ICRS - Immobilien Controlling & Reporting System

"conwert setzt Maßstäbe in innovativer Immobilien Verwaltung - und baut sein System weiter aus"

    Wien (ots) - "Jetzt haben auch externe Makler Zugangsmöglichkeit zur Datenbank und können sich über aktuell verfügbare, frei werdende oder zu sanierende Tops informieren" ist laut Randolph Kepplinger, Geschäftsführer der Wiener Entwicklerschmiede metamagix, die Kernbotschaft der Erweiterung der Immobilien Verwaltung.

    Zur Erinnerung. Das Wiener Software & Consulting Team hat in einem einjährigen Projekt für den Marktführer im Bereich Altbau Development, conwert, ein System für das Management von Immobilien implementiert. Neben raschen und zuverlässigen Topografieangaben (Gesamtheit an Häusern, m2 Anzahl, Renditen, etc.) ist das interessante dabei, dass die bisher händisch eingepflegten Zinslisten unterschiedlicher Hausverwaltungen nun automatisiert in die zentrale Datenbank eingelesen werden können. Mit dieser Thematik "veraltete und zeitraubende Vorsysteme" plagen sich viele mittelgroße und große Immobilienverwalter nach wie vor herum. Bei conwert mutierte das Verwaltungssystem zur idealen Informations-Drehscheibe  zwischen An- und Verkauf bzw. Miete von Häusern oder Wohnungen, Buchhaltung und Controlling. Und neuerdings eben auch für externe Partner.

    Neben der Erweiterung um die Schnittstelle zu ausgewählten Maklern haben auch Sanierungsunternehmen Zugang zu bestimmten Informationen erhalten. So können seit März dieses Jahres die wichtigsten Sanierungsinformationen von Sanierungsunternehmen abgefragt (down-geloadet) und bekannt gegeben (up-geloadet) werden. Im Detail funktioniert das so: Ein Sanierer logt sich auf der Webplattform ein. Hier erfährt er wann und wo beispielsweise eine neue Küche installiert werden soll und gibt seinen Kostenvoranschlag bekannt (upload in die vorgesehenen Felder). Ein Mitarbeiter muss nur noch den Vergleich und die Vergabe des Projekts durchführen. Falls das Sanierungsunternehmen bereits einen Auftrag erhalten hat, kann online der Projektstatus mitverfolgt werden, denn auch wer was wann liefert/geliefert hat wird protokolliert.

    "Alle Mitarbeiter haben die Daten sofort in einem System verfügbar, es passieren viel weniger Fehler, der e-Mail Verkehr untereinander geht zurück und das bringt wiederum mehr Zeit für andere Tätigkeiten", schwärmt Randolph Kepplinger von den Vorteilen der Features.

    Und damit noch nicht genug. Was mit österreichischen Zinslisten von Altbauten begann entwickelte sich mittlerweile zu einem viel genutzten System für conwert. Heute werden tschechische, deutsche und ungarische Zinslisten aus den Bereichen Alt- und Neubau, Vermietung- und Eigentum sowie Wohn- und Gewerbeimmobilien importiert und verwaltet. "Die Integrierung von bestehenden Berichten in das System war für uns ein wichtiger Punkt. All das deckt das ICRS ab", so Wolfgang Hampel, Management von conwert.

    Rückfragehinweis:     Mag. Ramona Muik     Tel.: +43 1 9902 804, e-Mail: office@metamagix.net


ots Originaltext: ICRS - Immobilien Controlling & Reporting System
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch



Das könnte Sie auch interessieren: