CompuGROUP Holding AG

CompuGROUP nutzt Medica 2007 zum erfolgreichen Ausbau der Kundenbasis

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Innovationen/eHealth-Branche

Koblenz (euro adhoc) - PRESSEINFORMATION

@@start.t2@@CompuGROUP nutzt Medica 2007
         zum erfolgreichen Ausbau der Kundenbasis

         Koblenz - 21. November 2007: Die  CompuGROUP  Holding  AG,  ein  führender
         europäischer  Anbieter  von  eHealth-Lösungen,  blickt  auf  eine  überaus
         erfolgreiche      Medica      2007      zurück:      Insgesamt        konnten        die
         Arztinformationssystemhersteller  bei  der  weltweit  größten  Messe    des
         Gesundheitswesens in  Düsseldorf  über  300  Neukunden  gewinnen.  Darüber
         hinaus nutzten zahlreiche Kunden die Möglichkeit sich über neue  Versionen
         bzw. Erweiterungen ihres Arzt-Informationssystems zu informieren.

         Basis des großen Medica-Erfolges waren die zahlreichen Software-Neuheiten,
         wie z.B. das MEDISTAR-Patiententerminal, mit dessen Hilfe  Wartezeiten  in
         der Arztpraxis verringert werden können, indem Patienten  sich  mit  ihrer
         Versichertenkarte  anmelden,  ein  Wiederholungsrezept    anfordern,    eine
         Überweisung beantragen oder auch die Praxisgebühr mittels EC-Karte  direkt
         am Terminal bezahlen können. TurboMed stellte mit dem "Cockpit" die  erste
         elektronische "Schalt- und Informationszentrale" für die Praxis  vor.  Das
         TurboMed-Cockpit ist individuell konfigurierbar und fasst  für  Arzt  oder
         Assistenz alle wichtigen  Informationen  auf  einen  Blick  zusammen.  Ein
         Highlight, das nicht nur bei ALBIS große Nachfrage auslöste, ist das Thema
         Qualitätsmanagement,  für  das  mit  dem  Produkt  QM-Assist  eine  Lösung
         vorgestellt wurde, die sich harmonisch in  die  Abläufe  jeder  Arztpraxis
         einbinden lässt. Aber auch Lösungen für große  medizinische  Einrichtungen
         wie Medizinische Versorgungszentren wurden u.a. auf Basis des Produkts  M1
         bei    der    CompuMED    Praxiscomputer    präsentiert,    ebenso    wie      die
         maßgeschneiderten Softwarelösungen der DataVital für radiologische Praxen.

         Im Mittelpunkt des Kundeninteresses standen auf  der  diesjährigen  Medica
         die Innovationen zur  Vernetzung  und  Kommunikation  von  ambulanten  und
         stationären Einrichtungen. Gerade die Workflow-basierte  Netzakte  Cordoba
         und deren nahtlose Integration in  die  Arzt-Informationsysteme  MEDISTAR,
         ALBIS, TurboMed, CompuMED und DATA VITAL wurde von  den  Arztnetzen  stark
         nachgefragt. "Es ist schon ein außergewöhnlicher Erfolg, in  einem  nahezu
         gesättigten Markt so viele Ärzte als neue Kunden zu gewinnen.  Der  Bedarf
         an  innovativen  Software-Produkten  zur  elektronischen  Vernetzung    und
         Kommunikation der Ärzte steigt stetig, hierfür war die Medica 2007  einmal
         mehr  der  offensichtliche  Beleg.  Niedergelassene  Ärzte  wie  auch  die
         Krankenhäuser haben erkannt, dass die  Zukunft  des  Gesundheitswesens  in
         vernetztem Handeln und dem  hierfür  notwendigen  elektronischen  Workflow
         besteht. Unser großer Messeerfolg bestätigt einmal mehr, dass wir mit  der
         vollen  Bandbreite  an    entsprechenden    Produkten    und    Services    ein
         treffsicheres Angebot vorhalten", unterstreicht Uwe Eibich,  Vorstand  der
         CompuGROUP Holding AG.

         Über CompuGROUP Holding AG
         CompuGROUP ist eines der führenden eHealth-Unternehmen in Europa. Seine
         Softwareprodukte zur Unterstützung aller ärztlichen und organisatorischen
         Tätigkeiten in Arztpraxen und Krankenhäusern, seine
         Informationsdienstleistungen für alle Beteiligten im Gesundheitswesen und
         seine webbasierten persönlichen Gesundheitsakten dienen einem sichereren
         und effizienteren Gesundheitswesen. Grundlage der CompuGROUP Leistungen
         ist die einzigartige Kundenbasis von etwa 290.000 Ärzten, Zahnärzten,
         Krankenhäusern, Verbünden und Netzen sowie sonstigen Leistungserbringern.
         Die CompuGROUP ist in 9 europäischen Ländern tätig. Das Unternehmen
         beschäftigt derzeit rund 1.600 Mitarbeiter.

         Für Rückfragen (auch zu Bildmaterial) steht Ihnen zur Verfügung:

                                                              CompuGROUP Holding AG
                                                              Peter Michels
                                                                Marketing und Kommunikation
                                                                Telefon: +49 (261) 80 00 1284
                                                                Telefax: +49 (261) 80 00 1687
                                                                E-Mail: presse@compugroup.com@@end@@

@@start.t3@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 21.11.2007 10:11:39
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: CompuGROUP Holding AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Peter Michels
Marketing & Kommunikation
Tel: +49 (0)261 8000-1284
E-Mail: investor@compugroup.com

Branche: Software
ISIN:      DE0005437305
WKN:        543730
Börsen:  Börse Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
              Börse Berlin / Freiverkehr
              Börse Hamburg / Freiverkehr
              Börse Stuttgart / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Börse München / Freiverkehr



Weitere Meldungen: CompuGROUP Holding AG

Das könnte Sie auch interessieren: