SDBB / CSFO

Nationale Fachtagung der Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung 2011
Beratungsfachpersonen blicken in die Zukunft

Bern (ots) - Ende Juni haben in Bern mehr als 150 Berufs-, Studien- und Laufbahnberater und - beraterinnen aus der ganzen Schweiz an der nationalen Fachtagung 2011 teilgenommen. Die durch das SDBB organisierte Veranstaltung hat sich in diesem Jahr dem Thema «Forschung für Innovationen» verschrieben. Die Beratungspersonen haben dabei einen Blick in die Zukunft gewagt.

In zwei Inputreferaten zu Beginn der Tagung wurde der Blick der Teilnehmenden für zukünftige Entwicklungen geschärft.

Zukunftsforscher Georges T. Roos zeigte in seinen Ausführungen einige Megatrends auf. Dazu gehören unter anderem die Virtualisierung, die Digital Natives, die Wissensgesellschaft, der Wertewandel und die Individualisierung. Klar zu erkennen ist auch ein Trend zur Beschleunigung. Die einzige Konstante ist gemäss Roos die Veränderung. Im Anschluss daran zeigte Adrienne Corboud Fumagalli - Vizepräsidentin der ETH in Lausanne - auf, wie ihre Hochschule Innovation und Forschung fördert. Dank diesen Anstrengungen gehört die ETH Lausanne international zu den besten Hochschulen Europas.

Thematische Vertiefung in Ateliers

Am Nachmittag hatten die Berufs-, Studien- und Laufbahnberater und - beraterinnen die Möglichkeit zwei der acht verschiedenen Ateliers zu besuchen. Dabei wurden die am Morgen aufgegriffenen Themen vertieft und für die zukünftige Beratungstätigkeit umgedeutet. So beschäftigten sich die Fachpersonen beispielsweise mit den Inhalten der JAMES-Studie zum Medienverhalten von Jugendlichen in der Schweiz. Ein anderes Atelier diskutierte zum Thema EU-Personenfreizügigkeit und der Internationalisierung des Arbeitsmarktes und kristallisierte zukünftige Handlungsfelder für eine zukunftsgerichtete Beratung heraus.

Eine Dienstleistung des SDBB

Das SDBB hat mit der Durchführung der nationalen Fachtagung 2011 erneut einen wichtigen Beitrag für die Arbeit der Fachpersonen der Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung geleistet. Die Teilnehmenden hatten an diesem Tag die Möglichkeit, um einen Blick auf zukünftige Herausforderungen in ihrem Beruf zu werfen. Gleichzeitig bot sich aber auch die Möglichkeit, um sich unter Experten auszutauschen und so wichtige Inputs aus der Praxis für die Praxis zu erhalten.

Über das SDBB:

Das SDBB ist eine Institution der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren EDK. Es hat den Auftrag, im Interesse der Berufsbildung sowie der Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung der Schweiz bedürfnis- und zukunftsorientierte Dienstleistungen in denjenigen Aufgabenbereichen zu erbringen, die aufgrund des Bundesgesetzes über die Berufsbildung den Kantonen übertragen sind. Das SDBB erbringt seine Leistungen in enger Zusammenarbeit mit den Organisationen der Arbeitswelt.

Kontakt:

Regula Bassetti
Leiterin Weiterbildung
E-Mail: regula.bassetti@sdbb.ch
Tel.: +41/31/320'29'41



Weitere Meldungen: SDBB / CSFO

Das könnte Sie auch interessieren: