Deutsche Effecten- und Wechsel-Beteiligungsges. AG

EANS-News: DEWB verkauft KSW Microtec

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Unternehmen

Utl.: SMARTRAC übernimmt Dresdner RFID-Spezialisten

Jena, 14. Dezember 2011 (euro adhoc) - Die Deutsche Effecten- und
Wechsel-Beteiligungsgesellschaft AG (DEWB) hat heute den Verkauf ihrer
100%-Beteiligung KSW Microtec Holding AG sowie deren operativ tätigen
Tochterunternehmens KSW Microtec AG, Dresden, bekannt gegeben. Erwerber ist
SMARTRAC N.V., Amsterdam, Niederlande, ein weltweit führender Entwickler,
Hersteller und Zulieferer von RFID-Komponenten. SMARTRAC übernimmt KSW für 24
Millionen Euro in bar. Die Zahlung des Kaufpreises wurde in drei Tranchen
gestaffelt. Die erste Tranche in Höhe von 12 Millionen Euro erfolgt mit
Vertragsabschluss. Zwei weitere Tranchen in Höhe von jeweils 6 Millionen Euro
werden zum 31. August 2012 bzw. 31. Dezember 2013 fällig. Die Zahlung der
zweiten und dritten Tranche ist dabei nicht an die Erreichung von Meilensteinen
geknüpft. Die DEWB war seit 2001 zunächst mit einem Anteil von 10 Prozent an KSW
beteiligt und erwarb das Unternehmen 2006 im Rahmen eines Leverage Buyout zu 100
Prozent. KSW beschäftigt derzeit am Standort Dresden 72 Mitarbeiter und plant im
laufenden Geschäftsjahr einen Umsatz von rund 12 Millionen Euro zu erzielen.

"Wir haben KSW in den vergangenen Jahren konsequent vom Massenanbieter im
Standard-Inlay-Segment zu einem Innovator der RFID-Branche mit technologisch
führenden Produkten entwickelt und erfolgreich im Markt positioniert. Wir freuen
uns, mit SMARTRAC den Weltmarktführer für RFID-Inlays für ePass- und
ePayment-Applikationen als Käufer gewonnen zu haben", kommentiert Falk Nuber,
Mitglied des Vorstands der DEWB AG. "Mit der Zusammenführung von SMARTRAC und
KSW sowie der Kombination ihrer beiden etablierten alternativen
Konstruktionskonzepte wird ein in der Industrie einzigartiges und umfassendes
Produkt- und Technologieportfolio geschaffen." 

Der Verkauf der KSW ist der vierte Exit der DEWB innerhalb der letzten sechs
Monate. Die DEWB plant das laufende Geschäftsjahr mit einem signifikanten
Jahresüberschuss abzuschließen. Die Prognose des Eigenkapitals pro Aktie zum
Geschäftsjahresende liegt über 2,15 Euro. Einzelheiten werden mit
Veröffentlichung der vorläufigen Zahlen 2011 im Januar bekannt gegeben.

Über DEWB
Die Deutsche Effecten- und Wechsel-Beteiligungsgesellschaft AG (DEWB AG, Entry
Standard, WKN: 804100 / ISIN: DE0008041005) ist eine auf junge und etablierte
mittelständische Unternehmen spezialisierte Beteiligungsgesellschaft. In unserem
Investitionsfokus liegen wachstumsstarke Unternehmen aus den Bereichen der
Photonik und der Sensorik, die wir mit Eigenkapital, Expertise in der
Unternehmensentwicklung und unserem Branchen-Netzwerk unterstützen. Unser
regionaler Fokus liegt in den deutschsprachigen Ländern (D, A, CH). Seit 1997
haben wir über 360 Millionen Euro in 55 Unternehmen investiert und bei 42 Exits,
darunter acht Börsengänge, mehr als 465 Millionen Euro realisiert. Sitz des
Unternehmens ist Jena, eine der erfolgreichsten Technologie- und
Wissenschaftsregionen Deutschlands mit einer langen Tradition im Feld der
optischen Technologien und eines der wichtigsten europäischen Zentren für
Photonik.

Kontakt: 
Marco Scheidler
DEWB AG
Leutragraben 1
07743 Jena
Telefon: +49 (0) 3641 573 3600
Fax: +49 (0) 3641 573 3610
E-Mail: ir@dewb-vc.com
www.dewb-vc.com

Über SMARTRAC
SMARTRAC ist ein führender Entwickler, Hersteller und Zulieferer von
RFID-Komponenten für eine große Bandbreite von Anwendungen in allen gängigen
Frequenzstandards. Das Unternehmen fertigt Standardprodukte sowie an
Kundenanforderungen angepasste Transponder für das öffentliche Verkehrswesen,
Zutrittskontrolle, RFID-basierte Wegfahrsperren, Tieridentifikation,
Bibliotheken, Industrie und Logistik. 

SMARTRAC ist Weltmarktführer für qualitativ hochwertige RFID Inlays für
elektronische Reisepässe (e-Pass), für kontaktlose Kreditkarten (e-Payment)
sowie für RFID Transponder für Anwendungen im öffentlichen Verkehrswesen.
SMARTRAC wurde im Jahr 2000 gegründet. Seit dem Börsengang im Juli 2006 firmiert
SMARTRAC N.V. als Aktiengesellschaft unter niederländischem Recht mit Sitz in
Amsterdam. Das Unternehmen beschäftigt derzeit etwa 3.300 Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter und besitzt weltweit Standorte für Forschung und Entwicklung,
Produktion und Vertrieb.

Über KSW
Die KSW Microtec AG ist ein weltweit führender Lieferant von kontaktlosen
Komponenten für Anwendungen wie Access Control, eGovernment, ePayment,
eTicketing und Asset Management. Das Unternehmen wurde 1994 gegründet und hat
seinen Hauptsitz in Deutschland. KSW kombiniert erfolgreich high-end
Wafertechnologie, hocheffiziente Fertigungstechnologie, Laminationstechnologie
und weit reichende  Designkompetenz miteinander. KSW hat sich im Markt eine
führende Rolle als Innovator erarbeitet und gehört zu den effizientesten und
gleichzeitig flexibelsten Herstellern von RFID Komponenten. Weitere
Informationen finden sie unter: www.ksw-microtec.de


Rückfragehinweis:
Marco Scheidler
Tel.: +49 (0) 3641 573-3600
E-Mail: marco.scheidler@dewb-vc.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: Deutsche Effecten- und Wechsel-Beteiligungsges. AG
             Leutragraben 1
             D-07743 Jena
Telefon:     +49 (0)3641 573 3600
FAX:         +49 (0)3641 573 3610
Email:    ir@dewb-vc.com
WWW:      http://www.dewb-vc.com
Branche:     Finanzdienstleistungen
ISIN:        DE0008041005
Indizes:     
Börsen:      Freiverkehr: Berlin, Stuttgart, München, Open Market (Freiverkehr)
             / Entry Standard: Frankfurt 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: Deutsche Effecten- und Wechsel-Beteiligungsges. AG

Das könnte Sie auch interessieren: