ControlPay b.v.

ControlPay und CASS Information Systems, Inc. wollen weltweit Transportrechnungen prüfen

    Breda, die Niederlande und St. Louis, Missouri (ots/PRNewswire) - ControlPay b.v. und CASS Information Systems, Inc. (NASDAQ; CASS) haben heute bekannt gegeben, dass sie eine strategische Zusammenarbeit planen, durch die erstmalig weltweit eine Lösung zur Prüfung von Transportrechnungen angeboten werden kann.

    Beide Parteien sind in diesem Bereich Marktführer, Cass in den USA und ControlPay in Europa. Gemeinsam prüfen sie bereits heute Transportkosten von über 15 Milliarden Euro. Beide Parteien gehen davon aus, diesen Wert schnell auszubauen.

    Der CEO bei ControlPay Karel Kinds erklärt: "Diese Kooperation ist in der Fracht-Audit- und Payment-Branche ein enormer Fortschritt. Wir können unseren gemeinsamen Kunden nun bei der Prüfung und Bezahlung von Transportkosten eine globale Lösung anbieten. Da wir jetzt nicht mehr regional beschränkt sind, wird die Partnerschaft für die von uns beiden angebotenen Dienste einen Zusatznutzen realisieren."

    Fracht-Audit und Payment bedeutet, dass die Prüfung und Bezahlung von Transportrechnungen ausgelagert wird. Dieses System besteht in den USA aufgrund behördlicher Regulierungen schon seit Jahren. In Europa dagegen ist diese Art des Outsourcings verhältnismässig neu, die Nachfrage danach wächst jedoch gewaltig. Da die Materie jedoch so komplex und scheinbar unübersichtlich ist, hat sich in Europa erst ein einziger Betrieb vollständig auf diesen Bereich spezialisiert.

    Die Arbeitsweise an sich ist denkbar simpel: Es wird einfach sowohl für den Auftraggeber als auch für den Spediteur eine einzige Tarifdatenbank eingerichtet, auf die beide Parteien online zugreifen können. Den Transportpreis beeinflussende Änderungen, wie Gewicht, Zeiten, Abstände lassen sich direkt verarbeiten, wodurch der Endbetrag immer stimmt. Buchhalter wie KPMG prüfen die Datenbank ständig, sodass keine Partei am Ergebnis der Berechnung zweifeln muss.

    Letztlich profitieren von diesem Ansatz Frachtanbieter und Spediteur gleichermassen. Es geht keine Zeit mehr für intensive Rechnungsprüfungen und den Versand von Gutschriftanzeigen und Lastschriftenanzeigen verloren. Die Rechnung wird jetzt ohne unnötige Verzögerungen sofort richtig erstellt, bestätigt und schliesslich bezahlt.

    Wie eine kürzliche Untersuchung (AberdeenGroup) ergab, werden innerhalb von 2,5 Jahren über 89 % der multinationalen Unternehmen einen solchen Dienst nutzen, da das erzielbare Sparpotential sehr gross ist und bis zu 8 % der Transportkosten insgesamt erreichen kann. Bedenkt man die jährlichen Frachtkosten von 900 Milliarden Euro in Europa, lassen sich ca. 70 Milliarden Euro sparen!

    Die europäische Organisation ControlPay spezialisiert sich auf die Prüfung von Transportrechnungen. 2002 begann sie mit der Entwicklung der hierfür nötigen Software und hat mittlerweile eine Kundenbasis geschaffen, zu der u. a. Gillette, Bridgestone, Avery Dennison und Philips zählen. Das Hauptbüro befindet sich Breda, Kundendienst und IT im ukrainischen Kiew.

    CASS arbeitet seit 1935 an der Prüfung und Bezahlung von Frachtrechnungen für Dritte. Die jahrelangen Erfahrungen des Unternehmens und die Unterstützung durch seine interne Bank - die 1906 gegründete CASS Commercial Bank - macht diese Organisation in der Branche einzigartig. Das CASS-Hauptbüro liegt in Saint Louis (USA).

    Für weitere Informationen siehe:

    www.controlpay.com

    www.cassinfo.com

ots Originaltext: ControlPay b.v.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Karel Kinds +31(0)765991590



Das könnte Sie auch interessieren: