Luxafoil

Beeindruckende Energieeinsparungswerte für GlaxoSmithKline durch Einsatz isolierender Luxasolar®-Fensterfolie

Sint Niklaas, Belgien (ots/PRNewswire) - Am Standort von GlaxoSmithKline in Marly-le Roi (Frankreich) wurden 7.000 msquared Luxasolar(R)-Fensterfolie an der Verglasungsinnenseite angebracht. Diese Massnahme führte zu einem Wärmegewinn in Höhe von jährlich 1.473.738 kWh und zu einer Senkung des Stromverbrauchs von 1.946.918 kWh bzw. zu jährlichen Einsparungen in Höhe von rund 61.000 Euro zum Heizen und 134.000 Euro zum Kühlen. Die Investition amortisierte sich in weniger als 2 Jahren.

Das Anbringen der Fensterfolie führte zu einer Reduzierung der CO2-Emissionen in Höhe von jährlich 1.133.000 kg am GSK-Standort.

2006 startete GSK das "Klimawandel"-Programm zur Senkung seines Energieverbrauchs um 45% bis 2015. Am GSK- Standort in Frankreich bestand die Herausforderung darin, ohne Innenlichtverluste und unter Beibehaltung einer transparente Erscheinung die konstanteste Innentemperatur zu erzielen - warm im Winter und kühl im Sommer.

GSK folgte dem Beispiel der Europäischen Kommission, GD Umwelt in Brüssel, wo die Abteilungen für Klimaveränderung und Kyoto untergebracht sind. Dabei wurden 2.300 msquared Luxasolar(R)-Fensterfolie appliziert. Nach Anbringen von Luxasolar(R) wurden vom unabhängigen Ingenieurbüro Attentia Tests am Gebäude der

Europäischen Kommission durchgeführt, die Temperaturabsenkungen von bis zu 8,1 degree(s)C ergaben.

Luxasolar(R) ist eine intelligente Glasisolierungstechnologie, die ein sauberes Energieprodukt und eine umweltfreundliche Lösung zur Wärme- und Gebäudesteuerung bietet, die im Sommer UND im Winter zu Energieeinsparungen führt.

Diese spektral selektive Fensterfolie besitzt eine sehr hohe Durchlässigkeit für sichtbares Licht und eine einmalig geringe Absorption in Verbindung mit hervorragenden Solareigenschaften. Die Folie verbessert zudem die Wärmeisolierung der bestehenden Verglasung im Winter um bis zu 57 %.

Die Luxasolar(R)-Folien werden stets an der Verglasungsinnenseite angebracht und lassen sich auf jeder Art von Verglasung, auch auf Schrägverglasungen, verwenden.

Zu anderen europäischen Referenzanwendungen zählen das Europaparlament (1.290 msquared), der Tourlille-Turm der BNP Paribas (7.500 msquared), Swiss Reassurance (940 msquared) und das Brüsseler World Trade Center III (1.960 msquared).

Lesen Sie mehr: http://www.luxasolar.eu/pressroom/press-release-gsk-31aug2011.html oder http://www.gsk.fr/gsk/entreprise_engage/protection_environnement.html

Ein Foto des Europäischen Kommissionsgebäudes steht zum Download bereit unter http://www.luxasolar.eu/photo.html

Video auf Youtube : http://www.youtube.com/user/Luxasolar?blend=2 0&ob=5#p/u/1/XThlgSM07k M [http://www.youtube.com/user/Luxasolar? blend=20&ob=5#p/u/1/XThlgSM07kM ]

Kontakt:

Katrien Michiels, CFO von Luxafoil NV/SA, Oostjachtpark 11a
B-9100 Sint-Niklaas, Tel.: +32-3-766-18-40, E-Mail:
katrien@luxafoil.be



Weitere Meldungen: Luxafoil

Das könnte Sie auch interessieren: