BMO Capital Markets

BMO Capital Markets eröffnet Verkaufs- und Handelsbüro für Institutionen in Paris

    Paris (ots/PRNewswire) -

    - BMO will zur führenden kanadischen Franchise für Beteiligungskapital in Europa werden

    BMO Capital Markets, der Geschäftsbereich Investment und Unternehmensbanking der BMO Financial Group (NYSE: BMO, TSX: BMO), gab heute die Eröffnung eines Büros in Paris (Frankreich) bekannt. Es ist weltweit das 27. Büro von BMO. Die Eröffnung des Büros ist Teil der Strategie des Unternehmens, sein Angebot im Bereich Verkauf- und Handelsdienstleistungen in der Sparte Beteiligungskapital für europäische Kunden auszubauen.

    Mit dem neuen Büro ist BMO Capital Markets der einzige kanadische Investmenthändler, der über vier Büros für Beteiligungskapital in Europa verfügt. Dies wird die derzeitigen weltweiten Institutional Equity Sales des Unternehmens enorm fördern. BMO verfügt nun über 11 Büros für Beteiligungskapital: Toronto, New York, Paris, London, Zürich, Lugano, Montreal, Vancouver, Boston, Houston und San Francisco.

    "Vor Ort in Paris zu sein, ist eine Schlüsselkomponente unseres Plans zur führenden kanadischen Franchise für Beteiligungskapital in Europa zu werden", erklärte Bill Downe, Präsident und CEO der BMO Financial Group, der heute zur offiziellen Eröffnung des Büros in Paris ist. "Mit dieser Eröffnung sind wir gut positioniert, um unseren europäischen Kunden ein offenes Fenster in den nordamerikanischen Markt zu bieten", fügte Downe hinzu.

    Matthieu Debost wird als Geschäftsführer und Leiter des Bereichs Europäischer Absatz, BMO Capital Markets, in Paris tätig sein. Er bringt eine neue Mitarbeitergruppe mit, darunter 6 Fachkräfte für den Bereich Equity Sales. Alle kommen von globalen Investmentbanken und haben Erfahrungen mit einem breit angelegten Aktienprofil. Das neue Team wird der hochangesehenen europäischen Gruppe für Institutional Equity Sales von BMO angehören und in hohem Masse zu BMOs Fähigkeit beitragen, seine traditionelle Geschäftsstärke in Recherchen und Handel für europäische Kunden einzusetzen.

    "Unsere europäischen Kunden werden von BMO Capital Markets langer Tradition, exzellente Leistungen in Forschung und Handel zu erbringen, profitieren. Das beinhaltet die Abdeckung von über 900 US-amerikanischen, kanadischen und internationalen Aktien", erklärte Debost.

    "Unsere Kunden haben uns zudem gesagt, dass sie Einblicke in das Geschäft der Unternehmen mit "harten" Anlagen, bspw. aus der Bergbau- und Energiebranche, erlangen wollen. Genau darauf spezialisieren wir uns bei BMO Capital Markets und geben damit unseren Kunden Zugang zu einigen der erfolgreichsten Unternehmen in Nordamerika", fügte Debost hinzu.

    BMO Capital Markets ist der weltweiten Ressourcenbranche seit fast hundert Jahren verpflichtet. BMOs Equity Research Group deckt mehr als 100 Metall- und Bergbauunternehmen ab und verfügt über Pläne, diese Zahl weiter zu erhöhen, sodass BMO zur weltweit grössten Forschungsgruppe im Bereich Ressourcen werden soll.

    Bevor Debost zu BMO kam, war er 19 Jahre lang in einer globalen Investmentbank angestellt, bei der er zuletzt, seit 2002, als Leiter der Abteilung Kanadische Equity Sales in Europa tätig war. Debost, der 1991 von Toronto nach Paris umzog, machte seinen Bachelor am College Notre-Dame de Sainte-Croix in Neuilly (Frankreich) und hat einen Master in Recht sowie einen Master in Business und Steuerrecht von der Universität Paris.

    Informationen über BMO Capital Markets

    BMO Capital Markets ist ein führender nordamerikanischer Full-Service-Finanzdienstleistungsanbieter mit mehr als 2400 Mitarbeitern, die in 14 nordamerikanischen und 27 Büros weltweit tätig sind. BMO bietet Kunden aus Unternehmen, Institutionen und von Regierungen Zugang zu einer kompletten Bandbreite an Investment- und Unternehmensbanking-Produkten und -Services. BMO Capital Markets ist ein Mitglied der BMO Financial Group (TSX, NYSE: BMO), einem der grössten diversifizierten Finanzdienstleistungsanbieter in Nordamerika mit 385 Milliarden USD Bilanzsumme und 37.000 Mitarbeitern zum 31. Juli 2009.

    Für weitere Informationen: Für Anfragen von Nachrichtendiensten: Matthieu Debost, Paris, matthieu.debost@bmo.com, +1-331-4450-4383; Paul Deegan, Toronto, paul.deegan@bmo.com, +1-416-867-3996; Ronald Monet, Montreal, ronald.monet@bmo.com, +1-514-877-1873; Für Anfragen Investor Relations: Viki Lazaris, Toronto, viki.lazaris@bmo.com, +1-416-867-6656; Steven Bonin, Toronto, steven.bonin@bmo.com, +1-416-867-5452; Internet: http://www.bmocm.com

ots Originaltext: BMO Capital Markets
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für weitere Informationen: Für Anfragen von Nachrichtendiensten:
Matthieu Debost, Paris, matthieu.debost@bmo.com, +1-331-4450-4383;
Paul Deegan, Toronto, paul.deegan@bmo.com, +1-416-867-3996; Ronald
Monet, Montreal, ronald.monet@bmo.com, +1-514-877-1873; Für Anfragen
Investor Relations: Viki Lazaris, Toronto, viki.lazaris@bmo.com,
+1-416-867-6656; Steven Bonin, Toronto, steven.bonin@bmo.com,
+1-416-867-5452



Das könnte Sie auch interessieren: