Arts and Exhibitions International

Schätze des Tutanchamun kehren nach 35 Jahren nach Grossbritannien zurück

    London (ots/PRNewswire) -

    - Es liegen bereits 120.000 Reservierungen für Eintrittskarten von Gruppen für die Ausstellung im "The O2" vor

    - In einer Spezialausstellung wird dem britischen Entdecker des Grabmals,  Howard Carter, Tribut gezollt

    Im Zeichen des Besuchs der Schätze des Tutanchamun, die sich das erste  Mal seit über 30 Jahren wieder in Grossbritannien befinden werden, wurde  heute bekannt gegeben, dass National Geographic, AEG Exhibitions und Arts  and Exhibitions International in Zusammenarbeit mit dem Supreme Council of  Antiquities und gefördert von der Credit Suisse am 15. November 2007 im " The O2" in London eine umfangreiche Ausstellung mit über 130 Schätzen aus  dem Grab des berühmten Pharaos, aus anderen Grabmälern im Tal der Könige,  sowie weiteren antiken Stätten zeigen werden.

    (Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20070312/248146-a )

    (Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20070312/248146-b )

    "Seit der Entdeckung dieses Grabmals im Jahre 1992 hat Tutanchamun die  Herzen der Menschen auf der ganzen Welt erobert. Gemeinsam mit ihm wurden  Schätze jenseits der Vorstellungskraft begraben, die uns einen glitzernden  Einblick in die Vergangenheit bieten", sagte Zahi Hawass, Generalsekretär  des ägyptischen Supreme Council of Antiquities. "Es ist schon über 30 Jahre  her, seit die goldenen Artefakte des Knabenkönigs das letzte Mal ihre  Heimstatt in Ägypten verlassen haben. Jetzt ist Tutanchamun wieder da und  eröffnet einer neuen Generation die Möglichkeit, aus erster Hand etwas über  das Leben und die Magie dieses antiken Monarchen zu lernen".

    Die Ausstellung wird 50 Hauptobjekte zeigen, die dem Grabmal des Tutanchamun entstammen, einschliesslich seines königlichen Stirnbandes -  die goldene Krone, die den Kopf des mumifizierten Körpers umfasste und die  er wahrscheinlich zu Lebzeiten getragen hat - und einer Kanope mit  Einlegearbeiten aus Gold und Edelsteinen, die seine mumifizierten internen  Organe enthielt.

    Bisher wurde die Ausstellung, die vier Hauptstädte in den USA bereist,  von über 3 Millionen begeisterten Menschen besucht und hat in jeder Stadt,  in der sie zu Gast war, Rekorde gebrochen. Einmalig bei der Ausstellung in  London wird dem britischen Archäologen Howard Carter eine spezielle Galerie  gewidmet sein, der das Grabmal des Tutanchamun entdeckt hatte. Die Howard  Carter-Galerie wird die Ausgrabungsarbeiten erkunden und einen Einblick in  das Leben von Carter bieten, dessen Beharrlichkeit letzten Endes zur  Entdeckung des am besten erhaltenen und intaktesten Pharaonengrabes, das  jemals im Tal der Könige gefunden wurde, führte.

    Es werden ausserdem 70 Objekte aus anderen königlichen Gräbern der 18.  Dynastie (1555 bis 1305 v Chr.) ausgestellt, einschliesslich der Gräber der  Pharaos Amenhotep II und Thutmose IV, sowie dem kostbaren und intakten  Grabmal von Yuya und Tuyu, den Schwiegereltern des Amenhotep III und  Grosseltern von Tutanchamun. Das Grabmal von Yuya und Tuyu war der am  meisten gefeierte historische Fund im Tal der Könige, bis Carter im Jahre  1922 die unberührte Sargkammer des Tutanchamun fand. Alle in der  Ausstellung gezeigten Schätze sind zwischen 3.300 und 3.500 Jahre alt.

    "Die antiken Schätze Ägyptens gehören zum wichtigsten kulturellen Erbe  der Welt und wir sind begeistert, dass das Publikum in Grossbritannien eine  Möglichkeit haben wird, einige der wichtigsten Artefakte aus dem Grab des  Tutanchamun und anderer berühmter Stätten sehen zu können", sagte Terry  Garcia, der Executive Vice President von National Geographic. "Die  Ausstellung, die auf der langen und wertvollen Beziehung von National  Geographic mit Ägypten aufbaut, wird ausserdem die kulturelle Verständigung  sowie die Konservierung der unbezahlbaren Altertümer Ägyptens fördern." Der  Erlös aus der Welttour wird dem Erhalt der ägyptischen Schätze und dem Bau  des Grand Museum in Kairo zugute kommen.

    Die Ausstellung wird Besucher mithilfe von einfallsreichem Design und  innovativer Technologie in der Zeit zurückführen und ihnen die Möglichkeit  geben, die Welt von König Tutanchamun zu entdecken und zu erleben. Sie  werden seinen Zeitgenossen von Angesicht zu Angesicht gegenüberstehen,  etwas über die faszinierende Epoche sehen und hören, in der der junge König  lebte und lernte, und etwas darüber erfahren, wie seine kurze  Regierungszeit die Geschichte veränderte. Die Ausstellung wird ausserdem  Bilder und Filmmaterial über das goldene Zeitalter der Pharaos zeigen,  sowie dreidimensionale CAT-Scans von Tutanchamun, die unter Verwendung eines tragbaren CAT-Scanners erstellt wurden, der von Siemens Medical Solutions gestiftet wurde. Das Scannen der Mumie von Tutanchamun ist Teil  eines wichtigen ägyptischen Forschungs- und Konservierungsprojektes, das  CAT-Scans der antiken Mumien Ägyptens durchführt und teilweise durch  National Geographic gefördert wird.

    Einige der Schätze aus dem Grabmal von Tutanchamun wurden zum letzten  Mal im Jahr 1972 in Grossbritannien gezeigt. Sie lockten damals 1,7  Millionen Besucher an und brachen damit alle Besucherrekorde für  Wanderausstellungen. Das British Museum in London richtete die vorherige  Tutanchamun-Ausstellung aus und wird auch diesmal beteiligt sein.

    "Die Rückkehr von Tutanchamun nach London hat grosse Begeisterung bei  uns ausgelöst und wir freuen uns darauf, bei der Ausstellung zu helfen,  indem wir pädagogisches Material bereitstellen und kuratorischen Rat geben ", sagte Vivian Davies, Keeper des Department of Ancient Egypt and Sudan  British Museum.

    Tutanchamun wird die erste Ausstellung sein, die im "The O2" stattfindet. "The O2" ist die neueste und modernste Destination für Unterhaltung in Europa, die ihre Türen im Juli 2007 öffnen wird. Das Ausstellungszentrum mit dem Namen "The O2 Bubble", der sich auf seine einmalige Form bezieht, hat zwei Ebenen und ist über 6.500 Quadratmeter  gross.

    "Wir fühlen uns geehrt, mit solch einem renommierten Team und Partnern  wie National Geographic und Arts and Exhibitions International  zusammenarbeiten zu können, um diese wichtige Ausstellung nach  Grossbritannien bringen", sagte Timothy J. Leiweke, President und CEO von  AEG. "Millionen von Menschen werden die Möglichkeit haben, in die  Vergangenheit einzutauchen und sich von der grossartigen Kultur und  Geschichte, die die Artefakte darstellen, beeinflussen zu lassen".

    Michael Philipp, Chairman der Credit Suisse für die EMEA-Region sagte:  "Wir sind stolz darauf, ein Teil dieser wichtigen Ausstellung zu sein. Wir  freuen uns darauf, dieses einmalige kulturelle Ereignis mit unseren  Mitarbeitern, Kunden und den Menschen vor Ort teilen zu können". Die Credit  Suisse ist der vorstellende Sponsor der Ausstellung und ein  Gründungspartner des "The O2".

    Visit London offeriert ebenfalls wichtige Unterstützung für die Ausstellung, um zu garantieren, dass Touristen aus ganz Europa und der Welt  die Möglichkeit erhalten, Tutanchamun in London zu besichtigen. "Wir sind  glücklich, Tutanchamun wieder in London willkommen heissen zu dürfen. Diese  eindrucksvolle Ausstellung wird zweifellos Hunderttausende von Menschen  nach London locken, die die Wunder der antiken ägyptischen Kultur erleben  möchten - und dies alles mit dem modernen Hintergrund des "The O2". Das ist  ein weiterer Grund dafür, weshalb die Eröffnung des "The O2" eines der aufregendsten Events des Jahres sein wird", sagte James Bidwell, Chief  Executive bei Visit London.

    National Geographic wird ein Begleitbuch zur Ausstellung herausgeben,  das den Titel "Tutanchamun und das goldene Zeitalter der Pharaos"  (Originaltitel: "Tutankhamun and the Golden Age of the Pharaohs") von Zahi  Hawass trägt und in dem die Artefakte aus dem Grabmal des Tutanchamun sowie  Schätze anderer Pharaos der 18. Dynastie vorgestellt und beschrieben werden.

    Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie auf der Website www.visitlondon.com/tut or www.KingTut.org.

    EINTRITTSKARTEN

    GRUPPEN-EINTRITTSKARTEN

    Ab sofort sind Eintrittskarten für Gruppen von über 10 Personen erhältlich. Eintrittskarten für Gruppen können auf den Websites kingtut.org  und www.visitlondon.com/tut gebucht werden.

    PAUSCHALPAKETE FÜR HOTELS

    Ab sofort sind Pauschalangebote für Hotels über Hilton Hotels und Premier Travel Inn erhältlich, die offiziellen Partnerhotels der Ausstellung.

    Pauschalangebote für Hilton-Hotels mit VIP-Eintrittskarten für die Ausstellung finden Sie auf der Website Hilton.co.uk.

    Pauschalangebote für Premier Travel Inn-Hotels finden Sie auf der Website premiertravelinn.com.

    EINZELNE EINTRITTSKARTEN

    Reservierungen für einzelne Eintrittskarten sind derzeit ebenfalls möglich und werden ab September 2007 zum Verkauf angeboten. Informationen  und Eintrittskarten erhalten Sie auf den Websites www.visitlondon.com/tut  und www.kingtut.org.

    Foto:

    http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20070312/248146-a

    http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20070312/248146-b

ots Originaltext: Arts and Exhibitions International
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
PRESSEKONTAKTE: Donna Amato, GolinHarris, +44(0)20-7067-0605,
damato@golinharris.com, Mimi Koumanelis, National Geographic,
+1-202-857-5814, mkoumane@ngs.org



Weitere Meldungen: Arts and Exhibitions International

Das könnte Sie auch interessieren: