Airborne Systems Group

Airborne Systems gibt Initiative für Umstrukturierung bekannt

    Pennsauken, New Jersey (ots/PRNewswire) -

    Airborne Systems Group, ein Unternehmen, das die führenden Fallschirmmarken der Welt vereinigt hat, und das auf Luftfracht-, Luftrettungs- und Überlebensausrüstungen sowie technische Dienstleistungen spezialisiert ist, gab heute die organisatorische Umstrukturierung seiner Betriebszentren bekannt. Die neue Struktur sieht vor, die Marken Irvin Aerospace, Irvin-GQ, Irvin Canada, Para-Flite und AML an zwei Divisionen anzupassen; Airborne Systems North America und Airborne Systems Europe.

    "Airborne Systems ist nach wie vor Marktführer in allen seinen Hauptgeschäftssegmenten, und jedes Segment hat langfristig gesehen positive Perspektiven", sagte Elek Puskas, CEO von Airborne Systems. "Auf Grund unseres Wachstums in den Geschäftsbereichen Raumfahrt, militärische Fallschirme und Luft- und Raumfahrt, sowie der fortschreitenden Entwicklung dieser Märkte, haben wir eine unternehmensweite organisatorische Umstrukturierung eingeleitet, um die sich ändernden Bedürfnisse unserer Kunden besser befriedigen zu können. Wir erwarten, dass sich die Umstrukturierung unserer Betriebseinheiten positiv auf Produktivität, Qualität und Kundenservice auswirken wird. Diese Änderungen zielen darauf ab, unsere Konkurrenzfähigkeit weltweit zu verbessern, und unseren Kunden die beste Produkt- und Servicequalität anzubieten".

    Airborne Systems hat Produktionsanlagen in Pennsauken, NJ, Santa Ana, CA, Belleville Ontario Kanada, und Llangeinor, Wales in U.K. Nach Aussage von Puskas wird die Umstrukturierung keine Auswirkungen auf die Anzahl der Produktionsanlagen haben, und wurde durchgeführt, um die Verdoppelung von Arbeitsabläufen in den verschiedenen Produktionsanlagen zu eliminieren. Als Resultat dieser Massnahmen erwartet das Unternehmen, dass sich die Zusammenarbeit und der Austausch von Ideen zwischen den Forschungs- und Ingenieursabteilungen intensiviert, und dass sich die Konzentration auf Kundenbetreuung durch die Umstrukturierung der Verkaufsabteilung verbessert.

    "Unsere neu ausgerichtete Organisationsstruktur wird Airborne Systems in die Lage versetzen, als ein geeintes, weltweites Unternehmen mit Konzentration auf Kundenservice zu operieren", sagte Puskas. "Seit fast einem Jahrhundert ist unser Unternehmen eine beispiellose Erfolgsgeschichte und setzt Massstäbe, die das Ausmass unseres Potentials, unserer Produktqualität und Leistungsfähigkeit demonstrieren, und die Zukunft sieht sogar noch glänzender aus".

    Über Airborne Systems

    Airborne Systems hat die Kerntechnologien der vier weltweit führenden Fallschirmmarken vereinigt; Irvin Aerospace, GQ Parachutes, Para-Flite und AML (Aircraft Materials, Ltd). Airborne Systems ist ein weltweit führendes Unternehmen für Design, Entwicklung und Herstellung von Fallschirmen bester Qualität für das Militär, Personen- und Frachtsysteme, die Bergung von Luft- und Raumfahrzeugen, und Abbremssysteme für Hochleistungsflugzeuge. Das Unternehmen bietet ausserdem Leuchtgeschoss Fallschirme, Airbags, und Waffenanwendungssysteme an. Die nordamerikanische Zentrale von Airborne Systems ist in Pennsauken, NJ, und Airborne Systems Europe ist in Llangeinor, Wales, in Grossbritannien ansässig. Informationen über die unterschiedlichen Produkte und Dienstleistungen von Airborne Systems findet man auf dem Internet unter www.airbornesystemsgroup.com

    Web site: http://www.airbornesystemsgroup.com

ots Originaltext: Airborne Systems Group
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Gary Calvaneso, Executive Vice President, Marketing, Airborne Systems
Group, +1-949-933-8247, gcalvaneso@irvinaerospace.com



Das könnte Sie auch interessieren: