SMT Scharf AG

EANS-News: SMT Scharf AG veröffentlicht endgültige Zahlen für 2012

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Utl.: Umsatz der SMT Scharf Gruppe erstmals über 100 Mio. EUR / EBIT von 14,5
Mio. EUR auf 15,4 Mio. EUR gesteigert / Dividendenvorschlag für Geschäftsjahr
2012: 0,98 EUR

Jahresgeschäftsbericht

Hamm (euro adhoc) - 7. März 2013 - Die SMT Scharf AG (WKN 575198, ISIN
DE0005751986), Technologie- und Weltmarktführer für Monorails im Bergbau unter
Tage, hat im Geschäftsjahr 2012 auf Basis endgültiger Konzernzahlen Umsatz und
Ergebnis abermals gesteigert. Die Umsätze der SMT Scharf Gruppe sind mit 105,4
Mio. EUR erstmals über die Marke von 100 Mio. EUR geklettert, gegenüber 82,1
Mio. EUR im Vorjahr (+28 %). 92 % der gesamten Umsatzerlöse wurden im Ausland
erwirtschaftet. Wichtigste Einzelmärkte waren wie in den vergangenen Jahren
China und Russland. 

Das Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit (EBIT) wuchs auf 15,4 Mio. EUR
verglichen mit 14,5 Mio. EUR ein Jahr zuvor. Gemessen an der Betriebsleistung
(statt wie bis zum Vorjahr am Umsatz) ergibt dies eine etwas verringerte
EBIT-Marge von 14,8 % (Vorjahr: 16,5 %). Die Materialaufwandsquote ist mit 54,0
% gegenüber dem Vorjahr unverändert. Ebenso blieb die Personalaufwandsquote mit
15,8 % relativ konstant (Vorjahr 15,7 %). Der Konzernjahresüberschuss beträgt
11,7 Mio. EUR und liegt damit um etwa 10 % über dem Vorjahreswert von 10,7 Mio.
EUR. Das entspricht einem Ergebnis je Aktie von 2,82 EUR.

Christian Dreyer, Vorstandsvorsitzender der SMT Scharf AG, zum Rekordjahr der
Gruppe im Geschäftsjahr 2012: "Wir hatten ein sehr gutes Jahr, das sich
teilweise durch den Auftragsüberhang aus 2011 begründet. Die 100-Millionen-Euro
Marke im Umsatz zu überschreiten ist ein wichtiger Schritt für SMT Scharf. In
einem zyklischen Markt wie dem Bergbau verfügen wir nun bereits über eine Größe,
in der eine solide Basis an Kunden und Projekten das Auf und Ab der Branche
ausgleichen kann."

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen der Hauptversammlung für das Geschäftsjahr
2012 vor, eine Dividende in Höhe von 0,98 EUR je Aktie auszuschütten (Vorjahr:
0,95 EUR). Das entspricht ohne die eigenen Aktien einer Ausschüttungsquote von
35 %. Bezogen auf den Schlusskurs der SMT Scharf-Aktie vom 4. März 2013 liegt
die Dividendenrendite bei 4,1 %. Die Hauptversammlung ist für den 17. April 2013
vorgesehen.

Der vollständige Konzern-Jahresfinanzbericht für das Geschäftsjahr 2012 steht im
Laufe des Tages auf der Webseite www.smtscharf.com im Bereich Investor Relations
bereit.


Rückfragehinweis:
Investor Relations
cometis AG
Henryk Deter / Patrick Ortner
Tel: +49(0)611 - 205855-16
Fax: +49(0)611 - 205855-66 
e-mail: ortner@cometis.de

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: SMT Scharf AG
             Römerstr. 104
             D-59075 Hamm
Telefon:     +49(0)2381-960212
FAX:         +49(0)2381-960311
Email:    ir@smtscharf.com
WWW:      http://www.smtscharf.com
Branche:     Maschinenbau
ISIN:        DE0005751986
Indizes:     SDAX, CDAX, Classic All Share, Prime All Share
Börsen:      Freiverkehr: Berlin, München, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart,
             Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: SMT Scharf AG

Das könnte Sie auch interessieren: