Playlogic Entertainment

Playlogic Entertainment: 2,1 Mio. US-Dollar Reingewinn im dritten Quartal

New York und Amsterdam, Niederlande, November 15 (ots/PRNewswire) - - Nettoumsatz im dritten Quartal: 3,7 Mio. US-Dollar (3. Quartal 2006: 1,5 Mio. US-Dollar) - Reingewinn im dritten Quartal: 2,1 Mio. US-Dollar (3. Quartal 2006: -4,6 Mio. US-Dollar) - Nettogewinn pro Aktie im dritten Quartal: 0,07 US-Dollar (3. Quartal 2006: -0,19 US-Dollar) Playlogic Entertainment, Inc. (OTC Bulletin Board: PLGC) gab seine Finanzergebnisse für das am 30. September 2007 abgeschlossene dritte Quartal 2007 bekannt. Nettoumsatz Der Nettoumsatz für das dritte Quartal betrug 3,7 Mio. US-Dollar gegenüber 1,5 Mio. US-Dollar im Dreimonatszeitraum bis zum 30. September 2006. Dieser Anstieg um 2,2 Mio. US-Dollar oder 154% ist hauptsächlich auf die neu erschienen Titel "Obscure II" (PS2 und PC), "Evil Days of Luckless John" (PC) und "Xyanide Resurrection" (PS2 und PSP) zurückzuführen. Der Nettoumsatz für den Neunmonatszeitraum bis zum 30. September 2007 stieg von 4,6 Mio. US-Dollar im Vorjahr auf 8,3 Mio. US-Dollar. Diese Steigerung des Nettoumsatzes von 3,7 Mio. US-Dollar oder 80% kann in erster Linie den oben genannten Neuerscheinungen sowie dem First-Party-Softwareentwicklungsabkommen mit Sony Computer Entertainment Europe (SCEE) zugeschrieben werden. Bruttogewinn Der Bruttogewinn für den am 30. September 2007 abgeschlossenen Dreimonatszeitraum belief sich auf 2,0 Mio. US-Dollar. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres lag der Bruttogewinn bei insgesamt 0,8 Mio. US-Dollar. Dies entspricht einem Anstieg von 1,2 Mio. US-Dollar oder 154%. Der Bruttogewinn für den am 30. September 2007 beendeten Neunmonatszeitraum betrug 4,8 Mio. US-Dollar gegenüber 2,0 Mio. US-Dollar im Vorjahr. Dies entspricht einem Nettoanstieg von 2,8 Mio. US-Dollar oder 140%. Reingewinn Der in dem am 30. September 2007 abgeschlossenen dritten Quartal erwirtschaftete Reingewinn betrug 2,1 Mio. US-Dollar gegenüber einem Verlust von 4,6 Mio. US-Dollar im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Reingewinn für den am 30. September 2007 beendeten Neunmonatszeitraum belief sich auf 1,6 Mio. US-Dollar, verglichen mit einem Verlust von 8,5 Mio. US-Dollar im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Reingewinn pro Aktie Es ergab sich ein Reingewinn pro Aktie von insgesamt 0,07 US-Dollar pro Aktie (3. Quartal 2006: 0,19 US-Dollar), wobei die im Rahmen der zuvor bekannt gegebenen Privatplatzierung in Höhe von 12,3 Mio. US-Dollar ausgegebenen Aktien berücksichtigt sind. In den ersten neun Monaten von 2007 belief sich der Reingewinn auf 0,06 US-Dollar pro Aktie (in den ersten neun Monaten von 2006: -0,35 US-Dollar). Neue Entwicklungen Rogier W. Smit, Executive Vice President von Playlogic sagte: "Wir sind mit unseren finanziellen und wirtschaftlichen Errungenschaften des dritten Quartals dieses Jahres zufrieden. Der Reingewinn von 2,1 Mio. US-Dollar belegt, dass sich unser Ansatz von Kostenkontrolle auf der einen Seite und Investitionen in zukünftiges Wachstum durch den Erwerb und die Veröffentlichung hochwertiger Produkte auf der anderen Seite bezahlt macht." Aussichten Angesichts der Ergebnisse der ersten neun Monate sieht das Management dem Rest des Jahres 2007 mit Zuversicht entgegen. Für 2008 rechnet es mit weiterem Wachstum der Nettoumsätze und Bruttogewinne. Die Ergebnisse können in kommenden Quartalen, bedingt durch den Zeitplan für Neuerscheinungen, Schwankungen unterliegen. Das Unternehmen geht davon aus, im Jahr 2008 sechs bis acht Titel weltweit auf verschiedenen Plattformen herauszubringen. Playlogics First-Party-Softwareentwicklungsabkommen mit Sony Computer Entertainment Europe (SCEE) wird über das gesamte Jahr 2008 weitergeführt. Informationen zu Playlogic: Playlogic Entertainment, Inc. ist ein unabhängiger Herausgeber von Unterhaltungssoftware für PCs, Konsolen, Handys, mobile Endgeräte und andere digitale Medien. Playlogic vertreibt seine Produkte weltweit über alle verfügbaren Kanäle, sowohl online als auch offline. Playlogic beschäftigt derzeit ca. 75 Mitarbeiter, ist in New York und Amsterdam ansässig und wird unter dem Kürzel "PLGC.OB" an der Nasdaq OTC gehandelt. Sein internes Spieleentwicklungsstudio befindet sich in Breda (Niederlande). Das Portfolio von Playlogic umfasst Spiele, die von mehreren Teams der Playlogic Game Factory, Playlogics internem Entwicklungsstudio in Breda, entwickelt werden, sowie Spiele, die aus einer Reihe von Studios aus aller Welt mit insgesamt ca. 300 externen Entwicklungskräften stammen. Derzeit sind 10 Spiele für 12 Plattformen in Arbeit, darunter "Obscure II (Wii)", "Officers", "Age of Pirates: Captain Blood" und "Evil Days of Luckless John", die dieses Jahr noch herausgegeben werden sowie "Dragon Hunters", das auf der animierten TV-Serie und dem kommenden Kinofilm basiert und Anfang des nächsten Jahres erscheinen wird. Zu aktuellen, weltweit erhältlichen Titeln gehören: "Xyanide Resurrection", "Ancient Wars: Sparta", "Infernal", "Age of Pirates: Caribbean Tales", "World Racing 2", "Knights of the Temple 2", "Gene Troopers", "Evil Days of Luckless John" und "Obscure II (PS2, PC)". Playlogic bringt qualitativ hochwertige Spiele auf den Markt und setzt Spitzentechnologie ein, um digitale Unterhaltung zu schaffen, vom Konzept bis hin zum fertigen Produkt. ZUKUNFTSBEZOGENE AUSSAGEN Diese Pressemeldung enthält Aussagen über die zukünftigen Erwartungen, Leistungen, Pläne und Aussichten von Playlogic, sowie Annahmen über zukünftige Ereignisse. Der Leser wird gewarnt, sich nicht in unangemessener Weise auf diese zukunftsbezogenen Aussagen zu verlassen, da diese Aussagen zahlreichen Faktoren und Ungewissheiten unterliegen, darunter u. a. geschäftliche und wirtschaftliche Bedingungen und Trends, Schwankungen der Betriebsergebnisse, reduzierte Kundennachfrage im Verhältnis zu den Erwartungen, Wettbewerbsfaktoren sowie weitere Risikofaktoren, die von Zeit zu Zeit in den vom Unternehmen bei der SEC eingereichten Unterlagen aufgeführt sind. Tatsächliche Ergebnisse können aufgrund dieser und anderer wichtiger Faktoren im Zusammenhang mit Playlogics Geschäfts- und Produktentwicklungsaktivitäten, die in unseren Eingaben an die Securities and Exchange Commission näher beschrieben sind, massgeblich von unseren Erwartungen abweichen. Diese Eingaben sind auf der Website der SEC unter www.sec.gov erhältlich. Alle zukunftsbezogenen Aussagen basieren auf den Informationen, die Playlogic zum Zeitpunkt dieser Pressemeldung vorliegen, und Playlogic übernimmt keine Verantwortung, derartige Aussagen zu aktualisieren. FÜR WEITERE INFORMATIONEN Playlogic Entertainment, Inc. Rogier Smit, Executive Vice President Tel.: +31-20-676-0304 Mobiltel.: +31-61-373-2010 E-Mail: rwsmit@playlogicint.com Jeroen Stein, IR & PR Department Tel.: +31-20-676-0304 Mobiltel.: +31-61-373-2010 Fax: +31-20-673-1314 E-Mail: jstein@playlogicint.com Für weitere Informationen über Playlogic besuchen Sie bitte das Corporate Center unter www.playlogicgames.com Website: http://www.playlogicgames.com ots Originaltext: Playlogic Entertainment, Inc. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Rogier Smit, Executive Vice President, +31-20-676-0304, oder Mobiltel.: +31-61-373-2010 oder rwsmit@playlogicint.com oder Jeroen Stein, IR & PR Department, +31-20-676-0304 oder Mobiltel.: +31-61-373-2010 oder Fax: +31-20-673-1314 oder jstein@playlogicint.com, beide von Playlogic Entertainment, Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: