Junghanns.NET GmbH

Voip is Green : Klimaschutz, Cruisephone macht es vor, Google, Intel und Dell kommen zu spät

    Berlin (ots) - In den letzten Tagen war quer durch den bunten Blätterwald zu lesen, dass sich die großen der Branche, unter Ihnen Gooogle, Intel, eBay, Dell und andere, zu einer Initiative zum Schutz des Klimas verbunden haben. Unter dem Titel "Climate Savers Computing Initiative" wollen diese Unternehmen in den kommenden Jahren die Energieeffizienz von Servern und Appliances deutlich verbessern. Dadurch werde nach Aussage der Initiative der Ausstoß von klimaschädlichen Emissionen um 54 Millionen Tonnen gesenkt.

    "Selbstverständlich ist eine solche Initiative zu begrüßen, allerdings stellt sie im Endeffekt nur die Verpflichtung der Hersteller dar, zu versuchen Systeme zu produzieren, die den angepeilten Werten entsprechen", so Jens-Uwe Junghanns, Vertriebsleiter der Kieler Cruise GmbH. "Außerdem ist die für die nächsten Jahre geplante Umsetzung zu spät. Wir haben den Gedanken des Klimaschutzes zur Grundlage unseres unternehmerischen Handelns gemacht und unsere Produkte von Anfang an auf höchste Energieeffizienz hin entwickelt. Unsere Telefonanlage benötigt deutlich weniger als 5 Watt und ist damit wahrscheinlich die sparsamste Anlage auf dem Markt. Eine genaue Einordnung gestaltet sich für uns deshalb schwierig, weil andere Hersteller es tunlichst vermeiden über den Stromverbrauch ihrer Anlagen zu sprechen."

    Mit der Cruisephone hat die Cruise GmbH eine zukunftsweisende Anlage entwickelt, die die klassische ISDN mit der neuen Voice over IP (also Sprache über Datennetze) Technik verbindet und damit auch eine hohe Investitionssicherheit für die Zukunft bietet.

    "In Zeiten wo die Tarife sinken wie nie und an jeder Ecke eine Telefonflatrate zu haben ist", so Junghanns "sollte sich jeder auch über den Stromverbrauch seiner Anlage Gedanken machen, insbesondere da die Strompreise immer weiter steigen werden. Man spart also gleich mehrfach."

    Über die Cruise GmbH

    Die Cruise GmbH ist ein Joint Venture der Berliner Junghanns.NET GmbH und der Kieler ADDIX GmbH. ADDIX ist ein führender Entwickler von Software für IP Telefonanlagen. Auf das Knowhow des Branchenpioniers vertrauen kleine und mittelständische Unternehmen sowie weltweite Konzerne. Die Berliner Junghanns.NET GmbH hat den ersten CAPI-Treiber programmiert, der auch ISDN-Karten für die Telefonanlagen-Software Asterisk® nutzbar macht. Ihre Lösungen sind weltweit in über 50.000 Telefonanlagen im Einsatz und führen Festnetz, Internet-Telefonie und Handynetze zusammen.


ots Originaltext: Junghanns.NET GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Jens-Uwe Junghanns
Cruise GmbH
Kaistr. 101
24114 Kiel
Tel.: +49 30 79705390
Fax:  +49 30 79705391
E-Mail: sales@cruisephone.de
Web: www.cruisephone.de



Weitere Meldungen: Junghanns.NET GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: