Versatel AG

EANS-Adhoc: Versatel AG
Handelsregister trägt Squeeze-out ein

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel
  einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent
  verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Unternehmen

26.03.2012

Das Handelsregister des Amtsgerichts Berlin-Charlottenburg hat den Beschluss der
Hauptversammlung der Versatel AG vom 9. Februar 2012 über die Übertragung der
Aktien der übrigen Aktionäre der Versatel AG (Minderheitsaktionäre) auf die
VictorianFibre Holding GmbH, Düsseldorf, (Hauptaktionärin) gegen Gewährung einer
angemessenen Barabfindung in Höhe von EUR 6,84 je Aktie in das Handelsregister
der Gesellschaft eingetragen.

Mit der Eintragung des Übertragungsbeschlusses in das Handelsregister sind kraft
Gesetzes alle Aktien der Minderheitsaktionäre der Versatel AG auf die
VictorianFibre Holding GmbH übergegangen.

Die Notierung der Aktie der Versatel AG wird in Kürze eingestellt. 

Düsseldorf, den 26. März 2012

Der Vorstand


Rückfragehinweis:
Andrea Winzen
Investor Relations
Tel.: +49 (0) 211-52283124
E-Mail: andrea.winzen@versatel.de

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    Versatel AG
             Aroser Allee 72
             D-13407 Berlin
Email:    ir@versatel.de
WWW:      http://www.versatel.de
Branche:     Telekommunikation
ISIN:        DE000A0M2ZK2
Indizes:     CDAX, Prime All Share, Technology All Share
Börsen:      Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt 
Sprache:    Deutsch
 



Das könnte Sie auch interessieren: