CompuGROUP Holding AG

EANS-News: CompuGROUP Holding AG
Techniker Krankenkasse setzt erneut CompuGROUP-Technologie gegen Chipkartenmissbrauch ein.

Koblenz - 01. April 2009: Die CompuGROUP Holding AG, einer der führenden eHealth-Anbieter weltweit mit Sitz in Koblenz, entwickelt mit cardtrust ein neues System zur Vermeidung von Missbrauch von Versichertenkarten. Die Techniker Krankenkasse setzt cardtrust zum Schutz und zur Steigerung der Effizienz ein.

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Unternehmen/cardtrust

Koblenz (euro adhoc) - Bereits seit dem IV. Quartal 2004 nutzt die Techniker Krankenkasse den Vorläufer des heutigen cardtrust-Service, die Verax-Liste. Das bekannte System der CompuGROUP wird u.a. zur Sperrung von ungültigen Krankenversichertenkarten eingesetzt.

Der in das Arztinformationssystem  integrierte Service überprüft die vom Patienten vorgelegte Versichertenkarte. Zunächst wird festgestellt ob die Karte überhaupt zum Leistungsbezug zu Lasten der Techniker Krankenkasse berechtigt ist. Cardtrust erkennt auch, ob die Angaben über eine aktuelle Zuzahlungsbefreiung korrekt sind.

Cardtrust ist für die Techniker Krankenkasse ein wichtiges Standbein gegen den Abrechnungsbe-trug. Zusammen mit weiteren eingesetzten Systemen erfüllt Deutschlands größte Krankenkasse bereits seit vielen Jahren die erst im Jahr 2007 eingeführte gesetzliche Verpflichtung, dem Missbrauch der Krankenversichertenkarten durch geeignete Maßnahmen entgegenzuwirken.

Noch in diesem Jahr, so die derzeitigen Planungen der gematik (Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte mbH), beginnt der flächendeckende Einsatz der elektronischen Gesundheitskarte (eGK). Sukzessive wird dann die bisherige Krankenversichertenkarte abgelöst. Zur Erfüllung des gesetzlichen Auftrags ist der Einsatz eines Systems notwendig, mit dem sowohl die eGK als auch die noch parallel im Umlauf befindlichen Krankenversichertenkarten weitgehend vor missbräuchlicher Verwendung und unberechtigten Zuzahlungsbefreiungen auf Arzneimittelverordnungen geschützt werden.

Mit cardtrust hat die CompuGROUP auf Grundlage des bewährten Verax-Dienstes ein neues System entwickelt und zur Marktreife gebracht, welches die gesetzlich geforderte Schutzfunktion für beide Karten bietet.

"Mit cardtrust stellen wir ab sofort allen gesetzlichen Krankenkassen eine innovative Lösung zur Verfügung, die auch in der Übergangsphase zur neuen elektronischen Gesundheitskarte Tag für Tag dafür sorgt, dass Missbrauch erkannt und großer Schaden für unser Gesundheitswesen verhindert wird", unterstreicht Jan Broer, Vorstand der CompuGROUP Holding AG die Bedeutung des neuen Systems.

Hermann Bärenfänger bei der Techniker Krankenkasse betont: "Die Entscheidung für cardtrust war konsequent und logisch. Schon mit der Verax-Liste konnten wir jährlich hohe Millionenbeträge einsparen. Der Einsatz von cardtrust zahlt sich für uns und unsere Versicherten in barer Münze aus. Gut, dass wir mit der CompuGROUP einen bewährten Partner haben, der gerade in Zeiten des Wandels schnell und zuverlässig eHealth-Technologien bietet, denen man rundum vertrauen kann."

Über CompuGROUP Holding AG CompuGROUP ist eines der führenden eHealth-Unternehmen weltweit. Seine Softwareprodukte zur Unter-stützung aller ärztlichen und organisatorischen Tätigkeiten in Arztpraxen und Krankenhäusern, seine Informationsdienstleistungen für alle Beteiligten im Gesundheitswesen und seine webbasierten persönlichen Gesundheitsakten dienen einem sichereren und effizienteren Gesundheitswesen. Grundlage der CompuGROUP-Leistungen ist die einzigartige Kundenbasis von etwa 326.000 Ärzten, Zahnärzten, Krankenhäusern und Netzen sowie sonstigen Leistungserbringern. CompuGROUP ist das eHealth-Unternehmen mit der weltweit größten Reichweite unter Leistungserbringern. Das Unternehmen ist in 14 europäischen Ländern, Malaysia, Saudi Arabien, Südafrika und in USA tätig und beschäftigt derzeit rund 2.700 Mitarbeiter.

----------------------- Umfang: 3.570 Zeichen (inkl. Kopfzeile) Abdruck frei - Seite 1 von 2

PRESSEINFORMATION

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: CompuGROUP Holding AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Kontakt für Redaktionen:

                                                                        CompuGROUP Holding AG
                                                                        Barbara Zörner
                                                                        Marketing und Kommunikation
                                                                        Telefon: +49 (261) 80 00 1293
                                                                        Telefax: +49 (261) 80 00 3284
                                                                        E-Mail: presse@compugroup.com

Branche: Software
ISIN:      DE0005437305
WKN:        543730
Börsen:  Börse Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
              Börse Berlin / Freiverkehr
              Börse Hamburg / Freiverkehr
              Börse Stuttgart / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Börse München / Freiverkehr



Weitere Meldungen: CompuGROUP Holding AG

Das könnte Sie auch interessieren: