VVA Kommunikation GmbH

Neue Finanzierungschancen für Mittelständler: Comprendium erwirbt erstmals Zeitschriftentitel durch Sale-and-Lease-Back

    Unterföhring/München (ots) - Erstmals hat die Comprendium Leasing (Deutschland) GmbH einen Zeitschriftentitel erworben und an einen Verlag verleast. Damit beschreitet der führende Anbieter von strukturierten Finanzierungen neue Wege in der Leasing-Branche. "Natürlich kennt man das Sale-and-Lease-Back-Verfahren bei Markenrechten, aber im Verlagsbereich wurde das bisher nicht praktiziert", sagt Michael Hesse, der für die Transaktion zuständige Manager bei Comprendium.

    Die b&d media Network AG aus Hamburg hat einen ihrer Funsport-Titel an Comprendium verkauft und für die Laufzeit von fünf Jahren als Leasingobjekt übernommen. Die Vorteile für den mittelständischen Verlag: Er erhält Liquidität unter Ausnutzung seines finanziellen Spielraumes auf der Aktivseite der Bilanz, um seine Expansion zu finanzieren, die monatliche Leasingrate wird aus der laufenden  Geschäftstätigkeit bezahlt und ist voll steuerlich absetzbar. Zudem werden die stillen Reserven des bisher vernachlässigten Wertes des Verlagsrechtes gehoben. Vermögenswerte wie Zeitschriftentitel oder Patentrechte werden im Jahresabschluss nach HGB meist nur mit einem symbolischen Wert ausgewiesen. Der wahre Wert liegt meist deutlich darüber. Sale-and-Lease-Back bietet mittelständischen Inhabern von Marken- und Patentrechten also eine günstige und schnell zu realisierende Möglichkeit, zusätzliche Liquidität zu generieren. Dies kann durch eine besondere Konstruktion ertragssteuerneutral realsiert werden. In Zeiten verschärfter Kreditvergabe durch Banken aufgrund von Basel II dürfte mancher Vorstand oder Geschäftsführer an dieser Alternative interessiert sein.

    Ein weiterer Vorteil: Comprendium stellt die Liquidität schnell, günstig und mit minimalen Auflagen zur Verfügung. Die unternehmerische Freiheit des Verlages bleibt dadurch unangetastet. "Die schnelle und unkomplizierte Abwicklung gibt uns die Möglichkeit, weiter zu expandieren", sagt Thomas Dittrich, Finanzvorstand der b&d media Network AG. Der geleaste Funsport-Titel soll neben Print auch neue Distributionswege über TV, Handy und Internet erschließen.


ots Originaltext: VVA Kommunikation GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
VVA Kommunikation GmbH
Jens Poggenpohl
Theodor-Althoff-Str. 39
D-45133 Essen

Tel.  +49 (0) 201 871 26 - 55
Fax:  +49 (0) 201 871 26 - 10

Email: j.poggenpohl@vva.de



Weitere Meldungen: VVA Kommunikation GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: