Teak Holz International AG

EANS-Adhoc: TEAK HOLZ INTERNATIONAL AG
Jahresfinanzbericht GJ 01.10.2008 bis 30.09.2009: Wertberichtigung bei biologischen Aktiven (Plantagen) und Holzvorräten begründen Betriebsergebnis

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Jahresgeschäftsbericht/Veröffentlichung

28.01.2010

Die weltweiten Entwicklungen am Finanz- und Realmarkt haben auch die Aktivitäten der TEAK HOLZ INTERNATIONAL AG, mit Sitz in Linz, Österreich, im Geschäftsjahr 2008/2009 beeinflusst.

Im nun laufenden Geschäftsjahr setzt die THI AG auf die Maßnahmen:

+ Verantwortungsvolles Plantagenmanagement + Forcierung des internationalen Handels mit Fremdholz + Sicherstellung weiterer Kreditlinien + Umsetzung der Expansionsstrategie

Bereits zum Halbjahr des GJ 2008/09 wurden die ersten Auswirkungen des globalen Konjunkturabschwungs und dem damit verbundenen Preisrückgang für junges Durchforstungsholz aufgezeigt. Es wurde eine wesentliche Wertberichtigung auf die Holzvorräte aus den Einzelbaumentnahmen vorgenommen, die in der Folge das Jahresergebnis mit prägte.

Der zweite große Einflussfaktor auf den Konzernabschluss zum 30. September 2009 war die Bewertung der beizulegenden Zeitwerte der biologischen Aktiven (die in den Plantagen wachsenden Teak-Bäume). Die Anpassung bei Durchforstungshölzern führte neben dem planmäßigen Ergebnis aus der operativen Tätigkeit zum negativen Konzern-Jahresgesamtergebnis in der Höhe von TEUR 10.113.

Bezüglich der Details wird auf die Ausführungen im Jahresfinanzbericht (Konzernabschluss, Jahresabschluss, Lageberichte, etc.) verwiesen. Das pdf-Dokument ist ab heute auf der Unternehmenshomepage www.teak-ag.com im Bereich Investor Relations, Finanzberichte abrufbar.

Das Management hat auf die Marktveränderungen ab Herbst 2008 als Sofortmaßnahme die Baumentnahmen so weit zurückgenommen, wie es für ein gesundes Wachstum von verantwortungsvoll geführten Plantagen noch zulässig ist. Ziel des Unternehmens ist die beste Teakholzqualität zum Zeitpunkt der finalen Ernte zu schaffen, um durch Premiumqualität attraktive Preise und Erträge zu erzielen. Das Management erwartet mittel- bis langfristig eine positive Entwicklung auch wieder bei den Marktpreisen für junges Durchforstungsholz aus Plantagen.

Das Geschäftsmodell des im Wachstum befindlichen Unternehmens ist langfristig ausgerichtet. Bis die getätigten Investitionen und Vorlaufkosten sowie die laufenden Betriebsausgaben durch den Verkauf von Teakholz aus eigenen Plantagen gedeckt werden können, stellt die Sicherung der mittelfristigen Liquidität aus heutiger Sicht eine wesentliche Aufgabe für das Management dar.

Im Berichtszeitraum wurde im Konzern ein Risikomanagementsystem etabliert. Gemäß den Absicherungsmaßnahmen wurden während des Geschäftsjahres 2008/09 die bereits durch das Management vorbereiteten Schritte zur Aufbringung von zusätzlichem Fremdkapital zur Deckung des Finanzierungsbedarfs umgesetzt.

Parallel betreibt der Konzern eine strenge Budget-Politik und verfolgt das Ziel, über verstärkte Maßnahmen im Bereich des Fremdholzhandels sowie über steigende Umsätze beim Verkauf von Teak-Terrassen den Cashflow sukzessive zu verbessern.

Die THI AG arbeitet an der Realisierung einer Plantagenerweiterung, da die aktuellen Rahmenbedingungen gute Voraussetzungen zum Ankauf von Fremdplantagen bieten. Der Konzern will bis zum Jahr 2014 die Plantagengesamtfläche schrittweise auf ca. 4.500 Hektar mehr als verdoppeln.

Nachhaltigkeit: Die aktuell intensiver werdende mediale Diskussion zu dieser Thematik trägt zur Erhöhung der Bekanntheit der Anlageform Holz bei. "Grüne" Geschäftsmodelle, wie jenes der THI AG, werden zunehmend attraktiver. Die Notierung der TEAK-Aktie im Österreichischen VÖNIX-Nachhaltigkeitsindex ist ein weiteres positives Zeichen.

Aviso: 10.02.2010: Veröffentlichung Quartalsbericht Q1 18.02.2010: 3. Ordentliche Hauptversammlung, 11:00 Uhr, Linz, Altes Rathaus, Hauptplatz 1

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Teak Holz International AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
TEAK HOLZ INTERNATIONAL AG
Mag. Paul Rettenbacher, MAS
Tel.: +43 (0)70 908 909-91
mailto:rettenbacher@teak-ag.com

Branche: Forstwirtschaft
ISIN:      AT0TEAKHOLZ8
WKN:        
Index:    WBI, Standard Market Continous
Börsen:  Wien / Geregelter Freiverkehr



Weitere Meldungen: Teak Holz International AG

Das könnte Sie auch interessieren: