Elsevier Inc

Elsevier verbessert MD Consult, um Ärzten schnelleren Zugriff auf entscheidende Informationen für klinische Entscheidungen zu ermöglichen

    St. Louis, Missouri (ots/PRNewswire) -

    - 'Klinisch intelligente' Suche verbessert Abfrageinterpretation und organisiert die gelieferten Ergebnisse so, wie Ärzte Patienten diagnostizieren und behandeln; freier Zugang zu MD Consult im Mai 2007

    Elsevier, ein führender Verlag für wissenschaftliche, technische und medizinische Informationsprodukte und -dienste, hat MD Consult, sein Online-Nachschlagewerkzeug für die klinische Medizin, weiterentwickelt, um den Zugriff auf Informationen und Weiterbildungsinhalte zur Verbesserung von Diagnose und Behandlung zu beschleunigen. Die Suchergebnisse für die häufigsten Abfragen sind auf jedes Stadium des diagnostischen und klinischen Prozesses zugeschnitten. So wird mit der Beurteilung der Symptomatik des Patienten begonnen, dann folgen Diagnose, Behandlung, mögliche Komplikationen und Prognose.

    "Klinisch tätige Ärzte wollen schnelle, prägnante Antworten in der Behandlungssituation und sie wollen Zugriff auf die wichtigsten Informationen zu einem Krankheitsbild aus qualitativ hochwertigen, zuverlässigen Quellen", so Dr. Jonathan Teich, ein Oberarzt der Notfallmedizin am Brigham and Women's Hospital von Havard und Chief Medical Informatics Officer bei Elsevier. "Die neue Benutzeroberfläche und intelligenteren Suchtools ermöglichen Fachpersonal im Gesundheitsbereich einen schnellen Zugriff auf Informationen in Formaten, die sie unmittelbar anwenden können."

    Um einen Anreiz für die Verwendung des neuen, verbesserten MD Consult zu geben, bietet Elsevier während des ganzen Monats Mai 2007 freien Zugang zu MD Consult (www.mdconsult.com). In diesem Zeitraum haben Benutzer die Gelegenheit, dieses Online-Angebot ohne kostenpflichtige Subskription zu testen.

    Verbesserungen

    MD Consult hat seine Suchfunktion und Benutzeroberfläche im Rahmen eines umfangreichen Prozesses umgearbeitet, zu dem Ärzte, Medizinstudenten, Bibliothekare und anderes Fachpersonal im Gesundheitsbereich aus aller Welt beigetragen haben. Die Einbeziehung der Kunden erfolgte in Form von Einzelgesprächen, Benutzerfreundlichkeitstests, Fokusgruppen, Umfragen, Gemeinschaftsdesignsitzungen und Live-Beobachtungstests von Probesuchen.

    Zu den Innovationen bei der neuen Version von MD Consult gehören:

    - Empfohlene Ergebnisse für die häufigsten Suchen: Die Seiten mit den empfohlenen Ergebnissen für die häufigsten Suchabfragen bei MD Consult sind so organisiert, wie Ärzte Patienten diagnostizieren und behandeln.

    - Zusätzliche Suchempfehlungen: MD Consult führt Ärzte aktiv auf ein Hinzufügen von Einzelheiten oder Verfeinerungen bei eher allgemein gehaltenen Suchabfragen hin. Würde zum Beispiel der Begriff "Hepatitis" eingegeben, so erschienen sofort Links zu Informationen und auch Empfehlungen für spezifischere Begriffe wie "Hepatitis A" oder "Hepatitis C."

    - Vorschläge zu den besten Quellen: Zu MD Consult gehört eine umfangreiche Sammlung der weltweit führenden Nachschlagtexte und Fachzeitschriften. Wenn Ärzte nach einem speziellen Buch, Autor oder einer Fachzeitschrift suchen, bietet MD Consult ein direkten Link für den Zugriff auf die gewünschte Quelle.

    - Einfachere, schnellere Medikamentensuche: Unabhängig davon, ob Ärzte den Markennamen eines Medikaments oder dessen generisches Äquivalent eingeben, erzeugt MD Consult einen Link zu den richtigen Informationen, wozu auch Arzneimittelindikationen, Kontraindikationen, Nebenwirkungen, FDA-Zulassungen und Sicherheitshinweise gehören.

    MD Consult ist ein integraler Bestandteil der Art und Weise, wie Elsevier beständig an einer Verbesserung der Ergebnisse in den Bereichen Gesundheit und Gesundheitsgeschäft arbeitet. Dessen Anwendung versetzt Ärzte in die Lage, aktuelle, evidenzbasierte und auf Erfahrungen beruhende Antworten auf spezielle klinische Fragen zu suchen, allgemeine Übersichten zu medizinischen Themen zu erhalten, Entscheidungen zur Patientenbehandlung zu treffen und Medikamenteninformationen zu finden. Zum Programm gehören auch medizinische Nachrichten zu aktuellen Themen und Materialien zur Patienteninformation.

    "MD Consult verbindet die besten medizinischen Inhalte mit den besten klinischen Nachschlagewerkzeugen, um Ärzten dabei zu helfen, Patienten zu helfen", sagte Brian Nairn, CEO der Health Sciences Division von Elsevier. "Bei Elsevier ist es eine Tradition, qualitativ hochwertige, zuverlässige Informationen für klinisch im universitären, Patientenversorgungs- und Forschungsbereich tätige Ärzte zur Verfügung zu stellen. Jetzt haben unsere Kunden einen schnelleren Zugriff auf entscheidende klinische Informationen."

    MD Consult wird augenblicklich von über 280.000 Benutzern und über 1.700 Gesundheitsorganisationen in aller Welt eingesetzt, u.a. fast 95% der US-amerikanischen medizinischen Fakultäten, haben eine Lizenz erworben. Die Abonnenten machen mit monatlich 1,5 Million Suchabfragen intensiven Gebrauch von den Elsevier-Inhalten und sehen sich über 8 Millionen Seiten mit klinischen Inhalten an, in erster Linie tagsüber während der Zeit der klinischen Tätigkeit.

    Informationen zu Elsevier

    Elsevier ist ein weltweit führender Verlag für wissenschaftliche, technische und medizinische Informationsprodukte und -dienste. Über partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den globalen Wissenschafts- und Gesundheitsgemeinschaften veröffentlichen die 7.000 Mitarbeiter von Elsevier in weltweit über 70 Büros mehr als 2.000 Zeitschriften und 1.900 neue Bücher pro Jahr; dazu werden eine Reihe innovativer elektronischer Produkte wie ScienceDirect, MD Consult, Scopus, bibliographische Datenbanken sowie Online-Nachschlagewerke angeboten.

    Elsevier ist ein globales Unternehmen mit Hauptsitz in Amsterdam in den Niederlanden und es hat Büros weltweit. Elsevier ist Teil der Reed Elsevier Group plc, einem weltweit führenden Verlag und Informationsanbieter. Reed Elsevier ist in den Bereichen Wissenschaft und Medizin, Recht, Bildung sowie Business-to-Business tätig und bietet hochwertige und flexible Informationslösungen für Kunden, mit zunehmendem Schwerpunkt auf dem Internet als Liefermedium. Reed Elsevier ist an den Börsen unter REN (Euronext Amsterdam), REL (London Stock Exchange), RUK und ENL (New York Stock Exchange) notiert.

ots Originaltext: Elsevier Inc
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Ansprechpartner: Tom Reller, +1-212-462-1912, T.Reller@Elsevier.com



Das könnte Sie auch interessieren: