Festina-Candino Watch AG

Festina verabschiedet sein Rad-Team

    La Chaux-de-Fonds (ots) - Nach über 10 Jahren Sponsoring einer Radsportgruppe hat die Uhrenunternehmung Festina beschlossen, sich aus dem Feld zurückzuziehen; ist aber auch in Zukunft als offizieller Zeitnehmer der grossen Touren mit am Start.

    Ein schönes Abenteuer geht zu Ende. Der Radsport hat der Uhrenmarke viel gebracht. Sie weiss das zu schätzen und hat dementsprechend während extrem schwierigen Momenten, verursacht durch die Doping-Affäre, Solidarität bewiesen.

    Das Unternehmen Festina hat eine Anti-Doping-Stiftung ins Leben gerufen und neue Regeln eingeführt, welche in der Überwachung der Formentwicklung der einzelnen Radsportler strikt angewandt werden. Sie hat zudem viele Nachwuchsteams unterstützt, davon in der Schweiz die Festina Espoir, eines der besten U23 Elite-Teams landesweit.

    Festina verabschiedet sich ehrenhaft mit einem glorreichen sportlichen Erfolg, hat doch ihr Fahrer Casero auf überzeugende Art die Vuelta gewonnen.

    Die Marke aus La Chaux-de-Fonds verschreibt sich in ihrem zukünftigen Auftritt dem Präsentieren der vielseitigen Produkte, welche seit 1902 fabriziert werden.

ots Originaltext: FESTINA SUISSE SA
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
FESTINA SUISSE SA
Frau Kathrin Walther
Rue Cernil-Antoine 17
2300 La Chaux-de-Fonds
Tel. +41 32 925 35 35
Fax +41 32 925 35 36
E-Mail: festina-kathrin@bluewin.ch



Weitere Meldungen: Festina-Candino Watch AG

Das könnte Sie auch interessieren: