Team by Wellis

Neues Swisscom Shop-Konzept: visu'l und Wellis verleihen den Swisscom Shops ein frischeres Erscheinungsbild

      Willisau (ots) - Rund 8 Millionen Kundinnen und Kunden werden
dieses Jahr einen der 107 Swisscom Shops in der ganzen Schweiz
besuchen. Dort erwartet sie künftig ein komplett neues
Einkaufserlebnis. Hinter dem zukunftsweisenden Shop-Konzept stehen
eine Kommunikationsagentur aus Bern und ein Möbelunternehmen aus
Willisau LU.

    1998 wurden die damaligen Telecom-Shops in Swisscom Shops umgewandelt. Seither hat Swisscom das Verkaufsstellen-Netz mit einem breiten Sortiment an Telekommunikations- und Multimediaprodukten für Privat- und KMU-Kunden kontinuierlich auf 107 Shops ausgebaut. Diese erhalten ein neues, frisches und einheitliches Erscheinungsbild. Bis Ende 2007 soll der Umbau in rund 70 Shops abgeschlossen sein.

    Die Projektgemeinschaft der Berner visu'l AG, einer Agentur für Kommunikation und Identity, und der Wellis AG aus Willisau LU, setzte sich mit ihrem Konzept in einem europaweit ausgeschriebenen Wettbewerb gegen rund 30 Mitbewerber durch. Wellis zeichnete für das Prototyping und die Produktion der Möbel verantwortlich. "In diesem Projekt haben wir unsere Kompetenz in der Entwicklung von individuellen Mobiliar-Lösungen für den Geschäftsbereich bewiesen", betont der neue CEO der Wellis AG, Jörg Asshauer. "Die Erfahrung in diesem Bereich stellen wir jetzt gerne auch anderen Unternehmen zur Verfügung." Pascal Froidevaux, Geschäftsleiter der visu-l AG, sieht das ähnlich. "Die Zusammenarbeit war perfekt - das Joint-Venture mit Wellis hat sich bewährt. Wir nehmen in dieser Konstellation gerne weitere Herausforderungen in Angriff."

    Auffallend in den neuen Shops ist die akzentuierte Lichtführung und das stimmige Farbklima. Der flächige Boden ist in Ice-Blue - der Hauptfarbe der Shops - gehalten, was dem Ganzen einen sphärischen, futuristischen Ausdruck verleiht. Zusammen mit dem Swisscom-Rot und Grau als Auszeichnungsfarben wirkt das Farbklima frisch und freundlich. Beim Mobiliar setzt sich die Konsequenz und formale Reduktion des Shop-Designs fort. Im ganzen Geschäft gibt es nur runde und kubische Formen. Kubisch sind die Sideboards, in denen erstmals im Laden selber Verkaufsbedarf für zwei Tage gelagert werden kann. Sehr markant sind die runden Elemente - Beraterdesks, Rundleuchten und im Boden eingelassene Texturen.

    "Im Zentrum des neuen Konzepts steht der Kunde", betont Pascal Froidevaux. "Er hat in den Interaktivzonen neu die Möglichkeit, die Produkte selber auszuprobieren und zu testen. Darüber hinaus erhält er an Bildschirmen Informationen über neue Produkte und Dienstleistungen." Auch das Verkaufspersonal profitiere. "Es hat alle Produkte in unmittelbarer Griffnähe", erklärt der visu'l-Agenturleiter. "Das macht den Verkaufsprozess effizienter und ermöglicht eine vertiefte Kundenberatung."

ots Originaltext: Team by Wellis
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Pascal Froidevaux
Agenturleiter visu'l AG
Tel.:    +41/79/641'34'41
E-Mail: www.visu-l.ch

Jörg Asshauer
CEO Wellis AG
Tel.:    +41/79/339'42'41
E-Mail: www.teambywellis.com



Das könnte Sie auch interessieren: