RÖDER Zeltsysteme und Service AG

EANS-Adhoc: RÖDER Zeltsysteme und Service AG
Vorläufige Jahresabschlusszahlen 2012: Prognosen bei RÖDER leicht übertroffen

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel
  einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent
  verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Jahresergebnis
02.04.2013


Büdingen, 02.04.2013

Mit einem Konzernumsatz von EUR 63,8 Mio. hat die RÖDER Gruppe ihre
Umsatzprognose aus dem letzten Geschäftsbericht übertroffen. Das Geschäftsjahr
2011 mit EUR 67,8 Mio. Gesamtumsatz war von signifikanten Sonderumsätzen
geprägt, die, wie auch frühzeitig vom Vorstand kommuniziert, so nicht wiederholt
werden konnten. 

In dem generell durch Großveranstaltungen wie die Olympischen Spiele in London
als auch die Fußballeuropameisterschaft positiv geprägten Veranstaltungsumfeld
zeigte 2012 auch eine gewisse Betroffenheit von der Euro-Krise. Auf Grund der
zum Teil erheblich gesunkenen Nachfrage aus Südeuropa waren die Verkaufsumsätze
2012 rückläufig, wohingegen die Vermietumsätze, insbesondere durch die weiter
sehr lebhafte Nachfrage aus China und Russland, gesteigert werden konnten.
Insgesamt verminderte sich der Gruppenumsatz um EUR 4,0 Mio. bzw. 5,9%.

Entgegen dem rückläufigen Umsatztrend ist es gelungen, den Rohgewinn zu
steigern. Dies bezieht sich nicht nur auf die Rohgewinnmarge, die von 47,1% auf
50,9% stieg, sondern auch auf den absoluten Rohgewinn, der mit EUR 34,8 Mio. um
EUR 1,8 Mio. besser ausfiel als im Vorjahr. Zurückzuführen ist die
Rohgewinnsteigerung einerseits auf ein gutes Kostenmanagement, andererseits auch
auf den gestiegenen Vermietanteil am Umsatz sowie die in dem Vergleich zu
berücksichtigenden Großaufträge des Jahres 2011, deren Marge niedriger war.
Trotz Kostensteigerungen, insbesondere im Personalbereich, konnte das Ergebnis
der betrieblichen Tätigkeit leicht von EUR 5,0 Mio. (Vorjahr) auf EUR 5,1 Mio.
gesteigert werden. Mit einer leicht von 7,2% (Vorjahr) auf 7,4% gestiegenen
operativen Marge wurde damit auch im Bereich des operativen Ergebnisses die
Prognose übertroffen. 

Das Finanzergebnis fiel mit EUR -0,2 Mio. weitaus besser aus als das des
Vorjahres mit EUR -1,1 Mio. Die Veränderung resultiert im Wesentlichen aus
wechselkursbedingten Einflüssen. Die realen Finanzierungskosten sind im Bereich
des Vorjahresniveaus. 

Das gute Finanzergebnis führt zu einem im Vergleich zum Vorjahr deutlich höheren
Ergebnis vor Steuer. Dies beträgt nunmehr EUR 4,9 Mio. gegenüber EUR 4,0 Mio. im
Jahr 2011. Die Verbuchung von nichtzahlungswirksamen, latenten Steuern von fast
EUR 1,5 Mio. führt zu einem Jahresüberschuss, der mit EUR 2,2 Mio. um rund EUR
0,1 Mio. besser ausfällt als im Vorjahr. 

"Das Jahr 2012 zeigte wiederum, wie wichtig für die RÖDER Gruppe unsere mutigen
Schritte nach China und Russland waren. Diese strategische Positionierung hat
uns 2012 geholfen, die schwierige Nachfragesituation in den durch die Euro-Krise
geschüttelten heimischen Märkten zu kompensieren", so der Vorstandsvorsitzende
Blasius.


Rückfragehinweis:
Rüdiger Blasius
Telefon: +49(0) 60 49 700 - 100
E-Mail: ruediger.blasius@r-zs.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    RÖDER Zeltsysteme und Service AG
             Am Lautenstein 
             D-63654 Büdingen
Telefon:     +49(0)6049 700 100
Email:    info@r-zs.com
WWW:      http://www.r-zs.com
Branche:     Fachhandel
ISIN:        DE0007066003
Indizes:     
Börsen:      Freiverkehr: Berlin, München, Stuttgart, Regulierter Markt/General
             Standard: Frankfurt 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: RÖDER Zeltsysteme und Service AG

Das könnte Sie auch interessieren: