Schweiz. Gesellschaft für Allgemeine Innere Medizin - SGAIM

Schweizer Internisten: Geburtstagsjubel und ernste Töne

    Steinhausen (ots) - Die grösste ärztliche Fachorganisation - die Schweizerische Gesellschaft für Innere Medizin (SGIM) - feiert Ihren 75. Geburtstag. Jubel ist angesagt - aber nicht nur. Die ärztliche Befindlichkeit leidet: Während 72 Prozent der Schweizer Ärztinnen und Ärzte an der Basis ihre Berufaussichten als schlecht beurteilen, geben 31 Prozent der befragen Mediziner an, erschöpft zu sein. Ursachen sind Überregulierung, Kommerzialisierung und ein Machbarkeitswahn. Gesundheit und Jugend werden als permanent verfügbares Konsumgut verstanden. Abhilfe tut Not - Politik, Gesellschaft und Ärzte sind gefordert.

    Dies sagte Dr. Hans Heinrich Brunner, selbst Internist und Kardiologe, am Festakt zum 75-jährigen Jubiläum der Schweizerischen Gesellschaft für Innere Medizin (SGIM) im Kultur- und Kongresszentrum Luzern (KKL). Dr. Brunner ist ehemaliger Präsident der Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte und war Vizedirektor des Bundesamts für Gesundheit (BAG). Die SGIM hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 1932 von einer rein wissenschaftlich orientierten Gesellschaft mit 92 Mitgliedern zu einem heute 3700 Mitglieder zählenden und vielseitig aktiven Berufsverband entwickelt. Stand noch bis vor wenigen Jahrzehnten die Kontaktpflege und der fachliche Austausch zwischen Kliniken, Spitalärzten und Praktikern im Vordergrund, liegt das Hauptaugenmerk der SGIM heute darauf, das Fachgebiet Innere Medizin und die rund 6000 InternistInnen des Landes im schweizerischen Gesundheitswesen zu vertreten. So fordert die SGIM im 75. Jahr ihres Bestehens vehement, an allen Spitälern die Abteilungen für Innere Medizin weiterzuführen. Ausserdem macht sie sich für die Aufrechterhaltung in der medizinischen Grundversorgung der erwachsenen Bevölkerung stark, die zu rund der Hälfte von hausärztlich tätigen Allgemeininternisten bewerkstelligt wird. Hierher gehört auch die Forderung nach einer stetigen Verbesserung der fünfjährigen Weiterbildung zum Internisten, damit die Ärzte in Spital und Praxis dem anspruchsvollen Beruf auch in Zukunft gewachsen sind.

    Diese Pressemitteilung und weitere Informationen finden Sie zum Download auf unserer Internetseite: www.congress-info.ch/presse/presse_art.php

ots Originaltext: SGIM
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Pressestelle SGIM Jubiläumsfestakt und Jahresversammlung
Dr. Winfried Suske
Dr. Schlegel Healthworld AG, Steinhausen
Tel.:    +41/41/748'76'29
E-Mail: w.suske@schlegelhealth.ch



Das könnte Sie auch interessieren: