SPORT MEDIA SERVICE SMS GmbH

Formel-1-Fans sehen Rosberg als Schumi-Nachfolger

    München (ots) - Das Erbe von Michael Schumacher wird keine Familien-Angelegenheit, wie der Online-Informationsdienst Motorsport-Total.com ermittelte. Kurz vor dem Start der ersten Formel-1-Saison nach dem Karriereende von Michael Schumacher nannte fast die Hälfte der Formel-1-Fans Nico Rosberg als diejenige Persönlichkeit, die am ehesten in die Fußstapfen von Michael Schumacher treten könnte: Gleich 44,5 Prozent der insgesamt rund 3.500 Befragten gaben dem Youngster vom AT&T Williams Team in einer aktuellen Umfrage von Motorsport-Total.com (www.Motorsport-Total.com) ihre Stimme.

    Auch BMW Sauber F1 Team Pilot Nick Heidfeld wurde mit 38,07 Prozent als potentieller Nachfolger von Michael Schumacher überraschend hoch gehandelt. Noch vor Ralf Schumacher (6,07 Prozent / Panasonic Toyota Racing) platzierte sich Grand-Prix-Neuling Adrian Sutil (Spyker F1 Team) in dieser Wertung mit 11,36 Prozent auf dem dritten Rang. Die Frage lautete "Welcher deutscher Formel-1-Fahrer hat am ehesten die Persönlichkeit, Nachfolger von Michael Schumacher zu werden?".

    In sportlicher Hinsicht wurden die deutschen Fahrer anders bewertet: In einer zweiten Umfrage lautete die Frage, welchem deutschen Fahrer die Fans in der Saison 2007 am ehesten einen Sieg zutrauen. Hier stimmte eine große Mehrheit von 73,58 Prozent für Nick Heidfeld. Nico Rosberg erreichte 13,5 Prozent, gefolgt von Toyota-Pilot Ralf Schumacher mit enttäuschenden 8,48 Prozent und Adrian Sutil mit 4,37 Prozent.

    "Die Persönlichkeit von Michael Schumacher war in den vergangenen Jahren stark von seiner faszinierenden Siegesserie bestimmt. Das Potential der deutschen Newcomer in punkto Sympathie ist bereits sehr hoch, muss jedoch durch tatsächliche Erfolge verfestigt werden", kommentiert Marcel Cordes, Vorstand des Forschungs- und Beratungsunternehmens SPORT+MARKT die Ergebnisse. "Dass Nick Heidfeld derart hohe Siegeschancen eingeräumt werden, ist nicht verwunderlich. Die sehr gute Performance des Teams BMW Sauber in den vorangegangenen Tests bringen ein positives Stimmungsbild in diese aktuelle Online-Befragung. Sollte sich dies in der Saison bestätigen, kann das Interesse an der Formel 1 sicherlich auch ohne Michael Schumacher auf hohem Niveau gehalten werden", so Cordes.

    Insgesamt wurden bei den Umfragen jeweils rund 3.500 Stimmen     abgegeben.


ots Originaltext: SPORT MEDIA SERVICE SMS GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Heidi Hagenreiner
Motorsport-Total.com GmbH
SPORT MEDIA SERVICE SMS GmbH
Sendlinger-Tor-Platz 10
D-80336 München
Fon: +49(0)89.51 55 58-04
Fax: +49(0)89.51 55 58-11
Mobil: +49(0)170.53 60 621
Email: h.hagenreiner@sport-media-service.de



Das könnte Sie auch interessieren: