Interrail

Mit InterRail und EuroPocket.TV zum RailDancing

    Utrecht, Niederlande (ots/PRNewswire) - InterRailNet.com hat RailDance Express - http://www.raildance-express.eu - lanciert, ein Online-Spiel für InterRailer, die die Freiheit erleben möchten, verschiedene Länder in Europa zu erkunden. RailDance Express will durch die Simulation einer 15-tägigen Reise durch Europa die Flexibilität vorführen, mit der InterRail erlebt werden kann, sowie die enormen Reisemöglichkeiten aufzeigen. Die Spieler haben auch die Möglichkeit, kostenlose InterRail-Pässe zu gewinnen.

    Das Spiel wird von http://www.InterRailNet.com, offizielle Internetseite von InterRail und gesamteuropäischer Vertriebskanal für InterRail-Pässe, veranstaltet. Die Spieler reisen durch Europa und besuchen in jeder Grossstadt Sehenswürdigkeiten. Ziel des Spiels ist, so weit wie möglich zu reisen und auf dem Weg mit möglichst vielen anderen InterRailers zu tanzen. Wöchentlich wird ein kostenloser "InterRail Global Pass", der für 22 aufeinanderfolgende Reisetage gültig ist, an den Spieler mit der höchsten Punktzahl verliehen. Zusätzlich werden im Juli, August und September unter den ersten 100 Spielern mit den höchsten Punktzahlen monatlich vier weitere Gewinner eines Passes gezogen. Gewinner und Aktualisierungen werden im Weblog von InterRail auf der Internetseite http://www.interrail-station.eu, die verschiedene InterRail-Mitteilungen enthält, bekannt gegeben.

    Zeitgleich mit dem Spiel sendet der vom Europäischen Parlament unterstützte Online-Fernsehkanal Europocket.tv im August an jedem Wochentag eine Show mit zwei seiner Reporter auf einem InterRail-Trip. Die Reporter werden verschiedene Ziele besuchen und Teilnehmer des Projekts "Rails Of Peace" (Friedensbahn-Projekt) in Wien befragen(1). Die täglichen Shows sind auf der Internetseite http://www.europocket.tv und im Webblog von InterRail unter http://www.interrail-station.eu zu sehen.

    Stephan Verveen, Head of Business Innovation für InterRailNet.com, kommentierte die Markteinführung und sagte: "InterRailNet.com hat nach einem neuen Weg gesucht, die zu Beginn dieses Jahres erfolgte Einführung seines neuen Online-Vertriebskanals zu feiern. Wir wollen das mit diesem Spiel, dem Weblog und der Partnerschaft mit EuroPocket.tv tun. Wir freuen uns darauf, auf unseren Seiten neue Besucher zu begrüssen und unsere Interaktion mit InterRailers in ganz Europa zu erhöhen. Komm zur Bahn und tanz mit uns!"

    Redaktionelle Hinweise

    Das InterRail-Konzept wurde im Jahr 1972 als Kooperation zwischen europäischen Eisenbahnen mit dem Ziel ins Leben gerufen, das Erlebnis der Freizügigkeit des Reisens mit der Bahn in Europa für die Menschen leicht zu machen.

    Die Eisenbahngesellschaften der folgenden Länder nehmen am InterRail-System teil: Österreich, Belgien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, die Tschechische Republik, Dänemark, Finnland, die ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien, Frankreich, Deutschland, Grossbritannien, Griechenland, Ungarn, Italien, Luxemburg, Montenegro, die Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Republik Irland, Rumänien, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden, die Schweiz und die Türkei.

    EUROPOCKET.TV ist das - über WEB TV, Podcasts oder 3G abrufbare - "Taschen-TV über Europa", das ausschliesslich Programme in englischer, französischer und in spanischer Sprache über Europa anbietet und vor allem für junge Europäer gedacht ist. http://www.europocket.tv

    Ein Werbefoto zu RailDance Express steht unter folgendem Link zur Verfügung: http://www.interrail-station.eu/images/2007/07/02/raildanc e_express_2.jpg

    (1) Informationen zur Beteiligung von InterRail an diesem Projekt finden Sie unter: http://www.prnewswire.co.uk/cgi/news/release?id=203087.

ots Originaltext: Interrail
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Kontakt: Stephan Verveen, Head of Business Innovation,
InterRailNet.com, P.O. Box 2338, 3500 GH Utrecht, The Netherlands,
s.verveen@eurail.nl, +31-(0)-30-7516-500



Das könnte Sie auch interessieren: