renovero.ch

Handwerkerofferten im Internet einholen und vergleichen

    - Hinweis: Bildmaterial steht zum kostenlosen Download bereit  
    unter: http://www.presseportal.ch/de/story.htx?firmaid=100012183 -
                      
    Glattbrugg (ots) - Was in der Schweizer Bauwirtschaft bei den
Bauprofis längst üblich ist, steht jetzt auch Privatpersonen offen:
Ab 2. April 2007 können Hauseigentümer über www.renovero.ch Aufträge
für Umbau- und Renovierungsarbeiten im Internet eingeben und online
Offerten von Handwerkern einholen.

    Unter www.renovero.ch wurde im Internet ein Online-Marktplatz lanciert, auf dem sich Handwerker und Auftraggeber finden. Das Prinzip ist einfach: Ein Hauseigentümer möchte beispielsweise seine Garage neu streichen. Dazu beschreibt er auf renovero die auszuführenden Arbeiten, die Grösse und Oberflächenbeschaffenheit der Wände, gibt an, welche Farbe er wünscht und ergänzt das Ganze gegebenenfalls noch mit einem Foto. Dieser Auftrag ist auf der anderen Seite für Handwerker ersichtlich, die sich für Malerarbeiten auf der Plattform eingetragen haben. Diese können dem Auftraggeber nun ihre Offerte unterbreiten. Der Auftraggeber vergleicht anschliessend die eingegangenen Angebote, kontaktiert den gewünschten Handwerksbetrieb oder erteilt diesem direkt den entsprechenden Auftrag. Nach Ausführung der Arbeiten können beide einander bewerten.

    renovero ist für private Auftraggeber und währende der Einführungsphase auch für Handwerksbetriebe kostenlos. Neben vielfältigen Marketing- und Werbemassnahmen ist als weiterer Anreiz ein Weiterempfehlungsprogramm vorgesehen, bei dem neben Warengutscheinen auch ein Budget für einen wohltätigen Zweck vorgesehen ist: Es ist der empfehlenden Person freigestellt, im Erfolgsfall den Betrag des Gutscheins zu wählen oder alternativ den Betrag einem wohltätigen Zweck zukommen zu lassen

    renovero wurde von der OLMeRO AG initiiert, der Betreiberin der erfolgreichen Profi-Ausschreibungsplattform für die Schweizer Bauwirtschaft. Über die OLMeRO-Ausschreibungsplattform laufen jährlich tausende von Ausschreibungen von Architekten, Generalunternehmungen und Bauherren. Mehr als 2'900 Handwerker akquirieren ihre Aufträge über die Plattform. Diese sind via OLMeRO auch an die neue renovero-Plattform angeschlossen, so dass auch private Auftraggeber vom Start weg mit interessanten Angeboten rechnen dürfen.

    Das erfolgreiche Unternehmen, ein Spin-off der ETH Zürich ist im Jahr 2000 aus dem von der ETH Zürich und McKinsey Schweiz durchgeführten Existenzgründerwettbwerb VENTURE 2000 hervorgegangen und wurde von den heutigen Geschäftsführern, Dr. Markus Schulte und Dr. Oliver Behnen gegründet. Neben Ausschreibungsdiensten bietet das Unternehmen auch so genannte Projekträume zum Dokumenten- und Kommunikationsmanagement von Bauprojekten an und betreibt eines der grössten Reprographiecenter der Schweiz. Die OLMeRO AG beschäftigt heute an drei Standorten über 55 Mitarbeitende. Das Aktionariat setzt sich neben den Gründern aus führenden Unternehmen der Bauwirtschaft zusammen, wie z.B. Implenia, Karl Steiner, Hilti, hrs, Sika, allreal, V-Zug, Electrolux etc.

ots Originaltext: renovero.ch
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
OLMeRO AG
Dr. Markus Schulte
Europastrasse 30
8152 Glattbrugg
Tel.:        +41/44/200'44'40
Fax:         +41/44/200'44'45
E-Mail:    schulte@olmero.ch
Internet: http://www.olmero.ch



Das könnte Sie auch interessieren: