Vetropack Holding AG

Vetropack 2007: Rekordmarken erreicht

    Bülach (ots) - Die Vetropack-Gruppe erzielte im Geschäftsjahr 2007 ein herausragendes Umsatz- und Ertragswachstum. Der konsolidierte Bruttoumsatz ereichte CHF 699,6 Mio. und übertraf damit den Vorjahreswert um 17,6 Prozent. Das operative Ergebnis (EBIT) hat sich mit CHF 132,0 Mio. fast verdoppelt. Der konsolidierte Jahresgewinn erhöhte sich um gut 133 Prozent auf CHF 100,9 Mio.

    Seit mehr als zwei Jahren wächst die Nachfrage nach Glasverpackungen kontinuierlich in ganz Europa. Davon profitiert nicht nur die Vetropack-Gruppe, sondern die gesamte europäische Glasindustrie. In diesem positiven Marktumfeld steigerte die Vetropack den Stückumsatz auf 4,26 Mia. Davon wurden zwei Drittel in Inlandmärkten abgesetzt, in denen die Vetropack-Gruppe über Produktionswerke verfügt. Trotz der erneut gesteigerten Produktionsleistung war es nicht möglich, die Nachfrage vollumfänglich abzudecken. Der Fokus lag deshalb auf der Stärkung der Marktposition in den Inlandmärkten.

    Die unterbruchslose Auslastung sämtlicher Produktionskapazitäten an allen Standorten, Effizienzfortschritte und ein straffes Kostenmanagement führten zu einer herausragenden Steigerung der Wertschöpfung. Zudem wurde im Geschäftsjahr 2007 die Akquisition in der Ukraine, OJSC Vetropack Gostomel, in der Jahresrechnung erstmals mit 12 Monaten konsolidiert. Das EBIT erreichte stattliche CHF 132,0 Mio. (Vorjahr: CHF 67,4 Mio.), und die EBIT-Marge lag mit 18,9 Prozent des Bruttoumsatzes auf sehr hohem Niveau.  Der konsolidierte Jahresgewinn erhöhte sich um 133,6 Prozent auf CHF 100,9 Mio. Dank zukunftsorientierter Investitionen wurden auch im Jahr 2007 weitere Effizienzfortschritte erzielt. Die Vetropack-Gruppe investierte insgesamt CHF 86,9 Mio. in Anlagen, Einrichtungen, Prozesse und Fertigungskapazitäten. Der Hauptanteil entfiel auf Vetropack Gostomel. Durch den Neubau einer Grünglaswanne wurde die Produktionskapazität dieses Werks um 210 Tonnen pro Tag erhöht. Vetropack Gostomel besitzt nun mit einer täglichen Schmelzleistung von 820 Tonnen Glas die grösste Produktionsleistung innerhalb der Vetropack Gruppe.

    Vetropack Holding AG

      Die Vetropack Holding AG weist im Berichtsjahr einen Reingewinn
von CHF 17,6 Mio. aus (Vorjahr: CHF 12,9 Mio.). Der Verwaltungsrat
stellt der Generalversammlung den Antrag, eine Dividende von 70
Prozent des Nominalwerts (2006: 32 Prozent) auszuschütten. Dies
entspricht einer Dividendenerhöhung von brutto CHF 19.00 auf CHF
35.00 pro Inhaberaktie und von brutto CHF 3.80 auf CHF 7.00 pro
Namenaktie.
Die Generalversammlung der Vetropack Holding AG findet am Mittwoch,
14. Mai 2008, 11.15 Uhr, in Bülach statt.

ots Originaltext: Vetropack Holding AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
David Zak, CFO
Vetropack Holding AG
Tel.:        +41/44/863'32'25
Fax:         +41/44/863'31'33
E-Mail:    david.zak@vetropack.ch
Internet: www.vetropack.com



Weitere Meldungen: Vetropack Holding AG

Das könnte Sie auch interessieren: