von 39 Patienten, bei denen eine höhere Krankheitsaktivität festgestellt wurde und die zu Beginn der Studie CDAI-Werte von 250 oder darüber sowie über 7,5 mg/l liegende CRP-Werte aufwiesen, zeigte Traficet-EN positive klinische Ergebnisse. Bei 58 Prozent der Patienten der Traficet-EN-Gruppe gingen die CDAI-Werte um 70 Prozent oder mehr zurück, verglichen mit 31 Prozent der Patienten, denen ein Placebo verabreicht wurde. Von besonderer Bedeutung ist, dass die entzündungshemmende Aktivität von Traficet-EN durch eine Verringerung der als systemische Entzündungsmarker dienenden CRP-Werte um 11 mg/l bei der Behandlungsgruppe im Vergleich zur Placebogruppe nachgewiesen wurde. " Wir sind erfreut, in dieser vierwöchigen Studie deutliche Anzeichen klinischer Aktivität gesehen zu haben. Patienten mit aktivem Krankheitsbild berichteten nach ihrer Behandlung mit Traficet-EN signifikante Verbesserungen, im Gegensatz zu denen der Kontrollgruppe ", sagte Pirow Bekker, M.D., Ph.D., der Vice President für medizinische und klinische Angelegenheiten (Medical and Clinical Affairs) von ChemoCentryx, Inc. " Zudem entsprechen die Ergebnisse unserer Phase-2-Studie mit dieser Patientengruppe den neuesten Forschungsbefunden von zentralen Meinungsführern. Aktuelle Untersuchungen haben festgestellt, dass CDAI-Werte von 250 und darüber in Verbindung mit einem erhöhtem Gehalt von CRP-Serum zur Identifizierung von echten Morbus-Crohn-Patienten dienen und daher die hohe Placeboansprechrate, die oft in klinischen Untersuchungen im Zusammenhang mit Morbus Crohn auftritt, zu verringern. Wir verwenden diese Parameter derzeit als Aufnahmekriterien für unsere laufende klinische Langzeitstudie namens PROTECT-1, welche die Fähigkeit von Traficet-EN, anzusprechen oder eine Remission auszulösen sowie das Potenzial des Mittels als Erhaltungstherapeutikum bewerten wird. " Die mündliche Vorstellung der Phase-2-Daten mit dem Titel, " CCX282-B, ein oral aktiver Inhibitor des Chemokinrezeptors CCR9 weist entzündungshemmende und klinische Aktivität auf " (CCX282-B, an orally active inhibitor of chemokine receptor CCR9, shows anti-inflammatory and clinical activity in the treatment of Crohn's Disease) wurde von Dr. Keshav als Teil der " Advances in Crohn's Disease "-Sitzung gehalten. Daten der Phase-2-Studie wurden ausserdem zur Präsentation bei der gestern Nachmittag von der American Gastroenterological Association (AGA) veranstalteten "Best of UEGW"-Sitzung ausgewählt. Die randomisierte, placebokontrollierte klinische Doppelblindstudie der Phase 2 war darauf ausgelegt, die Sicherheit und Verträglichkeit von Traficet-EN bei mittelschwer bis schwer an Morbus Crohn erkrankten Patienten zu bewerten. Traficet-EN wurde von den an der Phase-2-Studie teilnehmenden Patienten gut vertragen und das Auftreten gemeldeter unerwünschter Vorfälle war in den Placebo- und Traficet-EN-Gruppen im Allgemeinen ähnlich. ChemoCentryx bewertet Traficet-EN gegenwärtig im Rahmen einer umfangreichen multinationalen klinischen Studie. PROTECT-1 (Prospective Randomized Oral Therapy Evaluation in Crohn's disease Trial) ist eine randomisierte, placebokontrollierte Doppelblindstudie zur Bewertung der Sicherheit und Wirksamkeit von Traficet-EN bei mittelschwer bis schwer an Morbus Crohn erkrankten Patienten. Die Studie umfasst eine 12-wöchige Einführungszeit zur Beurteilung der Fähigkeit des Medikaments, anzusprechen oder Remission auszulösen und eine 36-wöchige Erhaltungsperiode zur Bewertung seiner Fähigkeit, die Wirksamkeit einer Behandlung aufrechtzuerhalten. Informationen zu Traficet-EN Traficet-EN, ein kleinmolekularer, oral verfügbarer Wirkstoff, soll die der entzündlichen Darmerkrankung (IBD) zugrunde liegende Fehlreaktion des Immunsystems kontrollieren, indem er die Aktivität des CCR9-Chemokin-Rezeptor blockiert. Bei Erwachsenen ist CCR9 ein hochspezifischer Rezeptor, der von selektiv in den Verdauungstrakt einwandernden T-Zellen exprimiert wird. Das Eindringen von T-Zellen in den Dünn- und Dickdarm verursacht eine hartnäckige Entzündung, die zur Entwicklung eines Morbus Crohn oder einer Colitis ulcerosa führen kann, den zwei Hauptformen der entzündlichen Darmerkrankung. In vorklinischen Studien war die Verbindung sowohl in der Therapie als auch der Prophylaxe des Morbus Crohn wirksam. ChemoCentryx hat vier Phase-I-Studien und eine vierwöchige Phase-2-Studie über Traficet-EN abgeschlossen, die nachwiesen, dass der Medikamentenkandidat gut vertragen wird und sich zur ein- oder zweimal täglichen Verabreichung eignet. Informationen zu Morbus Crohn Morbus Crohn ist eine chronische Entzündungskrankheit des Verdauungstrakts. Schätzungen zufolge sind in Europa und Nordamerika über 500.000 Patienten von der Krankheit betroffen. Patienten erleiden Krankheitsschübe oder von intensiven Symptomen geprägte Zeiträume, durchsetzt von Remissionsperioden, während derer die Symptome abschwächen oder verschwinden. Da Morbus Crohn eine chronische Erkrankung ist, verfolgen die Patienten ihre Therapien vom Zeitpunkt der Diagnose für den Rest ihres Lebens und unterziehen sich schichtweisen Behandlungen, wenn Krankheitsschübe auftreten oder bestehen bleiben, um die Symptome zu mildern. Wenn Medikamente die Symptome nicht mehr unter Kontrolle bringen, bleiben den Patienten ausser operativen Eingriffen nur wenige oder keine Möglichkeiten. Informationen zu ChemoCentryx ChemoCentryx, Inc. ist ein auf der klinischen Stufe aktives Biopharma-Unternehmen, das sich auf die Entdeckung, Entwicklung und Vermarktung von oral einzunehmenden Medikamenten zur Behandlung von Autoimmunerkrankungen, Entzündungskrankheiten und Krebs spezialisiert, die auf chemokine und chemoattraktive Systeme ansprechen. Beim Chemokin-System handelt es sich um ein komplexes Netzwerk von Chemokin-Molekülen oder Liganden und Rezeptoren, das Entzündungen reguliert. ChemoCentryx hat intern mehrere klinische und vorklinische Programme auf seiner proprietären Plattform zur Entdeckung und Entwicklung von Arzneimitteln aufgebaut, die mit unterschiedlichen kleinmolekularen Verbindungen auf spezifische chemokine und chemoattraktive Rezeptoren abzielen. Der Hauptwirkstoff von ChemoCentryx ist Traficet-EN(R), ein spezifischer CCR9-Antagonist, der derzeit in einer multinationalen klinischen Studie namens PROTECT-1 in mittel bis schwer an Morbus Crohn erkrankten Patienten untersucht wird. ChemoCentryx ist ein Privatunternehmen. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.chemocentryx.com. Alle Aussagen dieser Pressemitteilung bezüglich der Erwartungen, Meinungen, Pläne, Zielsetzungen, Annahmen von ChemoCentryx oder zukünftige Ereignisse oder Ergebnisse sind keine historischen Tatsachen sondern zukunftsbezogene Aussagen. Diese Aussagen werden oft, aber nicht immer, mit Worten oder Ausdrucksweisen wie glauben, werden, erwarten, rechnen mit, schätzen, beabsichtigen, planen oder würde formuliert. Zukunftsbezogene Aussagen sind keine Leistungsgarantien. Sie unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unabwägbarkeiten und Annahmen, aufgrund derer die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitätsniveaus, Leistungen oder Erfolge massgeblich von jeglichen Ergebnissen, Aktivitätsniveaus, Leistungen oder Erfolgen abweichen können, die in zukunftsbezogenen Aussagen dargestellt oder nahegelegt werden. Einige der Risiken, Unabwägbarkeiten und Annahmen, aufgrund derer die tatsächlichen Ergebnisse massgeblich von den in den zukunftsbezogenen Aussagen enthaltenen Einschätzungen oder Prognosen abweichen könnten, schliessen ein, sind aber nicht beschränkt auf: (i) die Zeitmässigkeit, den Erfolg und die Kosten von vorklinischen Untersuchungen und klinischen Studien, (ii) die Zeitmässigkeit, Annehmbarkeit und Prüfungsfristen von aufsichtsrechtlichen Eingaben, (iii) die Verfügbarkeit von Partnerunternehmen, (iv) Unabwägbarkeiten im Zusammenhang mit dem Schutz von Patenten und den Urheberrechten Dritter, (v) die Auswirkungen von Konkurrenzprodukten und technischen Neuerungen, (vi) die Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungskosten, (vii) andere Unbestimmbarkeiten in der Biotechnologie-Branche und (viii) sonstige Risiken. ChemoCentryx übernimmt keinerlei Verpflichtung, zukunftsbezogene Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren. Website: http://www.chemocentryx.com ots Originaltext: ChemoCentryx, Inc. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Presse: Karen L. Bergman, +1-650-575-1509 oder Michelle Corral, +1-415-794-8662, beide von BCC Partners im Auftrag von ChemoCentryx, Inc.; Investoren: Susan M. Kanaya, Senior Vice President, Finance and Chief Financial Officer oder Markus J. Cappel, Ph.D. Chief Business Officer, beide von ChemoCentryx, Inc., +1-650-210-2900, investor@chemocentryx.com

Das könnte Sie auch interessieren: