GOL Linhas Aereas Inteligentes

GOL gibt Übernahme von VRG bekannt

    Sao Paulo, Brasilien (ots/PRNewswire) -

    GOL Linhas Aereas Inteligentes (NYSE: GOL und Bovespa: GOLL4), Mehrheitsaktionär der GOL Transportes Aereos S.A., Brasiliens Low-cost, Low-fare Luftfahrtgesellschaft, gab heute bekannt, das Unternehmen habe mit VarigLog und Volo, den Mehrheitsaktionären der VRG Linhas Aereas S.A. ("VRG", Luftfahrtgesellschaft, die unter dem Markennamen Varig aktiv ist), die Übernahme des gesamten Aktienkapitals von VRG vereinbart. Die angebotene Gesamtgegenleistung für die Aktien von VRG beträgt rund 275 Mio. USD und setzt sich aus einer Barzahlung von 98 Mio. USD (weniger als 10 % der Summe an liquiden Mittel von GOL) und rund 6,1 Millionen nicht stimmberechtigter (PN), von GOL ausgegebener Aktien (rund 3,2 % der Gesamtzahl der im Umlauf befindlichen GOL-Aktien) zusammen, wobei diese Aktien für einen Zeitraum von bis zu 30 Monaten zahlreichen Einschränkungen unterliegen. Mit der Übernahme einer Schuldenlast von 100 Mio. BRL (45 Mio. USD) beträgt der Gesamtwert der Transaktion rund 320 Mio. USD. Der Abschluss der Transaktion erfolgt vorbehaltlich all der üblichen regulatorischen Genehmigungen durch die Behörden, einschliesslich der brasilianischen Kartellbehörde CADE (Brazilian Antitrust Agency) sowie der nationalen Luftfahrtbehörde ANAC (National Civil Aviation Agency); GOL informiert die Anleger über den Erhalt dieser Bewilligungen.

    VRG wird von der GTI S.A., einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der GOL Linhas Aereas Inteligentes, erworben. Die Unternehmen werden getrennte Finanzen behalten und nach Massgabe der Best Practices im Rahmen der Corporate Governance und interner Kontrollen geleitet. VRG wird mit  seiner eigenen Marke (VARIG) differenzierte Dienste anbieten und das Low-cost Business Model von GOL integrieren sowie eine unabhängige Verwaltung betreiben, unabhängig vom Betrieb der Tochtergesellschaft von GOL, GOL Transportes Aereos S.A, die weiter in ihr einzigartiges Low-cost Betriebsmodell investieren wird.

    GOL und VRG werden als unabhängige Unternehmen mit klar umrissenen Geschäftsmodellen betrieben. GOL konzentriert sich weiter auf das Low-cost, Low-fare Business Model mit einem Einklassenservice ("single-class of service") auf dem brasilianischen und Südamerika-Markt. Das Unternehmen hält weiter an seinem Versprechen fest, Flugreisen populär und Billigflugreisen einem grösseren Teil der Bevölkerung zugänglich zu machen. VARIG (die von VRG betriebene Marke) wird mit Direktflügen und Vielfliegerprogramm (Smiles) differenzierte Dienste anbieten und versorgt derzeit über 5 Millionen Kunden. Auf internationalen Langstreckenrouten wird VARIG zwei Serviceklassen bieten: Coach und Business. Auf dem nationalen Markt tritt VARIG einklassig auf und legt den Schwerpunkt der Flüge auf die wichtigsten Wirtschaftszentren Brasiliens. Seine Hauptbetriebsstützpunkte hat das Unternehmen auf den Flughäfen von Congonhas, Guarulhos, Santos Dumont und Galeao. Beide Unternehmen werden Synergieeffekte aus Effizienz-, Qualitäts- und Wettbewerbsvorteilen untersuchen. Die komplementären Netze der beiden Betriebstöchter ermöglichen zudem weitere Zubringerflüge und Verbreitung von VARIGs internationalem Flugangebot und liefern Passagieren, die in Brasilien ankommen bzw. aus Brasilien abfliegen zahlreiche und flexible Verbindungsmöglichkeiten.

    Die kombinierte Stärke von GOL und VARIG wird einen brasilianischen Luftfahrtkonzern mit wachsenden Passagierzahlen von über 20 Millionen  ergeben, der in der Lage sein wird, im Konkurrenzkampf auf der südamerikanischen und der weltweiten Bühne von grossen internationalen Luftfahrtgesellschaften mitzumischen. GOL und VARIG werden durch die für den Markt und Kunden generierte grössere Wirtschaftlichkeit in der Lage sein, die Führungsposition auf heimischen und internationalen Flugstrecken unter den brasilianischen Betreibern zu übernehmen. Durch die Kombination dieser beiden Unternehmen wird die Anzahl der im Billigflugsektor des Unternehmens angebotenen Sitze und das Wachstum im Flugreisesektor gefördert.

    Die Übernahme ist die beste Möglichkeit zum Betreiben einer Fluggesellschaft der Marke VARIG unter brasilianischer Leitung und Kontrolle. So kann der Betreiber sich weiter auf seine Ziele hinsichtlich Zuwachsraten, Arbeitsplatzschaffung und Wettbewerbsfähigkeit konzentrieren und dabei ein starker Vertreter der brasilianischen Flagge bleiben. GOL ist überzeugt, dass es Möglichkeiten zur Maximierung der Kaufkraft der beiden Tochtergesellschaften gibt, die zur weiteren Verringerung der Betriebskosten, zur Steigerung der Wirtschaftlichkeit, zu weiterer Innovation des brasilianischen Reisesektors und damit auch zur Weiterreichung der Vorteile der Synergieeffekte zwischen den Unternehmen an die reisende Öffentlichkeit führen.

    VARIG wird moderne Konzepte der wirtschaftlichen Verwaltung, der Vermögensoptimierung, der intensiven Technologienutzung sowie der effizienten und wirtschaftlichen Flotte, der Transparenz, Innovation und Mitarbeitermotivation umsetzen, um das Unternehmen wettbewerbsfähig, profitabel und finanzstark zu machen und zu nachhaltigem Wachstum zu befähigen.

    Die Flotte von VRG, die derzeit 17 Flugzeuge umfasst, wird auf 34 Boeing Flugzeuge aufgestockt, die aus 20 Boeing 737 und 14 Boeing 767 bestehen werden. Mit dieser Flotte wird VARIG in der Lage sein, über zehn internationale Zielflughäfen in Europa (Frankfurt, London, Madrid, Mailand und Paris), Nordamerika (Miami, New York und Mexiko City) und Südamerika (Buenos Aires, Santiago, Bogotá und Caracas) anzufliegen.

    "GOL beabsichtigt, VARIG mit dem erforderlichen Ehrgeiz, der unternehmerischen Erfahrung, der finanziellen Stärke und der Kostenbasis auszustatten, um es mit südamerikanischen und weltweiten Konkurrenten aufzunehmen. Mit dieser Übernahme wird Brasilien weiter eine wichtige Rolle in der Luftfahrtindustrie spielen. Zudem wird die Branche von den zusätzlichen Stellen profitieren und die Nachfrage besser erfüllt werden können", meinte Constantino de Oliveira Junior, Chief Executive Officer von GOL. "Wir sind zuversichtlich, dass GOL gerade durch diese Übernahme seine Mission, Flugreisen populär zu machen, weiterhin erfüllen und seine Position als einer der weltweit führenden Billigfluganbieter stärken wird. Wir arbeiten daran, unsere Unternehmen zum bevorzugten brasilianischen Anbieter für nationale und internationale Fluggäste zu machen."

    Zusammengefasst kann man sagen, dass GOL der Marke VARIG eine entwicklungsfähige, finanziell sichere Zukunft mithilfe der GOL-Strategie bieten kann. Diese Strategie umfasst folgende Eckpunkte:

@@start.t1@@      - Bewahren der Marke VARIG und getrennter Betrieb der beiden
         Luftfahrtgesellschaften;
      - Verbessern des Serviceangebots unter der Marke VARIG, inklusive des
         Smiles Vielfliegerprogramms und Erhöhen der Anzahl der
         Direktverbindungen;
      - Ausweitung des Services auf Flugrouten, die bisher nicht angeboten
         werden;
      - Verringerung der Betriebskosten VARIGs durch verbesserte
         Wirtschaftlichkeit, überlegene Kaufkraft und geringeren Overhead;
      - Ermöglichen der Expansion der unter der Marke VARIG betriebenen Flotte
         durch Versorgung mit modernen und wirtschaftlichen Flugzeugen,
         kostengünstigen Leasing- und Finanzierungsmöglichkeiten und Einsetzen der
         Kaufkraft zum Aushandeln günstiger Bedingungen;
      - Qualitätsverbesserung der Langstreckenflotte der Marke VARIG und
         Aktualisierung und Auffrischung des Langstreckenangebots.@@end@@

    VRG ist ein Unternehmen auf der Grundlage der Isolated Productive Unit (UPI) von VARIG, ein Unternehmen, das im Rahmen des Bankruptcy Recovery Plan von VARIG, Rio Sul und Nordeste (zusammen "Recovering Companies" genannt) geschaffen wurde und von VarigLog bei der am 7. Juli 2006 durchgeführten Zwangsversteigerung erworben wurde. Die UPI wurde nach dem Brazilian Company Recovery Law von 2005 gegründet und frei von jedweden (zivil-, arbeits- und steuer- und rentenrechtlichen) Verbindlichkeiten verkauft, um, nach Erfüllung der Klauseln des "Auction Edital" Zahlungen an Gläubigerbanken leisten und als "Recovering Companies" weiter bestehen zu können. Mit der Übernahme übernimmt GOL die Verpflichtung, zu gewährleisten, dass VRG auf das Genaueste alle Modalitäten des Auction Edital erfüllt, einschliesslich der folgenden: (a) Einlösen der beiden bereits ausgegebenen Schuldanleihen im Wert von jeweils 50 Mio. BRL mit einer Fälligkeit von 10 Jahren, (b) Buchen von Dienstleistungen des Varig Training Center im Wert von mindestens 1 Mio. BRL sowie (c) Mieten einiger Sachanlagen von VARIG zum Marktpreis.

    Unternehmensprofil GOL Linhas Aereas Inteligentes

    GOL Linhas Aereas Inteligentes ist eine der rentabelsten und am schnellsten wachsenden Low-cost, Low-fare Fluglinien in der Branche weltweit. GOL bietet mit mehr als 630 Flügen zu 56 wichtigen Flughäfen häufige Verbindungen für Routen zwischen den wichtigen Städten Brasiliens und Verbindungen zu wichtigen Zielen in Argentinien, Bolivien, Chile, Paraguay, Peru und Uruguay. GOL bietet jeden Tag Flüge zu mehr Zielen in Brasilien als jede andere nationale Fluggesellschaft an und stellt Kunden die bequemsten Flugpläne des Landes zur Verfügung. GOL besitzt eine junge, moderne Flotte von Boeing 737, das sicherste und komfortabelste Luftfahrzeug seiner Klasse, das sich durch geringe Wartungs-, Kraftstoff- und Schulungskosten sowie hohe Auslastungs- und Rentabilitätswerte auszeichnet. Abgesehen vom sicheren und zuverlässigen Service, der die Anerkennung des Markennamens von GOL und die Kundenzufriedenheit fördert, findet der Einklassenservice des Unternehmens Anerkennung als bestes Preis-Leistungsangebot auf dem Markt. Zu den Wachstumsplänen von GOL gehören die Erhöhung der Flugfrequenz in den bestehenden Märkten und neue Services für neue Märkte in Brasilien und andere, häufig angeflogene, südamerikanische Reiseziele. Die Aktien von GOL werden am NYSE und Bovespa gehandelt. GOL: here everyone can fly!

      ANSPRECHPARTNER: GOL Linhas Aereas Inteligentes S.A.
      Anleger
      Tel.: +5511-3169-6800
      E-Mail: ri@golnaweb.com.br
      Website: www.voegol.com.br/ir
      Corporate Communications
      Tel.: +5511-3169-6449
      E-Mail: rcorbioli@golnaweb.com.br
      Presse - Brasilien & Lateinamerika
      MVL Comunicacao; D. Barbara und E. Oliveira
      Tel.: +5511-3049-0349 / 0341
      E-Mail: daniela.barbara@mvl.com.br; eduardo.oliveira@mvl.com.br
      Presse - USA & Europa
      Edelman; G. Juncadella und M. Smith
      Tel.: +1-212-704-4448 / 704-8196
      E-Mail:gabriela.juncadella@edelman.com
      meaghan.smith@edelman.com

    Diese Pressemitteilung enthält Forward-looking Statements (prognoseartige Aussagen) hinsichtlich der Unternehmenserwartungen, Schätzungen der operativen und Finanzergebnisse und hinsichtlich der Wachstumserwartungen von GOL. Dies sind lediglich Erwartungen und basieren somit ausschliesslich auf den Erwartungen des GOL-Managements. Diese Erwartungen beziehen sich auf die Zukunft des Unternehmens und den Zugriff der Unternehmensleitung auf weitere Finanzmittel zur Finanzierung des Business Plans des Unternehmens. Prognoseartige Aussagen sind in bedeutendem Masse von Veränderungen der Wirtschaftslage, von staatlichen Verordnungen, Konkurrenzdruck, vom Erfolg der brasilianischen Wirtschaft und Industrie sowie von anderen Faktoren und Risiken abhängig, die in den von GOL veröffentlichten Unterlagen aufgeführt sind. Zudem sind Änderungen jederzeit vorbehalten.

    Website: http://www.voegol.com.br/ir

ots Originaltext: GOL Linhas Aereas Inteligentes
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Investor Relations, Tel. +5511-3169-6800, E-Mail ri@golnaweb.com.br,
Corporate Communications, +5511-3169-6449, E-Mail
rcorbioli@golnaweb.com.br; Presse - Brasilien & Lateinamerika, D.
Barbara, daniela.barbara@mvl.com.br, und E. Oliveira,
eduardo.oliveira@mvl.com.br, jeweils MVL Comunicacao, +5511-3049-0349
oder 0341, oder Presse - USA & Europa, G. Juncadella,
gabriela.juncadella@edelman.com, oder M. Smith,
meaghan.smith@edelman.com, jeweils Edelman, +1-212-704-4448 oder
704-8196



Das könnte Sie auch interessieren: