Krebsliga beider Basel

50 Jahre Krebsliga beider Basel

    Basel (ots) - Forschungsförderung, Dienstleistungen für Krebsbetroffene und Prävention sind seit der Gründung die drei wichtigsten Zielsetzungen der Krebsliga beider Basel. Und immer mehr wird sie auch zur "Drehscheibe Krebs".

    In den vergangenen 50 Jahren konnten viele Erfolge erzielt werden. Dank der Forschung können viele Krebsbetroffene geheilt oder die Krankheit eingedämmt werden. Die Krebsliga beider Basel konnte die Forschung mit vielen Millionen Franken unterstützen. Tausende von Menschen fanden bei der Krebsliga beider Basel Beratung und Unterstützung.

    Die Krebsliga beider Basel (www.klbb.ch) wird seit 2006 von der Juristin und Anwältin Jacqueline Burckhardt Bertossa präsidiert. Rund 3000 Mitglieder und mehr als 10'000 Spenderinnen und Spender stehen hinter den Aktivitäten der Krebsliga beider Basel. Die Präsidentin will die Dienstleistungen der Krebsliga beider Basel in den nächsten Jahren weiter stärken und ausbauen. Bereits im vergangenen Jahr konnte neu eine Beratungsstelle in Liestal eröffnet werden. Die Beratungsstelle in Basel soll dieses Jahr weiter verstärkt werden. Alle diese Leistungen sind nur dank Spenden und Erbschaften möglich. Das Vertrauen in die Krebsliga beider Basel ist gross, stellt die Präsidentin fest.

    Das Jubiläumsjahr will die Krebsliga beider Basel nutzen, um ihre Dienstleistungen noch besser bekannt zu machen und um möglichst viel Nutzen für Krebsbetroffene und Angehörige zu stiften, führt Urs Brütsch, Geschäftsführer der Krebsliga beider Basel, aus und betont dabei vor allem auch die Idee der "Drehscheibe Krebs". Gemeinsam mit verschiedensten Partnerorganisationen werden die Jubiläumsaktivitäten durchgeführt.

    Prof. Dr. med. André P. Perruchoud, Präsident des Patronatskomitees, kann ein Jubiläum voller Ideen präsentieren. Am 29. Mai fahren Krebsspezialisten in und um Basel als Velokuriere. Der Erlös geht an die Krebsliga beider Basel. "Gemeinsam gegen Krebs" am 2. Juni 2007 bietet ein vielseitiges, interessantes Programm im und um das Theater Basel. Im Foyer wird Prostatakrebs thematisiert, im Stadtkino Basel wird der Film "Bilder, die bleiben " das Thema Brustkrebs behandeln. Daneben gibt es ein buntes Angebot für gross und klein. Gleichzeitig startet in über 25 Orten der Region der traditionelle Blumen- und der Jubiläums-Pin-Verkauf. Am 14. und 21. Juni informieren das Universitätsspital und die Krebsliga beider Basel im Zentrum für Lehre und Forschung (ZLF) über "Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs" (14.6.) und "ganzheitliche Therapie des Mammakarzinoms" (21.6). Im Rahmen der Sonnenschutzprävention findet vom 2. bis 6. Juli die Aktion "Cream-Attack" statt: Jugendliche verteilen in Gartenbädern der Region Sonnencrème und Informationen zum Thema Sonnenschutz. Am 25. August gewähren Forscherinnen und Forscher exklusiv für unsere Mitglieder einen Einblick in die Labors der Krebsforschung. Fachleute informieren und beantworten am 12.September in Liestal Fragen zu Früherkennung und Behandlung von Brustkrebs. Der rauchfreie Kulturtag "Smokefree Friday" wird am 12. Oktober für rauchende Köpfe sorgen. Der Weihnachtsrummel auf dem Marktplatz wird am 9. Dezember mit "Tuba Christmas" kurz unterbrochen. Den feierlichen Abschluss des Jubiläumsjahres bildet die grosse Gala der Krebsliga beider Basel am 15. März 2008 mit dem Ballett des Theater Basel unter der Leitung von Richard Wherlock.

    Website: http://www.klbb.ch

ots Originaltext: Krebsliga beider Basel
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Urs Brütsch, Geschäftsführer
E-Mail:         u.bruetsch@klbb.ch
Tel. direkt: +41/61/927'94'32



Das könnte Sie auch interessieren: