freenet AG

EANS-Adhoc: freenet AG
freenet AG mit 1,8 Mrd. Euro Umsatz und 157,6 Mio. Euro operativem Ergebnis (EBITDA) im 1. Halbjahr 2009

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel   einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

6-Monatsbericht

13.08.2009

@@start.t2@@freenet AG mit 1,8 Mrd. Euro Umsatz und 157,6 Mio. Euro operativem Ergebnis
(EBITDA) im 1. Halbjahr 2009:
•          1,82 Mrd. Euro Umsatz
•          157,6 Mio. Euro EBITDA
•          165,4 Mio. Euro operativer Cashflow@@end@@

Büdelsdorf, 13. August 2009 - In einem unverändert harten Wettbewerbsumfeld hat die freenet AG im 2. Quartal 2009 ihren Umsatz auf 912,6 Millionen Euro steigern können - ein Plus von rund 152 Prozent gegenüber dem Vergleichsquartal 2008*. Für die ersten sechs Monate 2009 ergibt sich ein Gesamtumsatz von 1,822 Milliarden Euro; dies entspricht einem Zuwachs von 148 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum 2008. Ebenfalls deutlich erhöht haben sich Rohertrag und EBITDA im Vergleich zum Vorjahr: Der Rohertrag stieg im 2. Quartal gegenüber Q2/2008 um 122 Prozent auf 206,2 Millionen Euro, und das EBITDA hat sich mehr als verdoppelt auf jetzt 75,8 Millionen Euro. Die Werte für das 1. Halbjahr 2009 akkumulieren sich beim Rohertrag auf 411,1 Millionen Euro (+116,2 Prozent gegenüber 1. Halbjahr 2008) und beim EBITDA auf 157,6 Millionen Euro, was einem Plus von 88,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. In diesen Zahlen sind Einmalkosten für das 1. Halbjahr 2009 von knapp 28 Millionen Euro enthalten, davon rund 26 Millionen Euro aus dem Bereich Mobilfunk. Das Konzernergebnis aus den fortgeführten Geschäftsbereichen - also ohne das inzwischen verkaufte DSL-Geschäft - lag im 2. Quartal 2009 bei 11,1 Millionen Euro und im 1. Halbjahr 2009 bei 21,7 Millionen Euro, nach 23,4 Millionen Euro (Q2/2008) beziehungsweise 50,5 Millionen Euro (1. Halbjahr 2008). Im 1. Halbjahr 2009 wurde ein operativer Cashflow von 165,4 Millionen Euro erwirtschaftet.

*Bei den genannten Vorjahreszahlen handelt es sich jeweils um retrospektiv angepasste Zahlen aufgrund der Umstellung der Bilanzierung der Kundengewinnungs- und Kundenbindungskosten sowie aufgrund der Anwendung des IFRS 5 "Aufgegebene Geschäftsbereiche". Zudem wurden retrospektive Umgliederungen innerhalb der GuV-Positionen der weitergeführten Geschäftsbereiche aufgrund des Abschlusses des Kaufvertrages zwischen der freenet AG und der 1&1 Internet AG bezüglich des DSL-Geschäfts vorgenommen.

Wesentliche Kennzahlen des freenet Konzerns: Rechnungslegungsmethode:  IAS/IFRS

@@start.t3@@|                                 |                |                |                |                |                |
| Ergebnis in Mio. EUR|1.Hj. 2009|1.Hj. 2008|Q2/2009    |Q1/2009    |Q2/2008    |
|                                 |                |angepasst1|                |angepasst2|angepasst1|
|Umsatz mit Dritten    |1.821,5    |734,0        |912,6        |909,0        |362,1        |
|Rohertrag                  |411,1        |190,2        |206,2        |204,9        |92,8         |
|EBITDA                        |157,6        |83,5         |75,8         |81,8         |31,7         |
|EBIT                          |49,2         |64,0         |22,1         |27,1         |22,1         |
|EBT                            |-0,3         |61,8         |2,6          |-2,9         |21,5         |
|Konzernergebnis aus  |                |                |                |                |                |
|weitergeführten         |                |                |                |                |                |
|Geschäftsbereichen    |21,7         |50,5         |11,1         |10,6         |23,4         |
|Konzernergebnis aus  |                |                |                |                |                |
|aufgegebenen              |                |                |                |                |                |
|Geschäftsbereichen    |-11,7        |-26,5        |-1,7         |-10,0        |-14,0        |
|Konzernergebnis         |10,0         |24,0         |9,4          |0,6          |9,4          |
|                                 |                |                |                |                |                |
|Umsatzentwicklung der|1.Hj. 2009|1.Hj. 2008|Q2/2009    |Q1/2009    |Q2/2008    |
|Geschäftsfelder in    |                |angepasst1|                |angepasst2|angepasst1|
|Mio. EUR                    |                |                |                |                |                |
|Umsatz Konzern3         |1.821,5    |734,0        |912,6        |909,0        |362,1        |
|1. Umsatz Mobilfunk  |1.704,3    |579,8        |857,0        |847,3        |290,4        |
|2. Umsatz Breitband  |129,2        |157,9        |64,9         |64,3         |78,0         |
|3. Umsatz Portal        |20,6         |26,9         |11,0         |9,7          |14,2         |
|4. Umsatz Hosting      |45,1         |42,9         |22,4         |22,8         |21,9         |
|5. Umsatz B2B            |37,7         |50,8         |16,6         |21,1         |21,0         |
|6. Umsatz Schmalband |23,5         |44,4         |10,6         |12,9         |19,5         |
|                                 |                |                |                |                |                |
|Ausgewählte                |1.Hj. 2009|1.Hj. 2008|Q2/2009    |Q1/2009    |Q2/2008    |
|Kennzahlen in Mio.    |                |                |                |                |                |
|Gesamtkunden              |                |                |                |                |                |
|freenet Konzern4        |20,90        |9,86         |20,90        |21,62        |9,86         |
|Davon Vertragskunden |                |                |                |                |                |
|(inkl. no-frills)      |10,63        |5,23         |10,63        |10,73        |5,23         |
|Mobilfunkkunden5        |17,95        |5,98         |17,95        |18,53        |5,98         |
|Davon Vertragskunden |8,52         |3,09         |8,52         |8,61         |3,09         |
|Davon Prepaidkunden  |9,43         |2,89         |9,43         |9,92         |2,89         |
|Aktive Schmalbandkd. |                |                |                |                |                |
|(Internet+Telefonie) |1,07         |2,09         |1,07         |1,22         |2,09         |
|Bezahlkunden Hosting |1,36         |1,24         |1,36         |1,35         |1,24         |
|Bezahlkunden Portal  |0,52         |0,54         |0,52         |0,52         |0,54         |@@end@@

1  Die Vergleichszahlen wurden aufgrund von IFRS 5 (aufgegebene Geschäftsbereiche) sowie aufgrund der nicht mehr vorgenommenen Aktivierung von Kundengewinnungs- und Kundenbindungskosten retrospektiv angepasst. Außerdem wurden retrospektive Umgliederungen innerhalb der GuV-Positionen der weitergeführten Geschäftsbereiche aufgrund des Abschlusses des Kaufvertrages zwischen der freenet AG und der 1&1 Internet AG bezüglich des DSL-Geschäfts vorgenommen.

2  Es wurden retrospektive Umgliederungen innerhalb der GuV-Positionen der weitergeführten Geschäftsbereiche aufgrund des Abschlusses des Kaufvertrages zwischen der freenet AG und der 1&1 Internet AG bezüglich des DSL-Geschäfts vorgenommen.

3  Die Summendifferenzen der Einzelsegmente zu den Gesamtumsätzen resultieren aus Effekten bzgl. IFRS 5 und intersegmentären Verrechnungen.

4  Ohne DSL.

5  Nur Deutschland.

@@start.t4@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: freenet AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
freenet AG
Investor Relations
Tel.: +49 (0)40 513 06-778
E-Mail: ir@freenet.ag

Branche: Telekommunikation
ISIN:      DE000A0EAMM0
WKN:        A0EAMM
Index:    Midcap Market Index, TecDAX, CDAX, HDAX, Prime All Share,
              Technologie All Share
Börsen:  Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
              Berlin / Freiverkehr
              Hamburg / Freiverkehr
              Stuttgart / Freiverkehr
              Düsseldorf / Freiverkehr
              Hannover / Freiverkehr
              München / Freiverkehr



Weitere Meldungen: freenet AG

Das könnte Sie auch interessieren: