Animax

Sony Pictures Television International startet Anime TV-Sender: "ANIMAX" geht im Juni in Deutschland auf Sendung

München (ots) - - SPTI Networks Germany und Unity Media vereinbaren die Verbreitung des neuen TV-Senders im digitalen Kabelnetz - Vorausgegangen war die Meldung, dass der osteuropäische Anime-Sender von SPTI in ANIMAX umbenannt Sony Pictures Television International (SPTI) startet in Deutschland den Anime TV-Sender "ANIMAX". Das hat Dr. Robert Niemann, General Manager von SPTI Networks Germany in München bekannt gegeben. Zuvor hatte SPTI eine Vereinbarung mit Unity Media über die Einspeisung des Programms ins digitale Kabelnetz geschlossen. So können zunächst Pay-TV Abonnenten in Nordrhein-Westfalen und Hessen den Sender ab Juni empfangen. Diese beiden Bundesländer stellen ein wirtschaftsstarkes und bevölkerungsreiches Sendegebiet mit fünf Millionen Kabelhaushalten dar. In den folgenden Monaten soll der Sender über zusätzliche Distributionspartner auch in anderen Regionen des deutschsprachigen Europas zu empfangen sein. ANIMAX wird der erste deutsche Fernsehsender, der ausschließlich japanisches Anime-Programm zeigt. Kernzielgruppe des Senders sind Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 14 und 29 Jahren, die besonders affin sind für die Bereiche Games, Online und Mobile. ANIMAX wird die besten Anime-Inhalte aus Japan, dem Mutterland von Sony, auf den Schirm bringen. Kurz vor dem Sendestart will SPTI Details zum konkreten Programm verraten. Es wird sich um einen 24-Stunden-Kanal handeln, der eine breite Palette an Anime Genres bietet: von Thriller, Action, Adventure, Romantic-Comedy über Fantasy bis hin zu Science Fiction und Horror. In Asien und Lateinamerika ist ANIMAX bereits eine stark etablierte Fernsehmarke und rangiert unter den erfolgreichsten Sendern von SPTI mit 36 Millionen Abonnenten in 38 Ländern und in elf Sprachen. Dr. Robert Niemann, General Manager von SPTI Networks Germany, sagte: "Der Sendestart von ANIMAX hat eine große Bedeutung für unser Sendergeschäft, weil diese TV-Marke der erste Anime-Sender im deutschen Fernsehmarkt ist. Uns hilft die große Erfahrung von SPTI in der Programmierung und Markteinführung von Anime-Kanälen in aller Welt. Deshalb bin ich zuversichtlich, dass ANIMAX auch in Deutschland gut angenommen wird." Das starke Interesse an Anime-Programm ist insbesondere an der steigenden Sendezeit dieses Genres in Frankreich, Italien, Spanien, Großbritannien und auch Deutschland zu erkennen. In all diesen Ländern will SPTI die Sendermarke ANIMAX im Fernsehen, in Mobilfunknetzen und über Video on Demand Dienste etablieren. In Osteuropa betreibt SPTI bereits erfolgreich einen Anime Sender, der erst vor kurzem in ANIMAX umbenannt wurde. Der Kanal verzeichnet aktuell vier Millionen Abonnenten in Ungarn, Rumänien, der Tschechischen Republik und der Slowakei. Über Anime Anime ist die Bezeichnung für Zeichentrickfilme nach japanischem Stil, die sich deutlich von dem Zeichentrick unterscheiden, mit dem westliche Zuschauer vertraut sind. In Japan, also dort wo Anime entstand, behandeln Zeichentrickfilme ernsthaftere Themen als die Cartoons, die wir kennen. Sie ziehen daher alle Altersgruppen an. Mit Anime kann man ein breites Spektrum von Programm abdecken, darunter die Genres Comedy, Horror, Romantik, Science-Fiction und Action. Jüngste weltweite Erfolgsgeschichten von Anime Spielfilmen außerhalb Japans haben die Nachfrage nach Anime Inhalten auch bei Fernsehsendern in den USA und in Europa gesteigert. Die Zielgruppe für Anime sind hoch motivierte und besonders treue Zuschauer, die Anime nicht nur als aufregende Programmbestandteile ansehen, sondern auch als Kunstwerke. Über ANIMAX ANIMAX ist eine Marke im internationalen Senderportfolio von SPTI. Erstmals ging das Programm im Juni 1998 in Japan an den Start. Seit Juli 2005 ist die Fernsehmarke auch in Lateinamerika "on air". Das Programm bietet die weltweit gefragtesten und angesagtesten Anime Produktionen. ANIMAX ist ein Angebot für Zuschauer, die eine Alternative zum traditionellen Fernsehen suchen. Es ist ein TV-Kanal für Menschen, die das Leben genießen und "mehr" wollen. In Asien und Lateinamerika ist ANIMAX eine etablierte Marke und zählt zu den erfolgreichsten Programmen von SPTI. 36 Millionen Haushalte in 38 Ländern haben das 24-Stunden-Programm abonniert, das in elf Sprachen angeboten wird. Anime im Programm von ANIMAX wird zu bestimmten Zeiten auch Inhalte für Kinder anbieten, aber wendet sich hauptsächlich an eine Kernzielgruppe zwischen 15 und 29 Jahren. Weitere Informationen über ANIMAX gibt es unter www.animax-asia.com. Über Sony Pictures Television International Sony Pictures Television International (SPTI) ist der Geschäftsbereich von Sony Pictures Entertainment (SPE), der für die Fernsehaktivitäten des Unternehmens außerhalb der USA zuständig ist. SPTI ist in drei sich ergänzenden Feldern aktiv: 1) der Vertrieb von SPE Spielfilmen und Fernsehsendungen an TV-Sender, Mobilfunkanbieter und andere Abnehmer digitaler TV-Inhalte in aller Welt 2) lokale Fernseh-produktionen in internationalen Schlüsselmärkten 3) der weltweite Betrieb von Fernsehsendern. SPTI ist führend im Vertrieb von Film- und Fernsehproduktionen, von aktuellen Highlights wie von erfolgreichen Klassikern gleichermaßen. Daneben stellt SPTI exklusive Eigenproduktionen her. Außerhalb der USA ist SPTI in neun Regionen der Erde aktiv und betreibt Büros in Deutschland, Frankreich, Hongkong, Italien, Florida (für Lateinamerika), in der Volksrepublik China, in Russland, Spanien und Großbritannien. SPTI ist der größte weltweite TV-Produzent unter den Hollywood Studios. SPTI verfolgt die Strategie, sich langfristig auf den Weltmärkten zu etablieren und betreibt über 40 Fernsehsender in mehr als 130 Ländern, die weltweit zusammen über 300 Millionen Haushalte erreichen. SPTI ist ein Unternehmen von Sony Pictures Entertainment. Querverweis: Bildmaterial wird im Laufe des Tages über obs versandt und ist unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar - ots Originaltext: Animax Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt Deutschland: Thomas Kowollik SPTI Networks Germany +49 89 568 259 50 thomas_kowollik@spe.sony.com Pressekontakt Europa: Johanna Cassells Sony Pictures Television International +44 (20) 7533 1363 johanna_cassells@spe.sony.com

Das könnte Sie auch interessieren: