freenet AG

EANS-Adhoc: freenet AG
United Internet kauft freenet DSL-Geschäft; präferierte Vertriebspartnerschaft vereinbart

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel   einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Verträge

26.05.2009

Büdelsdorf, Montabaur, 26. Mai 2009 - Die United Internet Tochter 1&1 Internet AG  und die freenet AG haben heute einen Vertrag über den Kauf des freenet DSL-Geschäfts sowie eine Vereinbarung über die präferierte Zusammenarbeit im Vertrieb von DSL-Produkten geschlossen. Der Vollzug der Transaktion steht unter dem Vorbehalt üblicher aufschiebender Bedingungen, insbesondere der Genehmigung durch das Bundeskartellamt. Der Kauf erfolgt durch den Erwerb aller Geschäftsanteile an der freenet Breitband GmbH. Für den Erwerb wurde ein Kaufpreis von ca. EUR123 Millionen vereinbart, der zu ca. EUR70 Millionen in bar sowie mit 4.583.500 United Internet Aktien aus eigenem Bestand erfüllt wird. Soweit der Börsenkurs einer United-Internet-Aktie zum Zeitpunkt der technischen Kundenmigration unter EUR12 notiert, wird für jede Aktie ein Ausgleichsbetrag in bar geleistet, der jedoch EUR4 pro Aktie nicht übersteigen wird.   Alternativ kann der gesamte Kaufpreis in bar geleistet werden. Der Kaufpreis, der zum überwiegenden Teil nach Abschluss der Kundenmigration fällig wird, basiert auf einer Bewertung des Kundenbestands und ist damit abhängig von der zum Migrationsabschluss gelieferten Anzahl von Kundenverträgen. Ziel ist es, die Kundenverträge bis zum Jahresende 2009 technisch zu migrieren. Im Rahmen der Vertriebsvereinbarung, die nach der kartellrechtlichen Freigabe der Transaktion wirksam wird und mindestens bis 2014 läuft, gewährt die 1&1 Internet AG bis Ende 2014, zusätzlich zu ihren marktüblichen DSL-Provisionen, eine Prämie von bis zu insgesamt 6.551.000 United-Internet-Aktien (heutiger Marktwert ca. EUR49 Millionen). Die Prämie wird in 4 Tranchen fällig - abhängig von der Erreichung definierter Jahresvertriebsziele. 1&1 hat das Wahlrecht auch diese Prämie alternativ in bar zu begleichen. Die 1&1 Internet AG kauft im Zuge des Erwerbs alle freenetDSL und freenetKomplett-Verträge. Kunden, die von verbundenen Unternehmen bzw. von Wholesale-Partnern der freenet betreut werden, verbleiben bei freenet. Es wird geschätzt, dass zum Zeitpunkt der Migration ca. 700.000 DSL-Verträge an 1&1 übergehen werden.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: freenet AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
freenet AG
Investor Relations
Tel.: +49 (0)40 51306-778
E-Mail: ir@freenet.ag

Branche: Internet
ISIN:      DE000A0EAMM0
WKN:        A0EAMM
Index:    Midcap Market Index, TecDAX, CDAX, HDAX, Prime All Share,
              Technologie All Share
Börsen:  Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
              Berlin / Freiverkehr
              Hamburg / Freiverkehr
              Stuttgart / Freiverkehr
              Düsseldorf / Freiverkehr
              Hannover / Freiverkehr
              München / Freiverkehr



Weitere Meldungen: freenet AG

Das könnte Sie auch interessieren: