Philyauctions.com

Briefmarken und Münzen für Wohltätigkeitszwecke sammeln

    Waddinxveen, Niederlande (ots/PRNewswire) - Wohltätigkeit, Briefmarken und Münzen waren niemals zuvor eine bessere Kombination. Mit der kürzlich freigeschalteten Webseite www.philyauctions.com können Sammler nicht nur ihre Sammlung vergrössern oder feilbieten, sie unterstützen gleichzeitig zahlreiche wohltätige Einrichtungen! Die Selbstkosten betragen lediglich 1 Cent pro Posten und werden zu 100% an wohltätige Einrichtungen weitergegeben.

    Die Sammler können sogar entscheiden, ob sie einen Anteil des Umsatzes an eine wohltätige Einrichtung eigener Wahl spenden möchten.

    Bert Froolik, Gründer von Philyauctions.com und selbst leidenschaftlicher Briefmarkensammler, erläutert: "Es ist schwierig, kostengünstige Briefmarken zu finden und ich dachte, es sei Zeit, dies zu ändern. Um Spam zu vermeiden, wählten wir einen Eintrittspreis von 1 Cent und der wird für Wohltätigkeitszwecke gespendet. Zusätzlich laden wir angesehene Wohltätigkeitseinrichtungen ein, sich für Spenden zu registrieren.

    "Indem wir dies machen, versuchen wir, die Verfügbarkeit zu verbessern und Anfängern auf einfache Weise zu ermöglichen, ihre Sammlung zu vergrössern. 1 Cent ist auf den ersten Blick wenig für eine Spende, aber bedenken Sie, es gibt über 20 Millionen Briefmarkensammler allein in den Vereinigten Staaten, sodass diese Cents einen durchaus interessanten Betrag ergeben können."

    Der Aufbau einer Auktionsseite mit der Option der Eröffnung ihres eigenen Online-Shops ermöglicht Verkäufern und Käufern, sich miteinander in Verbindung zu setzen. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten der Umsatzsteigerung. Die Benutzer können, sofern realisierbar, sogar untereinander tauschen!

    Sammler können sich auch eine SMS schicken lassen, wenn ihr Angebot überboten wird, so dass sie nie mit leeren Händen da stehen und Enttäuschungen vermeiden können.

    Sammler können auch Veranstaltungen hinzufügen, eine Notiz am Schwarzen Brett hinterlassen, eigene Blogs schreiben oder das Wiki (die Online-Enzyklopädie) vervollständigen.

    Philyauctions.com wendet sich an Sammler in Europa, den Vereinigten Staaten und Australien. Abgesehen von der englischen und niederländischen Sprache, werden auch Deutsch und Spanisch kurzfristig hinzukommen, sodass man alle Möglichkeiten in der eigenen Sprache nutzen kann. Der internationale Charakter der Website macht es Sammlern einfach, ihre Sammlungen durch direkten Kontakt mit regionalen Verkäufern am anderen Ende der Welt zu vergrössern!

    Es ist erklärtes Ziel von Philyauctions.com, Sammler aus aller Welt einander näher zu bringen, um Informationen und Briefmarken, Münzen und Wertpapiere zu tauschen, zu kaufen und zu verkaufen. Weitere Informationen finden Sie unter www.philyauctions.com.

ots Originaltext: Philyauctions.com
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Philyauctions.com: Herr A.G.J. Froolik, E-Mail:
management@philyauctions.com, Tel. +31(0)6-50218580, Niederlande



Das könnte Sie auch interessieren: