Global Champions Tour

Das Super-Springreitturnier der ersten Global Champions Tour in Sao Paulo

    Sao Paulo, Brasilien (ots/PRNewswire) - Die fünfte Veranstaltung der Global Champions Tour, präsentiert von CN WorldWide und CN, wurde zum allerersten Mal in Südamerika abgehalten. Die 1. Athina Onassis International Horse Show wird auf dem Gelände der Sociedade Hipica Paulista, einem Sportclub mit einer ausgezeichneten Sportinfrastruktur sowie erfreulichen Sozialeinrichtungen, ausgetragen.

    An diesem sehr sonnigen Samstag war das Gelände voller Besucher, die gekommen waren, um die Mannschaften, die eben die Panamerikanischen Spiele bestritten hatten und auch, um verschiedene erstklassige europäische Reiter, die speziell zu dieser Veranstaltung angereist waren, zu sehen.

    Im Global Champions Tour Grand Prix starteten 40 Kombinationen in die erste Runde. Die besten 18 Kombinationen kamen weiter in die zweite Runde, die vom Medienpartner Eurosport live übertragen wurde. Unter den besten 18

    Kombinationen legten nicht weniger als 11 Kombinationen eine klare erste Runde hin. Zu den fehlerfreien Kombinationen gehörte Weltmeister Jos Lansink (BEL), Jessica Kürten, Gewinnerin des GCT in Monte Carlo und der Initiator der Veranstaltung in Sao Paulo, Alvaro de Miranda (BRA).

    In der zweiten Runde legten vierzehn Kombinationen eine fehlerfreie Runde hin. Neun davon gelang es, die Hindernisse zweimal fehlerfrei zu meistern und so ins Stechspringen fortzuschreiten. Der Erste war der Franzose Hubert Bourdy mit seinem elf Jahre alten Hengst Toulon. Sie flogen förmlich über den Parcours und legten eine sehr gute Zeit von 45.74 Sekunden vor. Die nachfolgenden Reiter versuchten alle ihr Bestes, kamen aber nicht an Huberts Zeit heran. Dies machte diese Klasse sehr spannend und die Reiter wurden in ihren Bemühungen von den Zuschauern lautstark unterstützt.

    Der Letzte war Malin Baryard Johnson (SWE) auf Butterfly Flip, der sein Bestes gab und die Strecke in der genau gleichen Zeit, wie Marco Kutscher auf Cash 63, nämlich in 46.63 Sekunden, bewältigte.

    Malin kommentierte: "Ich bin sehr, sehr glücklich. Ich habe Hubert beobachtet und er hat eine perfekte Runde hingelegt. Ich habe ihn einfach nicht schlagen können, aber ich bin mit meiner Leistung und mit meinem Pferd voll zufrieden. Sie ist 16 Jahre alt und springt besser als je zuvor".

    Der Gewinner Hubert Bourdy sagte: "Mein Pferd sprang bereits im GCT, vor diesem Grand Prix, ausgezeichnet. Wir wurden in Cannes gesetzt (9.) und hatten nur einen Abwurf in Monte Carlo und Estoril. Ich war mir sicher, dass wir eines Tages ein gutes Resultat hinlegen würden, aber mit diesem Ergebnis bin ich überglücklich. Es war schwierig, als Erster in das Stechreiten zu gehen und noch neun Nachfolger zu haben, deshalb habe ich wirklich alles gegeben und bin glücklich darüber, dass es diesen Lauf genommen hat".

    Als er über den Wettbewerb in Sao Paulo gefragt wurde, antwortete Malin: "Der Wettbewerb ist fantastisch, wirklich grossartig. Nichts ist halbherzig gemacht und dafür, dass er hier zum ersten Mal abgehalten wird, ist er wirklich unglaublich. Die Menschen sind auch alle sehr freundlich. Es ist definitiv einer der besten Wettbewerbe, an dem ich je teilgenommen habe".

    Alle drei Reiter, die heute auf dem Siegerpodest waren, werden in der nächsten Runde der Global Championship Tour, am 25. August in Valkenswaard, dabei sein. In Valkenswaard werden die Gewinner von Cannes, Gregory Whathelet, und die Gewinnerin von Monaco, Jessica Kürten, mit dabei sein, um erneut um das Preisgeld von insgesamt 300.000 Euro, das für jeden Global Champions Tour Grand Prix ausgesetzt ist, zu kämpfen.

    Das Internationale Zusammentreffen in Valkenswaard wird vom 23. - 26. August abgehalten und zwei Wochenenden vorher findet das Horse Festival Valkenswaard vom 10.-12. August und 17.-19. August, statt. Eurosport wird den VDL Groep

    Grand Prix von Valkswaard am 25. August um 20:30 CET übertragen.

    Für weitere Resultate und Informationen über die Global Champions Tour besuchen Sie bitte http://www.globalchampionstour.com

    Weitere Informationen: http://www.cnworldwide.com, http://www.cn.ca und

    http://www.eurosport.com

ots Originaltext: Global Champions Tour
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für weitere Informationen über diesen Pressebericht oder für Bilder
ohne Urheberschutz kontaktieren Sie bitte Susanne Scheepers unter
Susanne@globalchampionstour.com oder unter der Mobiltelefonnummer
+31-622498151



Weitere Meldungen: Global Champions Tour

Das könnte Sie auch interessieren: