Metriopharm AG

MetrioPharm AG erhält umfangreiche Fördermittel

Für Entwicklungsprojekte mit dem Wirkstoff MP-1021 erhält die MetrioPharm AG Fördermittel in Höhe von € 600.000,- . -------------------------------------------------------------------------------- ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Aktien/Börse/Finanzen/Forschung/Pharma Zürich (euro adhoc) - Nach der Prüfung der entsprechenden Förderanträge erhielt die MetrioPharm AG jetzt die Zusage, dass Projekte am Forschungs- und Entwicklungsstandort Hennigsdorf (Berlin) aus Mitteln der EU, des Bundes und des Landes Brandenburg in den kommenden zwei Jahren in Höhe von bis zu 50 % gefördert werden. Durch die jetzt zugesagten Fördermittel wird der finanzielle Spielraum für Entwicklungsprojekte bei der MetrioPharm AG weiter deutlich verbessert. Dazu sagt Geschäftsführer Ekkehard Brysch: "Für die MetrioPharm AG bedeuten diese umfangreichen Fördermittel, dass die Auslizenzierung von Wirkstoffen ohne finanziellen Druck ausschließlich unter strategischen Gesichtspunkten erfolgen kann. Damit wird es möglich werden, auf den großen Zielmärkten Europa und USA den optimalen Zeitpunkt für eine Lizenzvergabe zu wählen. Der ist dann gekommen, wenn die Ergebnisse weiterer wichtiger Studien vorliegen und das Marktpotenzial und den Wert von für MP-1021 noch deutlicher werden lassen." Den Lizenzbewerbern, mit denen bereits Gespräche geführt werden, hat die MetrioPharm AG jedoch die zügige Fortsetzung der Verhandlungen zugesagt. Insbesondere Interessenten aus kleineren Zielmärkten wie zum Beispiel Südafrika oder Vietnam sollen bei erfolgreichem Verlauf der Gespräche eventuell schon ab 2008 eine Lizenz erhalten. Dann nämlich wird die MetrioPharm den Wirkstoff aus einer eigenen Produktion in Deutschland liefern können - eine wichtige Voraussetzung für Lizenznehmer für die der Aufbau einer eigenen Produktion zu aufwändig ist. Die Aktien der MetrioPharm AG (WKN: A0MLMB, ISIN: CH0029188817) werden im Frankfurter Freiverkehr (Parketthandel) sowie im Xetra gehandelt. Ende der Mitteilung euro adhoc 12.07.2007 20:01:00 -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: Metriopharm AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: MetrioPharm AG Dr. med. Wolfgang Brysch Tel.: +41 44 308 39 43 E-Mail: w.brysch@metriopharm.ch Branche: Pharma ISIN: CH0029188817 Branche: Pharma ISIN: CH0029188817 WKN: A0MLMB Börsen: Börse Frankfurt / Freiverkehr/Entry Standard

Das könnte Sie auch interessieren: