Invest in Germany

POWER-GEN Europe 2007: Deutschland bietet die Zukunftsmärkte für erneuerbare Energien

    Madrid (ots) - Der Bereich Erneuerbare Energien wird für internationale Investoren immer wichtiger. Erfolgreiche Investitionsmöglichkeiten in diesem Sektor sind eines der Themen der Power-Gen Europe 2007. Die Energiekonferenz findet vom 26. bis 28. Juni in Madrid statt. Erwartet werden rund 10.000 Experten, die sich über Stromerzeugung und -versorgung informieren.

    Nikolai Dobrott, Bereichsleiter Erneuerbare Energien und Ressourcen bei Invest in Germany, wird im Rahmen der Konferenz auf die Vorteile von Investitionen in Deutschland eingehen. Am 28. Juni, 10.00 Uhr, spricht Nikolai Dobrott zum Thema "Deutschland: Zukunftsmarkt für erneuerbare Energien".

    Die aktuellen Zahlen belegen Deutschlands Stärke im Bereich Erneuerbare Energien. Die Branche hat in Deutschland bisher einen Gesamtumsatz von 21,6 Mrd. Euro erzielt. Investitionen in diesem Sektor belaufen sich auf 8,7 Mrd. Euro. Gegenwärtig beschäftigt die Branche allein in Deutschland rund 214.000 Menschen. Dass man auch in diesem Sektor auf das Qualitätssiegel "Made in Germany" vertraut, zeigt der aktuelle Exportumsatz in Höhe von 4,6 Mrd. Euro.

    Für Investitionen im Bereich erneuerbare Energien bietet Deutschland hervorragende Bedingungen. Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vergütet für einen Zeitraum von 20 Jahren die Einspeisung von Strom aus erneuerbaren Energien mit Festpreisen von derzeit zwischen 37,96 und 54,21 Euro-Cent pro eingespeiste Kilowattstunde. Mittelbar ist das EEG somit auch Markttreiber für die Produktion und den Verkauf entsprechender Anlagen, etwa von Photovoltaik-Modulen.

    Dazu kommen weitere entscheidende Standortfaktoren. In Deutschland arbeiten einige der besten Wissenschaftler und Forscher weltweit. Zahlreiche Forschungsinstitute und Zuliefererbetriebe unterstützen Investoren darin, die passenden Partner für Kooperationen zu finden.

    Die Kombination aus Fördermöglichkeiten und maßvollen Lohnkosten machen darüber hinaus gerade Ostdeutschland zu einem besonders attraktiven Standort für Investitionen im Bereich Erneuerbare Energien. Ihren Beinamen "Solar valley" verdankt die Region der hohen Konzentration von Ansiedlungen in dieser Branche.

    Dass sich Umweltbewusstsein und Rentabilität nicht ausschließen, belegen die im deutschen Markt aktiven Unternehmen. Viele internationale Firmen, etwa Signet Solar, First Solar, Nanosolar oder Vestas investieren in Deutschland in erneuerbare Energien. Sie profitieren von der politischen Unterstützung in Deutschland ebenso wie von der zentralen Lage des Landes, den qualifizierten Arbeitskräften und dem ausgezeichneten Ruf, den Produkte "made in Germany" weltweit genießen.

    Invest in Germany ist die Standortmarketinggesellschaft der Bundesrepublik Deutschland. Sie informiert ausländische Investoren über Investitionsmöglichkeiten in Deutschland und die Rahmenbedingungen am Standort. Invest in Germany unterstützt Investoren und berät sie umfassend - von der Standortanalyse bis zur Umsetzung der Investitionsentscheidung.


ots Originaltext: Invest in Germany
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Eva Henkel
Invest in Germany
T:  +49-30-200099-173
F:  +49-30-200099-111
Email: henkel@invest-in-germany.com
www.invest-in-germany.com



Weitere Meldungen: Invest in Germany

Das könnte Sie auch interessieren: