RÖDER Zeltsysteme und Service AG

euro adhoc: RÖDER Zeltsysteme und Service AG
Geschäftszahlen/Bilanz / Vorläufige Jahresabschlusszahlen 2006: Röder wächst weiter

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

vorläufige Geschäftszahlen

30.03.2007

Vor dem Hintergrund der allgemeinen konjunkturellen Entwicklung, der neuen Ertragsstärke vieler Unternehmen nach erfolgreichen Restrukturierungen und vor allem unter Berücksichtigung der Auswirkungen der Fußballweltmeisterschaft in Deutschland auf den Veranstaltungsmarkt konnte die RÖDER Zeltsysteme und Service AG wiederum ein sehr erfolgreiches Jahr mit Zuwächsen in Umsatz und Ertrag abschließen. Die wesentlichen Zuwächse wurden im Vermietgeschäft in Deutschland und bei den jungen Auslandsbeteiligungen erzielt.

Der Umsatz der RÖDER Gruppe betrug im Jahr 2006 EUR 48 Mio. (Vorjahr: EUR 42 Mio.) und stieg damit um ca. 13%. Da 2006 keine externen Akquisitionen stattfanden, entspricht diese Steigerung auch dem internen Wachstum der Gruppe. Die Gesamtleistung lag mit EUR 52 Mio. ebenfalls klar über der Vorjahreszahl (EUR 45 Mio.). Das Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit des Konzerns stieg um 24 % von EUR 5,0 Mio. (Vorjahr) auf EUR 6,1 Mio. Die Umsatzrendite stieg leicht auf 12% (Vorjahr: 11%). Darin kommt zum Ausdruck, dass RÖDER trotz der steigenden Rohstoff- und Energiekosten durch eigene Maßnahmen die Profitabilität halten konnte. Das Ergebnis vor Steuer konnte trotz etwas höherer Finanzierungskosten durch Investitionen in Expansion und Warenbestände von EUR 4,7 Mio. auf EUR 5,8 Mio. um gut EUR 1 Mio. gesteigert werden. Der Jahresüberschuss 2006 beträgt EUR 5,3 Mio. (Vorjahr EUR 3,4 Mio.). Das Konzerneigenkapital wächst aufgrund des positiven Jahresergebnisses weiter auf EUR 30,0 Mio.(Vorjahr: EUR 24,9 Mio.).

Bei der Interpretation des Jahresüberschusses sollte aber beachtet werden, dass der Ertragsteueraufwand, aufgrund der nach wie vor günstigen Steuersituation der RÖDER AG ohnehin vergleichsweise niedrig, durch Steuererträge um TEUR 400 weiter gemindert wurde.

"Wir sind natürlich schon mit positiven Erwartungen in das WM-Jahr gegangen. Umso mehr freut uns, dass wir unsere eigenen Erwartungen und Prognosen durch die tollen Entwicklungen unserer neuen Beteiligungen insbesondere in China und Russland nochmals überbieten konnten.", so der Vorstandsvorsitzende Blasius.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 30.03.2007 10:57:54
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: RÖDER Zeltsysteme und Service AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Herr Rüdiger Blasius, Tel.: (0 60 49) 7 00 - 1 00 oder
Herr Martin Osbeck, Tel.: (0 60 49) 7 00 - 1 03
E-Mail: martin.osbeck@r-zs.com

Branche: Fachhandel
ISIN:      DE0007066003
WKN:        706600
Börsen:  Börse Berlin-Bremen / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr
              Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt/General
              Standard



Weitere Meldungen: RÖDER Zeltsysteme und Service AG

Das könnte Sie auch interessieren: