Invest in Germany

Invest in Germany und DIHK vereinbaren engere Kooperation im Ausland

Berlin (ots) - Die Standortmarketinggesellschaft des Bundes, Invest in Germany, und die Deutschen Auslandshandelskammern (AHK) werden künftig noch enger kooperieren. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten die Geschäftsführer der beiden Institutionen, Martin Wansleben (DIHK) und Michael Pfeiffer (Invest in Germany), im Vorfeld der aktuell stattfindenden AHK-Weltkonferenz in Berlin. Damit wird das Standortmarketing von Invest in Germany für Deutschland weltweit noch stärker unterstützt. Invest in Germany wirbt um ausländische Investoren, informiert sie über Investitionsmöglichkeiten in Deutschland sowie die Rahmenbedingungen am Standort und berät sie in allen Fragen der Ansiedlung. Neben der Zentrale in Berlin verfügt die Gesellschaft gegenwärtig über acht Auslandsbüros. Die Auslandshandelskammern, Delegationen und Repräsentanzen der deutschen Wirtschaft (AHKs) betreuen in 80 Ländern deutsche und einheimische Unternehmen, die im jeweiligen bilateralen Wirtschaftsverkehr aktiv sind. Michael Pfeiffer, Geschäftsführer der Invest in Germany GmbH, nannte die Vereinbarung einen entscheidenden Schritt für das Standortmarketing Deutschlands: "Die Kooperation mit dem weltweit ausgezeichnet positionierten Netz der Auslandshandelskammern ermöglicht uns, wirklich international für den Standort Deutschland zu werben. Die AHKs sind weltweit einmalig. Kein anderes Land verfügt über ein solch breites internationales Wirtschaftsnetzwerk. Mit der Kooperation bündeln und stärken wir nicht nur den Auftritt und die Wahrnehmung Deutschlands im Ausland. Wir präsentieren uns gerade auch im Vergleich mit unseren Konkurrenten im internationalen Standortwettbewerb als ebenbürtige Wettbewerber." Martin Wansleben, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK): "Die Auslandshandelskammern und Invest in Germany sind ideale Partner. Die jetzt vereinbarte engere Vernetzung von Exportberatung und Investorenwerbung wird dem Standort Deutschland insgesamt zugute kommen. Die im Ausland tätigen deutschen Unternehmen profitieren genauso wie die an einer Investition in Deutschland interessierten ausländischen Firmen." ots Originaltext: Invest in Germany Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: Eva Henkel Invest in Germany Tel.: +49-30-200099-173 Fax: +49-30-200099-111 Email: henkel@invest-in-germany.com www.invest-in-germany.com

Das könnte Sie auch interessieren: