Air China

Air China bietet jetzt Direktflug Peking-Zürich

Peking (ots/PRNewswire) - Am 7. Juni läutete Air China bei einer Feier und Pressekonferenz den Beginn seiner neuen Flugroute Peking-Zürich ein. Der von Peking startende Jungfernflug landete um 07:25 Ortszeit in Zürich und war Air Chinas erster Flug in diese Schweizer Stadt seit Abbruch der Flugverbindung Peking-Zürich im Oktober 1999. Zur Feier der Wiederaufnahme der Flugverbindung erhielten die Passagiere Geschenke zwei renommierter Schweizer Marken, vom Uhrmacher Hublot und vom Schokoladenhersteller Lindt. Das Personal von Swissport, das für Air China das Schweizer Bodenpersonal bereitstellt, trug an dem Tag traditionelle Schweizer Trachten und vergab bei der Ankunft des Jungfernflugs chinesische Glückskekse.

Zürich ist nicht nur die größte Stadt der Schweiz und Hauptstadt des Kantons Zürich, sondern auch das wichtigste Handels- und Kulturzentrum des Landes. Als symbolische Heimat der Schweizer Banken und weltweit bedeutendes Finanzzentrum ist Zürich Hauptsitz der Union Bank of Switzerland (UBS), Credit Suisse und vieler anderer Privatbanken.

In den letzten Jahren fanden zwischen China und der Schweiz viele Begegnungen auf oberster Ebene statt, und auch die Wirtschafts- und Handelsbeziehungen sind bedeutend enger geworden. Im Januar dieses Jahres gaben beide Länder bekannt, dass China zwecks Förderung der Seidenstraßeninitiative und erhöhter Kooperation in Bezug auf Kapazitäten der Infrastruktur, der Finanzdienstleistungen, Versicherung und Produktion eine Zusammenarbeit mit der Schweiz anstrebt. Zudem gaben beide Länder den Start des ,Jahr des Tourismus Schweiz-China 2017' bekannt. Neben dem neuen Peking-Zürich-Direktflug fliegt Air China auch an drei Wochentagen von Peking nach Genf und zurück. Diese direkten Verbindungen zwischen der Schweiz und China tragen zur Förderung des Tourismus, zum Kulturaustausch und zur verbesserten Kooperationi beider Länder im Rahmen der neuen strategischen schweizerisch-chinesischen Partnerschaft bei.

Mit Basis in Peking fliegt Air China insgesamt 398 Routen zu 181 Zielen in 39 Ländern und Regionen, darunter 64 international und 114 im Inland, und versorgt auch drei regionale Anflugsziele (Hongkong, Macau und Taiwan). Als Partner der Star Alliance fliegt die Fluggesellschaft 1330 Reiseziele in 190 Ländern an.

Air China zählt zu den weltweit größten Fluganbietern zwischen China und Europa und fliegt auf 26 Routen mit fast 300 Flügen pro Woche 20 europäische Zielflughäfen an, darunter London, Paris, Frankfurt, München, Wien, Rom, Moskau, Barcelona und Madrid. Auf allen Flügen nach Europa werden Großraumflugzeuge eingesetzt.

Fluginformationen:

Flug-Nr. CA781/782, viermal wöchentlich (Dienstag, Mittwoch, Freitag und Sonntag). Die Maschine startet um 02:35 in Peking und landet um 07:25 in Zürich; der Flug nach China verlässt Zürich um 12:55 und landet um 05:05 am folgenden Morgen in Peking (alle Uhrzeiten sind Ortszeiten).

Für diese Route wird der Airbus A330-200 mit 180-Grad Flachbett-Sitzen in der Business Class, Premium Economy Class-Sitzen mit 20 % mehr Beinfreiheit und ergonomisch konzeptionierten Sitzen in der Economy Class eingesetzt. Alle Sitze sind mit einem eigenen Unterhaltungssystem ausgestattet.

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20141017/152745LOGO

Kontakt:

Liu Muyang
+86-10-61461045
liumuyang@126.com



Weitere Meldungen: Air China

Das könnte Sie auch interessieren: