RÖDER Zeltsysteme und Service AG

EANS-Adhoc: RÖDER Zeltsysteme und Service AG
Vorläufige Jahresabschlusszahlen 2011: RÖDER mit Rekordumsatz

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel
  einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent
  verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
30.03.2012

Büdingen, 30.03.2012: Obwohl das Jahr 2011 kein Jahr mit ausgesprochen vielen
Großveranstaltungen war, ist es der RÖDER-Gruppe gelungen, mit einem
konsolidierten Konzernumsatz in Höhe von EUR 67,8 Mio. selbst das sehr starke
Jahr 2008 zu übertreffen und damit eine neue Bestmarke in der Absatzleistung der
jüngeren Unternehmensgeschichte zu setzen. In einem generell positiven
Marktumfeld mit starker Nachfrage haben insbesondere auch die Beteiligungen in
China und Russland zu diesem Erfolg erheblich beigetragen. Gegenüber dem Vorjahr
(EUR 55,4 Mio.) wuchs der Gruppenumsatz damit um ca. 22 %. Da keine
Akquisitionen erfolgten, entspricht dies auch dem internen Wachstum.

Der Rohgewinn wurde auf EUR 33,0 Mio. (Vorjahr: EUR 29,2 Mio.) gesteigert. Durch
einen gestiegenen Anteil des Vermietungsumsatzes mit größerem
Fremdleistungsanteil verminderte sich die Rohgewinnmarge auf 47,1 % (Vorjahr:
51,0 %).

Bei der Ergebnisdarstellung wurde im Jahresabschluss eine Veränderung des
Ausweises von währungsumrechnungsbedingten Kursgewinnen und Kursverlusten
vorgenommen. Sofern diese nicht operativer Natur sind, sondern auf die zentrale
Gruppenfinanzierung der RÖDER Zeltsysteme und Service AG zurückzuführen sind,
werden diese nunmehr nicht mehr im Ergebnis aus der betrieblichen Tätigkeit,
sondern zukünftig richtiger im Finanzergebnis ausgewiesen. 

Unter Berücksichtigung dieser Änderung beträgt das Ergebnis der betrieblichen
Tätigkeit EUR 5,0 Mio. (Vorjahr mit entsprechend angepasstem Wert: EUR 3,3
Mio.). Dies entspricht einer Steigerung des operativen Gewinns von 52 %. Das
Finanzergebnis betrug EUR -1,1 Mio. Darin ist nach neuem Ausweis ein Saldo von
finanzierungsbedingten Kursverlusten und -gewinnen von EUR -0,5 Mio. enthalten.

Das Ergebnis vor Steuer erreicht EUR 4,0 Mio., was gegenüber dem Vorjahr (EUR
3,0 Mio.) einer Steigerung von 32 % entspricht. Der Jahresüberschuss sank
insbesondere aufgrund der Verbuchung von nicht zahlungswirksamen latenten
Steuern von ca. EUR 1,0 Mio. auf EUR 2,1 Mio. (Vorjahr: EUR 2,6 Mio.).

Auf Grund der wiederum hohen Ausschüttung des letzten Jahres von EUR 3,90 pro
Aktie vermindert sich das Eigenkapital des Konzerns auf EUR 36,0 Mio. (Vorjahr:
37,8 Mio.). Die Eigenkapitalquote beträgt 60%.

"2011 war für die RÖDER-Gruppe wiederum ein sehr erfolgreiches und
herausforderndes Jahr. Unser Dank gilt insbesondere allen Mitarbeitern, die sich
hierfür bis an die Grenze der Belastbarkeit eingesetzt haben. Für 2012 ist es
unser Ziel, das Erreichte zu konsolidieren und ein organisatorisches Plafond für
weiteres Wachstumspotential zu schaffen.", so der Vorstandsvorsitzende Blasius.


Rückfragehinweis:
Rüdiger Blasius
Telefon: +49(0) 60 49 700 - 100
E-Mail: ruediger.blasius@r-zs.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    RÖDER Zeltsysteme und Service AG
             Am Lautenstein 
             D-63654 Büdingen
Telefon:     +49(0)6049 700 100
Email:    info@r-zs.com
WWW:      http://www.r-zs.com
Branche:     Fachhandel
ISIN:        DE0007066003
Indizes:     
Börsen:      Freiverkehr: Berlin, München, Stuttgart, Regulierter Markt/General
             Standard: Frankfurt 
Sprache:    Deutsch
 



Das könnte Sie auch interessieren: