Bertelsmann Arvato AG

arvato AG steigert in 2006 operatives Ergebnis, Umsatz und Mitarbeiterzahl

Gütersloh (ots) - - Umsatzsteigerung um 417 Mio. EUR auf 4,782 Mrd. EUR - Anstieg des Operating EBIT um 26 Mio. EUR auf 367 Mio. EUR - Verbesserung in allen Geschäftsbereichen - Gesamtinvestitionen in Höhe von 422 Mio. EUR Die arvato AG zieht für das Geschäftsjahr 2006 eine insgesamt positive Bilanz. In einem schwierigen Marktumfeld, das in Deutschland, den europäischen Kernmärkten und in den USA von gedämpftem Wachstum geprägt war, konnte der international vernetzte Medien- und Kommunikations-dienstleister den Umsatz deutlich steigern und auch das operative Ergebnis erneut verbessern. Der Umsatz stieg um 9,6 Prozent von 4,365 Mrd. EUR, in 2005 auf 4,782 Mrd. EUR, das Operating EBIT um 7,6 Prozent auf 367 Mio. EUR. Diese positive Entwicklung ist überwiegend auf organisches Wachstum und nur zum Teil auf Portfolioeffekte wie beispielsweise die volle Einbeziehung des Tiefdruck-Joint Ventures Prinovis und der InFoScore-Gruppe zurückzuführen. Bemerkenswert: Alle Geschäftsbereiche haben einen Beitrag zu diesem positiven Geschäftsverlauf geleistet. "2006 war für die arvato ein zufrieden stellendes Jahr", sagte Hartmut Ostrowski (49), Vorsitzender des Vorstands der arvato AG und Mitglied im Vorstand der Bertelsmann AG. "Wir hatten uns Anfang des Jahres etwas mehr vorgenommen, mussten aber schnell feststellen, dass wir sowohl aufgrund von erhöhten Anlauf- und Integrationsaufwendungen als auch aufgrund schwieriger Marktbedingungen in den Geschäftsfeldern Tiefdruck und Logistik die Wachstumserwartungen nicht ganz erreichen würden." In den Auf- und Ausbau der Geschäfte hat der Unternehmensverbund im vergangenen Jahr insgesamt 422 Mio. EUR investiert, 65 Mio. EUR weniger als im Vorjahreszeitraum. Die positive Gesamtentwicklung der arvato AG spiegelt sich auch im erneuten Anstieg der Mitarbeiterzahl wider. Diese erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr um rund 4.000 auf 46.584 (Stichtag 31. Dezember 2006). "Fast zwei Drittel dieses Wachstums", erklärte Ostrowski, "sind auf unsere Tochterunternehmen im Ausland entfallen, aber auch in Deutschland ist es uns gelungen, unsere Beschäftigtenzahl über alle Geschäftsbereiche hinweg um etwa 1.500 zu steigern." Motor der positiven Geschäftsentwicklung war im vergangenen Geschäftsjahr der erneut überproportional gewachsene Dienstleistungsbereich der arvato. Ostrowski: "Gestiegen sind Umsatz, Ergebnis und Mitarbeiterzahl vor allem aufgrund der Forcierung der Internationalisierungs-strategie im Dienstleistungssegment, des nachhaltigen Ausbaus bestehender Kundenbeziehungen, der erfolgreichen Akquise von neuen Auftraggebern sowie der Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen." Nach Ostrowskis Worten ist es der arvato im vergangenen Geschäftsjahr zum wiederholten Male gelungen, "ihre dreidimensionale Wachstumsstrategie mit neuen Kunden auf neuen Märkten und durch neue Dienstleistungen erfolgreich umzusetzen." arvato services Die Dienstleistungsgeschäfte von arvato services haben sich im Geschäftsjahr 2006 erneut erfreulich entwickelt. Der Bereich profitierte insbesondere von einer starken Nachfrage im Bereich Servicecenter, einer sehr guten Performance auf dem französischen Markt und einem überzeugenden Kundenbindungsgeschäft in Deutschland. "Wir haben unser nationales und internationales Business Process Outsourcing-Geschäft durch den Auf- und Ausbau von Standorten unter anderem in Deutschland, Estland, Frankreich, Marokko und Argentinien nachhaltig erweitert", erläuterte Ostrowski. Zudem sorgten die Neuakquise von Dienstleistungsverträgen und die vollständige Integration der InFoScore-Gruppe (Baden-Baden) nach seiner Aussage für einen zusätzlichen Wachstumsschub. Der Geschäftsbereich Aftersales und Repair für die Mobilfunkbranche wurde insbesondere durch den Ausbau der Geschäfte in Osteuropa weiterentwickelt, die Dienstleistungspartnerschaft mit dem britischen Landkreis East Riding erfolgreich weiterentwickelt und die Marktführerschaft der Direktvertriebstocher inmediaONE] durch die vollständige Übernahme der Faksimile Verlag Luzern AG ausgebaut. "Mit der Investition von mehr als 20 Millionen Euro in ein neues Medienlogistiksystem bei der Vereinigten Verlagsauslieferung in Gütersloh haben wir darüber hinaus 2006 den Grundstein für weiteres Wachstum in diesem Marktsegment gelegt", so Ostrowski. arvato print Der Druckbereich konnte sich trotz angespannter Marktlage behaupten. Bei den Druckereien in den USA und Italien sowie beim Tiefdruck-Joint Venture Prinovis wirkten sich hoher Preisdruck und Überkapazitäten ergebnismindernd aus. Dies wurde durch gute Geschäfte im deutschen Offset-Segment kompensiert. Für die Mohn media-Gruppe war 2006 das erfolgreichste Geschäftsjahr ihrer Geschichte. Der Unternehmensverbund hat seine Produktionskapazitäten nochmals erweitert, zahlreiche Neukunden gewonnen und neue Dienstleistungen am Markt etabliert. Positiv wirkte sich zudem der erfolgreiche Abschluss des umfangreichen Projekts zur FIFA WM 2006 aus. Für die arvato-Tochter medienfabrik Gütersloh hat das FIFA WM-Engagement nicht nur ein positives Ergebnis, sondern auch eine nachhaltige Stärkung des Geschäftes im Bereich Corporate Publishing mit sich gebracht. Ostrowski: "Der harte Einsatz ums runde Leder hat sich gelohnt." Für die Zukunft zeigte sich der Manager verhalten optimistisch: "Durch die Gründung des Gemeinschaftsunternehmens Prinovis, den Neubau der hochmodernen Druckereien im italienischen Treviglio und in Liverpool sowie die umfassenden Investitionen in neueste Drucktechnologien sind wir innerhalb der arvato-Gruppe gut aufgestellt, um in den kommenden Jahren erfolgreich am Markt und im Dienste unserer Kunden zu agieren." arvato storage media Die Speichermediengruppe arvato storage media hat sich trotz hohem Konkurrenzdruck in ihren relevanten Märkten behauptet und sowohl im CD- als auch im DVD-Segment Marktanteile hinzugewinnen können. Sonopress hat seine Wettbewerbsposition insbesondere im CD-Bereich weiter gestärkt und ist hier inzwischen der weltweit führende Anbieter. Auch im DVD-Bereich konnte die Produktionsmenge deutlich gesteigert werden. Dort liegt Sonopress inzwischen auf Platz vier. Durch den Auf- und Ausbau von Standorten in Russland und Australien ist es der Speichermediengruppe zudem gelungen, neue Märkte für ihre Produkte und Dienstleistungen zu erschließen. Highlight des Jahres 2006 war der Start der vollstufigen Produktion von HD DVDs und Blu-ray Discs. "Wir fertigen diese neue Generation der Speichermedien länderübergreifend in unseren Werken in Gütersloh und Weaverville (USA)", sagte Ostrowski, "und sind somit als einer der ersten Speichermedienhersteller der Welt für die zu erwartende Nachfrage nach hochauflösenden Speichermedien gerüstet." arvato IT "Mit dem Ausbau unserer Geschäftsbereiche IT und Mobile Kommunikation sind wir im vergangenen Jahr erneut einen guten Schritt vorangekommen", führte Ostrowski mit Bezug auf die Unternehmen arvato systems, arvato mobile und empolis aus. arvato systems verzeichnete 2006 ein nachhaltiges Umsatzwachstum und erweiterte sein Dienstleistungsangebot für Unternehmen aus der Medienbranche durch die Integration des System- und Beratungshauses S4M - Solutions for Media. empolis hat im Geschäftsjahr 2006 seine Marktposition als innovativer Dienstleister für unternehmensweite Content- und Knowledge-Management-Lösungen weiter gefestigt und arvato mobile sein Dienstleistungsspektrum und seine Kundenbasis gezielt verbreitert. Darüber hinaus hat arvato mobile im vergangenen Jahr die Internet-Download-Plattform gnab erfolgreich vermarktet. gnab ist eine innovative Kombination aus zentraler Download-Plattform mit dezentralem Peer-to-Peer-Netzwerk. Anbieter wie in2movies, ein Joint Venture zwischen Warner Brothers und arvato mobile, Terra oder Medion nutzen die gnab-Technologie, um ihren Kunden den sicheren, schnellen und qualitativ hochwertigen Download von Filmen und Musik zu ermöglichen. "Der erfolgreiche internationale 'Roll-out' von gnab stärkt die Position von arvato mobile als dem führenden Anbieter von Digitaldienstleistungen in Europa", erläuterte Ostrowski. Für ihn ist gnab "ein innovativer Meilenstein auf dem Weg in eine neue Ära des digitalen Downloads." Umsatzfelder Ein Blick auf den Außenumsatz nach Geschäftsfeldern zeigt die stetig wachsende Bedeutung des Dienstleistungsbereichs innerhalb des arvato-Portfolios. Im Vergleich zum Vorjahr ist der Anteil der Dienstleistungs-Aktivitäten um 2,7 Prozentpunkte auf 45,6 Prozent angestiegen. Beim Außenumsatz nach Regionen ist im Vergleich zum vergangenen Jahr eine Verschiebung augenfällig: Der Anteil am Umsatz in Deutschland ist aufgrund von Portfolioeffekten - unter anderem der vollständigen Integration der InFoScore-Gruppe - leicht um 1,4 Prozentpunkte auf 41,7 Prozent gestiegen, während der Anteil am Umsatz in den übrigen europäischen Ländern im gleichen Zeitraum um 1,2 Prozentpunkte auf 42 Prozent gesunken ist. Über arvato: Die arvato AG zählt mit ihren weltweit mehr als 270 Tochterunternehmen zu den größten international vernetzten Medien- und Kommunikationsdienstleistern. Im Geschäftsjahr 2006 hat der zur Bertelsmann AG gehörende Unternehmensverbund einen Umsatz von 4,782 Mrd. EUR erwirtschaftet. Die Tochterfirmen der arvato in aller Welt beschäftigen aktuell 47.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zur arvato AG gehören die Unternehmen von arvato print (Tief- und Offsetdruckereien in Europa und Amerika), die Bereiche arvato services (Finanzdienstleistungen/ Datenmanagement, Full-Service CRM-Dienstleistungen, Logistik/Supply Chain Management und Direktvertrieb von Wissensmedien), arvato storage media (u. a. Produktion CD-ROMs, DVDs und Audio-CDs) und arvato systems (internationaler Anbieter von qualifizierten und maßgeschneiderten IT-Services) sowie empolis, ein führender Anbieter von unternehmensweiten Content- und Knowledge-Management-Lösungen und der Mobile Entertainment-Anbieter arvato mobile. Weitere Informationen über die arvato AG sowie ein Bild des Vorstandes finden Sie im Internet unter www.arvato.de ots Originaltext: Bertelsmann Arvato AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: arvato AG Öffentlichkeitsarbeit Tel.: 05241 80-3408 Fax: 05241 80-3315

Das könnte Sie auch interessieren: