SDBB / CSFO

Neue Bucherscheinung: "Zwischen Hardware und Softskills"

Neue Bucherscheinung: "Zwischen Hardware und Softskills"
"Zwischen Hardware und Softskills", 1. Auflage 2006, Autoren Jürg Baillod, Peter Roos. Weiterer Text über ots auf ttp://www.presseportal.ch/de. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zweck honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "ogs/SVB / ASOSP"
Zürich (ots) - In diesem neuen Buch geht es nicht um die Informatik als Disziplin, sondern um die Menschen, welche Informatik zu ihrem Beruf gemacht haben. Wir haben alle täglich mit dieser Berufsgattung zu tun, und doch wissen wir wenig über sie. Was treibt Informatiker an, und unter welchen Belastungen leiden sie? Antworten auf diese Fragen geben die Ergebnisse einer Befragung an 50 Informatikerinnen und Informatiker. Die Initianten dieser Umfrage sind der Kaufmännischen Verband Zürich (KVZ) und die Schweizer Informatik Gesellschaft (SI), die beiden Berner Arbeitspsychologen Jürg Baillod und Peter Roos führten die Umfrage durch. Mitherausgeber ist der Schweizerische Verband für Berufsberatung (SVB). Die Ergebnisse ermöglichen einen spannenden und aufschlussreichen Einblick in diese noch relativ junge Branche und zeigen ein differenziertes Berufsbild von Informatikerinnen und Informatikern auf. "Zwischen Hardware und Softskills" ist ein spannendes Lesebuch; es leuchtet das Berufsbild anhand von fünf persönlichen Portraits aus. Die Portraits geben Antwort auf die Fragen wie: Wer sind diese Berufsleute eigentlich? Was freut und ärgert sie? Was erwarten sie von der Zukunft? Was ist der Reiz des Informatikerberufes? Dazwischen werden aufgrund der Aussagen aus den zahlreichen Interviews einzelne Themenkreise wie etwa "Berufswahl", "Faszination des Computers" oder "zeitliche Belastung" behandelt. Ergänzt werden diese Abschnitte durch einen einleitenden Artikel zur Situation der Informatik in der Schweiz von Carl Gustav Zehnder, em. Professor für Informatik an der ETH Zürich. Entstanden ist eine lebendige Studie für alle, welche sich über die Informatikberufe in der Schweiz ein konkretes Bild machen wollen: Berufsberatende, Lehrpersonen, Eltern, Jugendliche vor der Berufswahl und alle, die eine berufliche Veränderung ins Auge fassen. Das Buch beschreibt das breit gefächerte Berufsbild des Informatikers - für Aussenstehende wirkt der Informatikerberuf faszinierend, geheimnisvoll, aber auch widersprüchlich und befremdlich. Diese Berufsleute bewegen sich Zwischen Hardware und Softskills. Sie sind stark technikorientiert, rationale Menschen und sind es gewohnt, Probleme bis ins Detail zu analysieren und daraus die logischen Konsequenzen abzuleiten. Es gibt für IT-Fachleute neben sachlogischen Aufgaben also auch vielfältige Vermittlungs- und Schulungsaufgaben, die viele soziale Kontakte beinhalten. Die Anforderungen an diese Tätigkeit sind sehr hoch: Neben analytischen und technischen Kompetenzen setzt der Beruf auch die Fähigkeit voraus, Lösungen für komplexe Aufgabenstellungen zu erarbeiten, und dies meistens unter grossem Zeitdruck. Gewöhnlich ist auch das Arbeitsvolumen sehr gross und kann in vielen Fällen nur durch überdurchschnittlich hohen Arbeitseinsatz bewältigt werden. André Golliez, Präsident der Schweizerischen Informatiker Gesellschaft SI beschreibt die aktuelle Situation dieser Berufsgattung wie folgt: "Grundsätzlich ist die berufliche Situation der Informatiker/innen in der Schweiz ausgezeichnet und die Lektüre dieses Buches bestätigt diesen Eindruck. Die Informatik ist ein Berufsfeld, in welchem zahlreiche Menschen bei der Bewältigung anspruchvoller Aufgaben grosse Befriedigung finden und zudem über ausgezeichnete wirtschaftliche Perspektiven verfügen." Autoren Dr. phil. Jürg Baillod ist Arbeits- und Organisationspsychologe sowie Geschäftsführer des "büro a&o". lic. phil. Peter Roos ist Arbeits- und Organisationspsychologe, Organisationsentwickler MSc und Berater im "büro a&o". "Zwischen Hardware und Softskills" Autoren: Jürg Baillod, Peter Roos Herausgeber: Kaufmännischer Verband Zürich KVZ, Schweizer Informatik Gesellschaft SI, Schweiz. Verband für Berufsberatung SVB 1. Auflage 2006, LI1-3019-06, Fr. 32.-- Bestellungen bei Ihrer Buchhandlung oder direkt bei Versandbuchhandlung SVB Zürichstrasse 98 8600 Dübendorf Tel. 044 801 18 99 Fax 044 801 18 00 E-Mail: vertrieb@svb-asosp.ch Onlinebestellung: www.svb-asosp.ch/medienshop Rezensionsexemplare Gerne senden wir Ihnen ein Rezensionsexemplar zu. Bei einer Veröffentlichung sind wir Ihnen für die Zustellung eines Belegexemplares sehr dankbar. ots Originaltext: Schweizerischer Verband für Berufsberatung Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Weitere Informationen für Journalisten und Journalistinnen, Bestellung Rezensionsexemplare: Sinikka Jenni Marketingleiterin Verlag SVB Tel. +41/44/266'11'42 Fax +41/44/266'11'00 E-Mail: sj@svb-asosp.ch

Das könnte Sie auch interessieren: