Playlogic Entertainment

Playlogic Entertainment Inc. gibt Finanzergebnisse für die ersten neun Monate des Jahres 2008 bekannt

Amsterdam, Niederlande und New York, November 15 (ots/PRNewswire) - - Finanzergebnisse von Playlogic im 3. Quartal 2008 sind niedriger als erwartet aufgrund der Verschiebung von Produkteinführungsdaten vom 3. und 4. Quartal 2008 in das 1. Quartal 2009 Playlogic Entertainment, Inc. (OTC Bulletin Board: PLGC) gab heute seine Finanzergebnisse für die ersten neun Monate des Jahres 2008 bekannt, die am 30. September zu Ende gegangen sind. Nettoerlöse Die Nettoumsatzerlöse stiegen in den ersten neun Monaten, die zum 30. September zu Ende gegangen sind, gegenüber 8,3 Mio. USD im Vorjahreszeitraum auf 9,4 Mio. USD, was einem Zuwachs von 13 % entspricht. Im 3. Quartal 2008 gingen die Nettoumsatzerlöse gegenüber 3,7 Mio. USD im 3. Quartal 2007 auf 1,1 Mio. USD zurück. Bruttogewinn Der Bruttogewinn ging in den ersten neun Monaten des Jahres 2008 gegenüber 4,8 Mio. USD in den ersten neun Monaten des Jahres 2007 um 0,2 Mio. USD auf 4,6 Mio. USD zurück. Im 3. Quartal 2008 betrug der Bruttogewinn 0,3 Mio. USD im Vergleich zu 2,0 Mio. USD im 3. Quartal 2007. Betriebsergebnis Beim Betriebsergebnis für die ersten neun Monate des Jahres 2008 konnte gegenüber einem Gewinn von 0,4 Mio. USD in den ersten neun Monaten des Jahres 2007 einen Verlust von 1,6 Mio. USD verzeichnet werden. Im 3. Quartal 2008 konnte beim Betriebsergebnis im Vergleich zu einem Gewinn von 0,5 Mio. USD im 3. Quartal 2007 einen Verlust von 2,8 Mio. USD verzeichnet werden. Der Verlust beim Betriebsergebnis im 3. Quartal 2008 resultiert aus einer Verschiebung der Einführungsdaten von Games auf mehreren Plattformen vom 3. und 4. Quartal 2008 in das 1. Quartal 2009. Zu diesen Games gehören Titel wie Sudoku Ball(TM) Detective, Vertigo(R), Pool Hall Pro(R) und Age of Pirates 2: City of Abandoned Ships(R) für Wii-, DS- und PC-Plattformen. Aufgrund der aktuellen wirtschaftlichen Lage verbucht Playlogic als Vorsichtsmassnahme eine ausserordentliche Wertminderung für mehrere Games. Obwohl Verkäufe von Games rezessionsbeständig sind, hat die Geschäftsleitung mit dieser Wertschmälerung bis zum Ende des Jahres 2008 einen konservativen Ansatz gewählt. Diese ausserordentliche Wertminderung in Höhe von 1,0 Mio. USD hat sich auf die Finanzergebnisse ausgewirkt. Nettogewinn/-verlust Beim Nettoergebnis für die ersten neun Monate des Jahres 2008 musste gegenüber einem Gewinn von 1,6 Mio. USD im Vergleichszeitraum des Jahres 2007 ein Verlust von 2,0 Mio. USD verzeichnet werden. Im 3. Quartal 2008 verzeichnete Playlogic gegenüber einem Gewinn von 2,0 Mio. USD im 3. Quartal 2007 einen Nettoverlust von 3,0 Mio. USD. Gewinn je Aktie Der Gewinn je Aktie zeigte für die ersten neun Monate gegenüber einem Gewinn von 0,06 USD in den ersten neun Monaten des Jahres 2007 einen Verlust von 0,05 USD. Der Gewinn je Aktie ging im 3. Quartal 2008 gegenüber einem Gewinn von 0,07 USD im Vergleichszeitraum des Jahres 2007 auf einen Verlust von 0,07 USD zurück. Ausblick auf das Geschäftsjahr 2008 Für das gesamte Geschäftsjahr 2008 erwartet Playlogic Nettoumsatzerlöse zwischen 11,0 Mio. USD und 13 Mio. USD gegenüber Nettoumsatzerlösen von 10,1 Mio. USD im Geschäftsjahr 2007. Der Nettoverlust je Aktie wird für das Geschäftsjahr ca. 0,05 USD betragen. INFORMATIONEN ZU PLAYLOGIC: Playlogic Entertainment, Inc. ist ein unabhängiger Herausgeber von Unterhaltungssoftware für Konsolen, PCs, Handheld-Geräte, mobile Endgeräte und andere digitale Medien. Playlogic vertreibt seine Produkte weltweit über alle verfügbaren Kanäle, sowohl online als auch offline. Playlogic beschäftigt derzeit ca. 95 Mitarbeiter, ist an der Nasdaq OTC unter dem Kürzel "PLGC.OB" notiert und hat seinen Sitz in New York (USA) und Amsterdam. Sein internes Spieleentwicklungsstudio, die Playlogic Game Factory, ist in Breda (Niederlande) ansässig. Das Portfolio von Playlogic umfasst Spiele, die von mehreren Teams bei der Playlogic Game Factory entwickelt werden sowie Spiele, die von einer Vielzahl von Studios in aller Welt konzipiert werden. Das Unternehmen beschäftigt ca. 400 externe Mitarbeiter in der Entwicklung. Die Playlogic Game Factory entwickelt ausserdem First-Party-Titel für Sony Computer Entertainment Europe (SCEE). Playlogic gibt qualitativ hochwertige Spiele heraus und arbeitet mit führender Technologie, um digitale Unterhaltung vom Konzept bis hin zum fertigen Produkt zu schaffen. Das Unternehmen plant im Jahr 2008 die Veröffentlichung von 20 Titeln auf mehreren Plattformen. ZUKUNFTSWEISENDE AUSSAGEN: Diese Pressemeldung enthält Aussagen über die zukünftigen Erwartungen, Leistungen, Pläne und Aussichten von PLAYLOGIC sowie Annahmen über zukünftige Ereignisse. Der Leser wird gewarnt, diesen zukunftsweisenden Aussagen keine ungebührliche Bedeutung beizumessen, da diese Aussagen zahlreichen Faktoren und Unsicherheiten ausgesetzt sind, unter anderem geschäftlichen und wirtschaftlichen Bedingungen und Trends, Schwankungen der Betriebsergebnisse, reduzierter Kundennachfrage im Verhältnis zu den Erwartungen, Wettbewerbsfaktoren sowie weitere Risikofaktoren, die von Zeit zu Zeit in den vom Unternehmen bei der Securities and Exchange Commission (SEC) der USA eingereichten Unterlagen aufgeführt sind. Tatsächliche Ergebnisse können aufgrund dieser und anderer wichtiger Faktoren im Zusammenhang mit dem Geschäft und den Produktentwicklungsaktivitäten von PLAYLOGIC, die in unseren bei der SEC eingereichten Dokumenten näher beschrieben sind, substanziell von unseren Erwartungen abweichen. Diese eingereichten Dokumente sind auf der Website der SEC unter www.sec.gov zu finden. Alle zukunftsweisenden Aussagen basieren auf Informationen, die PLAYLOGIC zum Zeitpunkt dieser Pressemeldung verfügbar sind, und PLAYLOGIC übernimmt keine Verantwortung, derartige Aussagen zu aktualisieren. WEITERE INFORMATIONEN Playlogic International Robert A. Van Duivenbode Corporate IR/PR Officer T: +31-20-676-03-04 M: +31-6-53-53-00-10 E: rvanduivenbode@playlogicint.com Weiterführende Informationen über Playlogic, die von Playlogic entwickelten und veröffentlichten Spiele, Medienvorlagen und Presseinformationen finden Sie im Medienbereich der Website www.playlogicgames.com ots Originaltext: Playlogic Entertainment Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Robert A. Van Duivenbode, Corporate IR/PR Officer von Playlogic International, +31-20-676-03-04, +31-6-53-53-00-10, rvanduivenbode@playlogicint.com

Das könnte Sie auch interessieren: